1 Kilo pro Tag: Lecker Abnehmen mit der Quark-Kartoffeldiät

kartoffeldiaet
Komplexe Kohlenhydrate und gut verwertbares Eiweiß machen die Kartoffeldiät zum Diät-Liebling.
Foto: RFF
Inhalt
  1. Die Kartoffeldiät: Das perfekte Starter-Frühstück
  2. Die Kartoffeldiät, die 1. Wahl
  3. Die Kartoffeldiät, die 2. Wahl

Abwechslungsreiche Rezepte

Mit Kohlenhydraten abnehmen? Das geht! Denn wenn es um den Sättigungsindex geht, ist die Kartoffel absoluter Spitzenreiter. Zusammen mit hochwertigem Eiweiß wie Quark ist die Kartoffeldiät die einfachste Diät der Welt. Hier hat das Gefühl des Verzichts keine Chance! So schlemmen Sie sich jeden Tag ein Kilo weg.

Sie haben die Wahl: Zum Start der Kartoffeldiät greifen Sie zu einer unserer Frühstücks-Ideen oder wandeln diese in ähnlicher Form ab. Mittags und abends wählen Sie dann je ein Rezept aus den ersten Varianten und den zweiten Varianten aus. Wichtig: immer Kartoffeln und Quark in Kombination essen! Und wir garantieren Ihnen - mit unseren 4 x 4 Rezepten der Kartoffeldiät wird Ihnen nie langweilig.

Das Schlankgeheimnis der Kartoffeldiät: Das Schlüsselwort heißt "biologische Wertigkeit", denn diese ist ein Maß für die Fähigkeit des Körpers, Nahrungseiweiß in körpereigenes Eiweiß umzuwandeln. Je höher der Wert, desto besser. Das absolute Traumduo: pflanzliches Eiweiß aus der Kartoffel plus tierisches Eiweiß aus Quark - bremsen Heißhunger und attackieren Fettpolster! Der schöne Nebeneffekt: Ihre Muskelmasse bleibt erhalten!

Die Kartoffeldiät: Das perfekte Starter-Frühstück

Liefert Energie für den Tag, macht lange satt und kurbelt gleich morgens den Stoffwechsel an.

Obstsalat

1 Banane, 1 Kiwi und 1 Apfel in kleine Stücke schneiden. Mit 1 EL Orangensaft mischen. 1 EL Mandelblättchen in einer Pfanne fettfrei rösten und über den Obstsalat streuen.

Tomaten-Omelett

2 Eier mit 2 EL Milch, Salz, Pfeffer und Muskat mischen. 1 Tomate würfeln, 1 Lauchzwiebel in Ringe schneiden und in 1 TL Öl andünsten. Eier zugeben und ca. 8 Minuten stocken lassen.

Die Kartoffeldiät, die 1. Wahl

Suchen Sie sich eine der 4 Kartoffel-Ideen aus: Wedges, Rösti, Püree oder Taler ...

Kartoffelecken

200 g Kartoffeln in Spalten schneiden. In 1 EL Öl ca. 15 Minuten braten. 1 Zweig Rosmarin 1-2 Minuten zugeben. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Pro Portion ca. 180 kcal;E 4 g,F 5 g,KH 30 g

Kartoffeltaler

200 g Kartoffeln (mehligkochend) in Salzwasser ca. 25 Minuten kochen, pellen und durch eine Presse drücken. Mit 1 Eigelb, 1 EL Petersilie, 1 Msp. Stärke, Salz, Pfeffer, Muskat mischen. Zu Talern formen. In 1 TL Öl braten. Zubereitungszeit ca. 35 Min.Pro Portion ca. 260 kcal;E 7 g,F 12 g,KH 32 g

Kartoffelpüree

200 g Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. ½ Scheibe Frühstücksspeck zerteilen und braten. 40 ml Milch mit 1 TL Butter aufkochen. Kartoffeln mit Milchmischung stampfen. Würzen. Speck unterheben. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Pro Portion ca. 230 kcal;E 6 g,F 8 g,KH 31 g

Kartoffelrösti

150 g Kartoffeln und ½ Möhre raspeln. 1 Eigelb unterrühren. Würzen. Röstimasse in die Pfanne geben, zu 4 Rösti formen. Bei schwacher Hitze in 1 EL Öl ca. 5 Minuten braten. Einmal wenden. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Pro Portion ca. 230 kcal;E 7 g,F 12 g,KH 25 g

Die Kartoffeldiät, die 2. Wahl

... und kombinieren Sie sie nach Herzenslust mit einer der 4 leckeren Quark-Rezept-Ideen.

Gemüsetürmchen

Je ¼ gelbe und grüne Zucchini, ½ Aubergine, 1 Tomate in Scheiben schneiden. ½ rote Zwiebel in Ringe schneiden. Auberginen und Zucchinischeiben nacheinander in 1 EL Olivenöl braten. Würzen. Zwiebel im Bratfett dünsten. 3 EL Magerquark mit etwas Zitronenabrieb und 1 EL -saft verrühren. Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Gemüse zu Türmchen schichten und mit Majoranblättchen garnieren. Zubereitungszeit ca. 15 Min.Pro Portion ca. 160 kcal;E 11 g,F 7 g,KH 14 g

Glasiertes Hühnchen

120 g Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in 1 TL Öl ca. 4 Minuten braten. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 10 Minuten garen. Kurz vor Ende der Garzeit mit ½ TL Honig und 1 TL Balsamico-Essig einstreichen. 2 Möhren in Stifte schneiden, in 1 TL Öl ca. 2 Minuten dünsten. 100 ml Wasser zugeben, würzen und 5-7 Minuten köcheln. 1 TL Sesam rösten. ¼ Rote Bete würfeln und mit 3 EL Magerquark verrühren. Abschmecken. Anrichten und mit Sesam und etwas Petersilie garnieren. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Pro Portion ca. 250 kcal;E 33 g,F 6 g,KH 13 g

Zander mit Wirsing

200 g Wirsingkohl klein schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. ½ Schalotte, 1 Knoblauchzehe würfeln, in ½ TL Öl dünsten und Wirsing zugeben. Schale von ½ Bio-Orange abreiben. Saft auspressen. Saft zum Wirsing geben und köcheln. 3 EL Magerquark mit schale, 1 TL Dillfähnchen, Salz und Pfeffer verrühren. 125 g Zanderfilet würzen, Haut einritzen. Mit Hautseite in 1 TL Mehl legen, abklopfen und in ½ TL Öl auf der Hautseite 2-3 Minuten braten. Mit Fleischseite auf dem Wirsing ca. 3 Minuten garen. Mit Chili würzen. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Pro Portion ca. 240 kcal;E 36 g,F 4 g,KH 13 g

Röstkürbis-Salat

100 g Hokkaido in Spalten schneiden, mit 1 TL Öl, Salz und Pfeffer mischen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 20 Minuten garen. Nach 15 Minuten mit 1 TL Kürbiskernen bestreuen. 1 kleinen Friséesalat zerzupfen. Fruchtfleisch einer ¼ Avocado würfeln und mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. 3 EL Magerquark, 1 TL Essig, ½ TL Senf mit je 1 EL Thymianblättchen und Schnittlauchröllchen mischen. Abschmecken und salat anrichten. Zubereitungszeit ca. 30 Min.Pro Portion ca. 260 kcal;E 10 g,F 21 g,KH 8 g

Kategorien: