13 Entspannungstechniken vor dem Fernseher

13 entspannungstechniken vor dem fernseher
13 Entspannungstechniken vor dem Fernseher
Foto: Holger Münch, TRIAS Verlag

Entspannungstechniken: Körper und Geist entspannen

Nie wurde eine Werbepause effektiver genutzt! Wir stellen 13 kleine Entspannungstechniken vor, mit denen Sie Körper und Geist in wenigen Minuten entspannen können – und zwar ganz easy vor dem Fernseher.

Jeden Tag eine gute Tat. Das sollten Sie nicht nur auf andere beziehen, sondern auch auf sich selbst. Denn wer achtsam mit dem eigenen Körper umgeht und sich hin und wieder eine Runde Entspannung gönnt, ist bestens gegen den alltäglichen Stress gewappnet. Wir stellen 13 Entspannungstechniken aus dem Buch „Rasant entspannt“ von Prof. Dr. Norbert Fessler vor, die Sie zum Beispiel vor dem Fernseher in der Werbepause durchführen können.

13 einfache Entspannungstechniken vor dem Fernseher zeigt die Galerie >>

Ob beim Telefonieren, vor dem Computer, morgens im Bad oder beim Spazierengehen – viele Entspannungstechniken lassen sich ganz einfach ohne großen Zeitaufwand in den Alltag integrieren. Denn die einzelnen Übungen dauern meist nur ein paar Sekunden. Trotzdem ist der Effekt immens. Regelmäßig ausgeführt können Entspannungsübungen Rückenschmerzen und Nackenverspannungen lindern und sogar Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Literaturtipp:

Entdecken Sie im Ratgeber „Rasant entspannt“ von Prof. Dr. Norbert Fessler (Trias Verlag, um 15 Euro) weitere Entspannungstechniken, die Sie ganz einfach in Ihren Alltag integrieren können. Halten Sie sich an die empfohlene Abfolge oder kombinieren Sie einzelne Übungen zu Ihrem individuellen Entspannungsprogramm.

Meditationsübungen für noch mehr Entspannung finden Sie hier >>

Kategorien: