10 Fakten über unsere Ernährung

10 fakten ueber unsere ernaehrung
10 Fakten über unsere Ernährung
Foto: iStockphoto.com

Ernährung weltweit

Andere Länder, andere Essgewohnheiten. Wir haben die typischen Speisepläne aus 21 verschiedenen Ländern miteinander verglichen. Unsere 10 wichtigsten Erkenntnisse gibt’s hier!

In welchem Land wird eigentlich am meisten Fleisch gegessen, wo trinkt man den meisten Alkohol und wer nimmt täglich die größte Menge an Kalorien zu sich? Um das herauszufinden, hat die „Food and Agriculture Organization of the United Nations“ Daten von 21 verschiedenen Ländern aus den Jahren 1961 bis 2011 gesammelt. Nationalgeographic.com hat diese Daten analysiert und enthüllt dabei interessante, erschreckende und kuriose Fakten über unseren täglichen Speiseplan .

Fakt 1: Kalorien

Rund 3.540 Kalorien nimmt ein durchschnittlicher Deutscher am Tag zu sich (Stand 2011). Damit liegen wir nur knapp hinter der Fast-Food-Nation USA. Dort konsumiert ein Durchschnittsbürger täglich rund 3.640 Kalorien.

Fakt 2: Im Lauf der Zeit

Der Kalorienkonsum in Deutschland ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. 1970 konsumierte Otto Normalverbraucher rund 3.100 Kalorien, heute sind es mehr als 3.500. Dagegen nehmen die Argentinier heute genauso viele Kalorien zu sich wie vor 40 Jahren – etwa 3.150.

Fakt 3: Alkohol

Der durchschnittliche Deutsche trinkt jeden Tag mehr als 360 ml Alkohol, was rund 250 Kalorien entspricht. Damit belegen wir eine Spitzenposition und liegen weit über dem weltweiten Durchschnitt von rund 100 ml pro Tag.

Fakt 4: Obst und Gemüse

Wir essen täglich etwa 450 Gramm Gemüse und 220 Gramm Obst. Das entspricht in etwa den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Ein Chinese isst fast doppelt so viel Obst und Gemüse.

Fakt 5: Fleisch

Am liebsten essen wir Deutsche Schweinefleisch – und zwar 147 Gramm täglich. Geflügel und Rindfleisch liegen mit 49 und 37 Gramm weit dahinter. Inklusive Meeresfrüchte kommen wir so auf einen täglichen Fleischkonsum von rund 280 Gramm. Im internationalen Vergleich liegen wir damit noch weit hinter den USA (380 Gramm), Spanien (380 Gramm) und Australien (420 Gramm).

Fakt 6: Hunger

In Somalia haben die Menschen am wenigsten zu essen. Sie nehmen täglich nur knapp 1.700 Kalorien zu sich. Das sind weniger als halb so viele Kalorien wie ein Durchschnittsdeutscher am Tag konsumiert.

Fakt 7: Zucker

Rund 190 Gramm Zucker und Fette isst ein Deutscher am Tag. Das sind zwar nur sieben Prozent seiner gesamten Nahrung, die machen allerdings 26 Prozent der täglichen Kalorienmenge aus. Den Weltrekord halten wir damit aber noch lange nicht. Die Brasilianer essen am Tag 260 Gramm Fett und Zucker, die US-Amerikaner 266 Gramm.

Fakt 8: Milch

Die Deutschen lieben Milch. 700 ml trinken wir täglich davon, genau wie die US-Amerikaner. Der weltweite Durchschnitt liegt dagegen bei weniger als 250 ml.

Fakt 9: Getreide

Weizen ist mit Abstand unser Lieblingsgetreide. Davon essen wir am Tag etwa 150 Gramm, etwa in Form von Brot oder Nudeln. Reis essen wir gerade mal vier Gramm täglich. In den asiatischen Ländern sieht das natürlich ganz anders aus. Japaner essen 240 Gramm Reis am Tag, Vietnamesen sogar fast 400 Gramm.

Fakt 10: Eier

Etwa ein Ei landet bei uns Deutschen pro Tag auf dem Teller – ob im Eierbecher, in einem Kuchen oder in anderen Fertiggerichten. Damit liegen wir relativ im Durchschnitt. Mehr als anderthalb Eier werden fast nirgendwo auf der Welt am Tag gegessen.

Der große Kalorien-Check: So viele Kalorien stecken in Ihrem Essen >>

Kategorien: