10 Liebeskummer-Strategien

10 liebeskummer strategien
Liebeskummer-Strategien
Foto: iStockphoto.com

Was tun gegen Liebeskummer?

Jeder kennt ihn, jeder hasst ihn: den Liebeskummer. Wir haben 10 Tipps, die den ungebetenen Gast zwar zukünftig nicht aussperren, aber wenigstens seine Aufenthaltsdauer reduzieren können.

Liebeskummer ist nicht schön, doch früher oder später lernen ihn die meisten von uns kennen. Die wichtigste Frage: Wie werden wir ihn wieder los? Während es bei einer Grippe heißt: „Drei Tage kommt sie, drei Tage bleibt sie, drei Tage geht sie“, ist die Sache bei Liebeskummer leider nicht ganz so einfach. Trotzdem gibt es Strategien, sich so schnell wie möglich vom Liebeskummer zu verabschieden. Wir stellen die besten 10 Anti-Liebeskummer-Strategien vor!

Denn die Rachegelüste gegenüber dem Ex und das Verlangen nach Herzschmerz-Liedern in Endlosschleife rücken angesichts folgender Frage in den Hintergrund: Was mache ich, damit der Liebeskummer möglichst schnell vorbei geht? Das Online-Datingportal eDarling hat sich in einer Umfrage genau dieser Thematik gestellt und die beliebtesten Strategien gegen ein gebrochenes Herz von 409 Mitgliedern in einem (teilweise überraschenden) Ergebnis zusammengefasst!

1. Liebeskummer-Strategie

Auf Platz 1 der Ablenkungsmöglichkeiten stehen bei beiden Geschlechtern Verabredungen mit Freunden (78 Prozent der Frauen, 63 Prozent der Männer).

2. Liebeskummer-Strategie

Kurz dahinter rangiert mit 54 Prozent der Frauen und 51 Prozent der Männer die Flucht in die Arbeit.

3. Liebeskummer-Strategie

37 Prozent der Frauen geben sich einfach ihrer Trauer hin und verbringen Stunden mit Schniefen und Weinen. Das Interessante: Wenn es ums Leiden geht, können die sonst immer als emotionsarm dargestellten Männer mit runden 40 Prozent ihre Gefühle sogar besser ausleben als wir Frauen.

4. Liebeskummer-Strategie

Was hingegen wieder typisch Frau ist, ist das Bedürfnis, sich etwas Gutes zu tun (40 Prozent der Frauen, 33 Prozent der Männer).

5. Liebeskummer-Strategie

Auch die (manchmal fatale) Neigung, den einen oder anderen tröstenden Schokoladenkeks zu viel zu essen, ist eher dem weiblichen Geschlecht vorbehalten (18 Prozent Frauen, 11 Prozent Männer).

6. Liebeskummer-Strategie

Die Strategie „ Feier deinen Liebesfrust weg “ vertreten immerhin 18 Prozent der Männer und 13 Prozent der Frauen. Hier werden wilde Partys geschmissen oder sämtliche Diskotheken im Umland abgeklappert.

7. Liebeskummer-Strategie

Psychologische Hilfe suchen – man möchte sagen, Gott sei Dank – nur 10 Prozent der Männer und 14 Prozent der Frauen auf.

8. Liebeskummer-Strategie

Bei beiden Geschlechtern eher weniger beliebt ist hingegen (erstaunlicherweise?) die Ablenkung durch sexuelle Abenteuer (7 Prozent Frauen, 8 Prozent Männer).

9. Liebeskummer-Strategie

Rachegelüste stehen ebenfalls ganz unten auf der Liste und scheinen eher Frauensache zu sein – denn mit 7 Prozent streben immer noch doppelt so viele Frauen wie Männer (3 Prozent) nach Vergeltung.

10. Liebeskummer-Strategie

Am unbeliebtesten ist die Strategie, jeden mit seinem Kummer vollzujammern und selbst dem Postboten und der Dame an der Fleischtheke sein Leid zu klagen (beide 5 Prozent).

Hier sehen Sie, was in 5 Jahren Beziehung passiert >>

Kategorien: