10 Gründe, warum Männer Schluss machen

schluss machen maenner h
Männer verschweigen gerne den wahren Trennungsgrund.
Foto: Corbis

Aus und vorbei

Der Klassiker unter den Trennungsgründen ist der Satz: "Wir haben uns auseinander gelebt". Doch wir wollten es genauer wissen...

"Es ist aus." Wenn er diese drei Worte ausspricht, ist es für uns lange noch nicht vorbei. Denn nach dem Schluss machen geht das große Nachdenken los. Wieso? Weshalb? Warum? Die einzige Antwort, die ER uns gibt: "Wir haben uns auseinander gelebt." Oder: "Es geht einfach nicht mehr." Den eigentlichen Grund fürs Schluss machen verschweigt er. Dabei interessiert uns nichts brennender als die schonungslose Wahrheit.

Die britische Website "Wotwentwrong" hat Männer gefragt, warum sie mit Frauen Schluss machen. Da die Befragung anonym ablief, sind die Antworten ehrlich, hart und direkt. Denn welcher Mann würde beim Schluss machen schon sagen "Du pflegst dich nicht genug." oder "Du bist mir zu stark behaart."?

Damit in Ihrer nächsten Beziehung erst gar keine Gründe zum Schluss machen entstehen, können Sie hier nachlesen, warum Männer uns wirklich verlassen. Denn wir kennen die zehn häufigsten Trennungsgründe - in Deutschland und weltweit.

Kategorien: