11 Liebesbeweise, die Männer beeindrucken

11 liebesbeweise die maenner beeindrucken
Liebesbeweis Talk
Foto: Thinkstock

Talk: Liebesbeweis

Weiblicher Mut wird belohnt: Welche romantischen Aktionen Männerherzen schmelzen lassen.

Steve (22), Touristenguide, seit 1,5 Jahren vergeben

„Ich bin Kanadier, meine Freundin ist Deutsche. Wir haben uns in meiner Heimat nachts in einem Club kennengelernt – da waren wir allerdings beide ziemlich betrunken. Zum Glück habe ich es aber irgendwie geschafft, ihr meine Nummer zu geben. Katharina schrieb mir tatsächlich eine SMS ! Ein paar Monatespäter reiste sie nach Kanada, um mich zu sehen. Dann haben wir uns verliebt. Und sind so happy, dass ich mittlerweile mit ihr in Deutschland lebe.“

Anh Tu (29), Student, Single

„Meistens habe ich Liebesbriefe von Frauen bekommen . Ich bin aber auch nicht unbedingt ein romantischer Typ – selbst habe ich noch nie etwas Großartiges als Liebesbeweis organisiert. Ich schenke eher praktische Sachen wie einen Pulli. Bisher dachte ich auch, dass man seine Liebe nicht extra beweisen muss .“

Léon (18), Auszubildender zum Lokführer, seit zwei Jahren mit Sabrina zusammen

„Sabrina denkt sich oft etwas Liebevolles aus. Einmal kam ich von der Arbeit und sie hatte ein ganzes Zimmer mit Kerzen und Rosen geschmückt. Auf ein altes Bettlaken hatte sie ‚Ich liebe dich‘ geschrieben. Ich war überwältigt! Diese Aktion fand ich sehr ergreifend. Umgekehrt ließ ich mir auch schon einiges einfallen, damit sie weiß, wie viel sie mir bedeutet. Einmal habe ich ihr auf dem Fernsehturm eine Liebeserklärung gemacht – eine ganze Schultasche voller Rosen hatte ich dafür im Gepäck!“

Logan (26), Angestellter, Single

„Ich bin mal auf einen Berg gestiegen mit einem Plakat, das ich vorher mit einer Liebeserklärung bemalt hatte. Darauf stand ihr Name und ‚Dieser Gipfel ist für dich!‘. Auf dem Berg habe ich mich mit dem Plakat fotografieren lassen und ihr dann das Foto geschickt. Die Frau, die mir damals sehr viel bedeutet hatte, hat sich sehr darüber gefreut.“

Holger (34) Marketing-Manager, Single

„Für mich gab es mal eine Badewanne voller Rosenblätter, drum herum ein Meer aus Kerzen. Da war ich erst 21 und mit meiner Freundin ganz frisch zusammen. Damals gefiel mir das natürlich. Heute fände ich es wohl eher übertrieben und würde mich etwas unwohl fühlen.“

Ulrich (34), Unternehmensberater, mit Sarah (35) verheiratet, Vater von Mathilda (8 Monate)

„Für mich war es das Größte, dass Sarah meinen Heiratsantrag annahm. Wir sind seit 14 Jahren zusammen und haben uns im Urlaub in Frankreich kennengelernt. Ich war super aufgeregt, bevor ich in Hamburg an der Alster um ihre Hand anhielt. Ein halbes Jahr lang hatte ich diesen Moment geplant. Sarah ahnte nichts davon, das war schon spannend. Als sie Ja sagte, fiel mir ein Stein vom Herzen. 2008 haben wir geheiratet – und mittlerweile ist Mathilda unser gemeinsamer Liebesbeweis.“

Silas (23), Student, Single

„Wenn ich eine Freundin habe, schenke ich ihr gerne Schmuck , um meine Gefühle zu zeigen. Ein Herz von Tiffany zum Beispiel. Damit liegt man immer richtig. Meine Ex hat sich damals gefreut und die Kette auch immer getragen.“

Javier (27), Barkeeper, seit 3 Jahren vergeben

„Dass wir seit drei Jahren miteinander durch die Welt ziehen, zeigt, wie sehr wir uns lieben. Wir haben uns im Urlaub in Colorado kennengelernt. Wir lebten schon in Argentinien und in Andorra. Jetzt studiert Sarah in Deutschland und ich bin mitgekommen. Ich habe mir aber auch schon mal etwas Außergewöhnliches einfallen lassen: In meiner Heimat Mar del Plata in Argentinien organisierte ich für sie am Strand eine Geburtstagsüberraschungsparty mit hundert Freunden. Sie war total glücklich.“

Franz Immanuel (66), Unternehmer, seit 43 Jahren verheiratet

„Dass die Frau, die mich erst nicht wollte, mich doch geheiratet hat, bedeutet alles für mich. Ich habe lange um sie mit allem geworben, was man als Mann tun kann : Blumen schicken, in die Oper einladen. Zweimal bekam ich einen Korb, aber beim dritten Mal hat es geklappt. Seitdem sagen wir jeden Tag ‚I love you‘ zueinander.“

Karsten (25), Architekt, seit 3 Jahren vergeben

„Eines Abends wurde ich zur Burg Lichtenberg bestellt. Das ist eine Ruine in unserer Heimat Kusel in Rheinland-Pfalz. Mein Freund und ich waren da gerade in der ,Anbahnungsphase‘. Er hatte ein Candle-Light-Picknick auf den Mauern vorbereitet. Ich war überwältigt! An dem Abend kamen wir auch zusammen.“

Mohammad (25), Einzelhandelskaufmann, seit 3 Monaten verheiratet

Im zweiten Jahr unserer Beziehung waren wir mit Freunden in einem Lokal, wo wir später auch Karaoke singen wollten. Beim Essen ging Jasmina auf die Bühne, schnappte sich das Mikrofon und sagte mir vor allen Anwesenden, wie sehr sie mich liebt. Wow!“

Sex: Mehr Pep für Ihr Liebesleben finden Sie auf JOY Online >>

Kategorien: