100-Kilo-Baby entzückt alle

hallo baby elefant hagenbeck
Hallo, jetzt bin ich endlich da!
Foto: Götz Berlik / Tierpark Hagenbeck

Kleines großes Baby im Tierpark Hagenbeck

Dieses Baby wiegt mehr als 100 Kilo und seine Mutter hatte fast 24 Monate daran zu schleppen – jetzt hat es endlich einen Namen!

Fast zwei Jahre, nämlich genau 688 Tage, hatten alle im Tierpark Hagenbeck, auf diese Geburt gewartet: So lange dauerte die "Schwangerschaft" bei Elefanten-Dame Yashoda im Tierpark Hagenbeck. Seit dem 13. Juli ist das Baby da. Jetzt hat es auch endlich einen Namen: Anjuli. Ein indischer Name, wegen der Elefanten-Mutter. Er bedeutet "weiß, rein, wissend, schön, demütig, glücksbringend".

Etwa 100 Kilo schwer und einen Meter groß war die "Kleine" bei der Geburt ungefähr. Aber wie die Bilder beweisen, ist der Baby-Fant schon sehr fidel. Manchmal auf der Suche nach Milch zwar vielleicht noch etwas wackelig auf den Beinen, aber rundum putzmunter, sagen Tierarzt und Pfleger des Zoos.

Nach der langen Tragezeit ging die Geburt dann ganz schnell: Sie dauerte nur ein paar Minuten, erzählt der Tierarzt Michael Flügger dem "Hamburger Abendblatt". "Gegen zwanzig vor vier habe ich den Anruf erhalten, dass es losgeht. Zehn Minuten später hieß es schon: Alles vorbei. Das Kind ist da. Die Mutter ist gesund." Um 3:49 war der Mini-Elefant da. Mama Yashoda hat damit schon das fünfte mal Nachwuchs bekommen, der Papa heißt Gajendra.

Mit der Geburt ist die Arbeit für die Elefantenmutter noch lange nicht vorbei: Weitere zwei bis drei Jahre(!!!) ernähren sich kleine Elefanten ausschließlich von Muttermilch. Bis zu 20 Kilo Muttermilch saugt so ein Nachwuchs-Elefant.

Wir wünschen Yashoda eine gute Kondition und beiden Elefanten nur das Beste!

© Fotos: Götz Berlik

Kategorien: