Gedanken über den Penis10 Dinge, die Frauen dachten, als sie zum ersten Mal einen Penis sahen

Was Frauen dachten, asl sie zum allerersten Mal einen Penis sahen
"Darum gibt es den Vergleich mit der Banane!"
Foto: iStock

Nachdem wir in unserem Leben wahrscheinlich schon den einen oder anderen Penis gesehen haben, kann uns dieser Anblick nicht mehr völlig unvorbereitet treffen. Aber wie war das beim ersten Mal? Was denken sich Frauen wohl, wenn sie die männlichen Genitalien das erste Mal live und in Farbe zu Gesicht bekommen?

Die Gedanken von Frauen, als sie zum ersten Mal einen Penis zu Gesicht bekamen:

"Ähm, wie soll das denn funktionieren? Passt das überhaupt?" - Lea

"Warum ist der so dunkel?" - Mara

"Irgendwie hab ich mir das anders vorgestellt. Sollte der nicht schöner aussehen?" - Katharina

"Wie ist wohl, damit den ganzen Tag rumzulaufen? Mich würde das bestimmt stören." - Anne

"Der fühlt sich ganz schön weich an. Aber so sieht er gar nicht aus." - Susi

" 'Niemals, niemals, niemals werde ich das in den Mund nehmen.' - Tja, vielleicht habe ich es dann irgendwann doch gemacht." - Tanja

"Und darum machen jetzt alle so einen Wind? Verstehe ich nicht." - Bea

"Ich hatte auf einmal diese Szene aus 'Die Braut, die sich nicht traut, im Kopf'. Wenn die Großmutter von Maggie (Julia Roberts) zu Ike (Richard Gere) sagt, dass sie in ihrer Hochzeitsnacht eine Stricknadel mit ins Bett genommen hat, um sich die einäugige Schlange vom Leib zu halten. Mein Lachen war nur schwer zu erklären." - Ilona

"Ich dachte nur: 'Verhalte dich jetzt bloß nicht so, als wenn du zum ersten Mal einen Penis siehst.' Ich wollte unbedigt erfahrener wirken, als ich war." - Nadine

" 'Ob der wohl noch größer wird?' - Pornos können unrealitische Erwartungen wecken." - Theresa

 

 

 

 

Kategorien: