10 Gründe, warum 2015 JEDER einen Badeanzug tragen sollte

badeanzug5 it piece
Ca. 80 Euro, Cactus über Navabi.de
Foto: Navabi

Wir lieben die neuen Badeanzüge!

Was jahrelang am Strand nur nett belächelt wurde, mausert sich in dieser Badesaison zum It-Piece an Meer und Pool: der Badeanzug. Und wir wollen ihn ab sofort auch haben.

Schluss mit dem verstaubten Image! Ab sofort holen wir den Badeanzug aus seinem Schattendasein und feiern sein Comeback gebührend mit einer Strandparty. Warum? Weil die aktuellen Bademode -Designs und Muster so cool und angesagt, wie lange nicht mehr sind. Ob klassisch geschnitten, mit aufregenden Cutouts oder Retro-Charme, unser Herz hat der alte Bekannte aus unserer Kindheit bereits jetzt im Sturm erobert.

 

Wer aber immer noch Zweifel hat, hier kommen zehn Gründe, warum man den Bikini ab sofort zuhause lassen kann:

 

1. Badeanzüge passen wirklich zu jeder Figur. Man muss nur das richtige Modell finden.

2. Sie kaschieren an den richtigen Stellen. Ein großer Bauch, wird optisch einfach weggezaubert. Kräftige Hüften wirken plötzlich schlanker.

3. Nie wieder steigen wir aus dem Wasser und sorgen uns, dass etwas verrutscht ist.

4. Auch beim Köpfer in den Pool geht das Oberteil nicht flöten.

5. Angst vor Bräunungsstreifen? Mittlerweile gibt es auch UV-durchlässige Badeanzüge. Der Teint sitzt.

6. Die neuen Modelle lassen uns richtig cool und up-to-date aussehen. Unser Lieblingslook: Vintage-Designs und Retro-Muster. *Herzklopfen*

7. Wir fühlen uns nicht mehr so nackt auf der Freibadwiese.

8. Man muss sich weniger eincremen. (Ja, ist natürlich wichtig, aber irgendwie nervt es uns auch)

9. Bikiniträgerinnen schauen uns nach - und wollen ab sofort auch so ein It-Piece.

10. Wir wirken so erwachsen - und fühlen uns auch so!

In anderen Umständen? Hier gibt es auch tolle Bademode für Schwangere

Kategorien: