Bucket-List102-Jährige wird verhaftet - auf eigenen Wunsch

102-Jährige wird auf Wunsch verhaftet
102-Jährige wird mit Handschellen abgeführt - weil es auf ihrer To-do-Liste stand
Foto: http://fox2now.com / video screenshot

Eine 102-jährige Omi wird verhaftet, von der Polizei abgeführt. Der Grund: Es steht auf ihrer Bucket-List.

Viele Menschen führen eine Bucket-List, also eine Liste mit Dingen, die erledigen möchten, bevor sie sterben. Oft sind es sensationelle Aktionen wie Fallschirmspringen, die höchsten Berge besteigen, eine Weltreise machen oder kuriose Fremdsprachen erlernen.

Nicht so bei Edie Simms, einer 102-jährigen Amerikanerin. In diesem stolzen Alter hat man schon viel erlebt, hat sich einige Träume erfüllt und ist viel herum gekommen. Einen Wunsch hatte die rüstige Dame aber doch noch offen: In einem Polizeiauto mitfahren - inklusive Handschellen.

Vorigen Freitag, am 30. September 2016, war es dann so weit: Die Polizisten in St. Louis erfüllten Edie ihren Wunsch: Sie holten die Seniorin ab, legten ihr Handschellen an und fuhren sie - nun ja, wohin auch sonst - in die örtliche Seniorenresidenz, wo Edie gerne mal eine Runde Bingo spielt.

Ein kriminelles Leben will die 102-Jährige aber nun doch nicht mehr starten. Dafür verteilt sie viel zu gerne Lebensweisheiten an ihre Mitmenschen. Eine davon: "Die Welt ist großartig - du musst nur die Augen aufmachen und genau hinsehen."

Dieses Video (oben, auf englisch) berichtet von der abenteuerlustigen Seniorin

Ideen für deine eigene Bucket-List findest du hier:

Bucket-List: 50 Dinge, die Frau im Leben gemacht haben sollte

 

Kategorien: