15 Gründe, auf Sex an ungewöhnlichen Orten zu verzichten

sex orte h
Kühle Waldluft, in der Ferne heult ein Fuchs - die Natur inspiriert dazu, die Triebe auszuleben wie Karnickel. Aber macht der Sex an außergwöhnlichen Orten wirklich Spaß?
Foto: Jutta Klee/ableimages/Corbis

Warum man sich den Sex woanders noch mal überlegen sollte

Immer nur Bett ist doch langweilig! Oder? Locations, wie Strand, Flugzeugklo, Auto, Wald, Kino oder Büro, bieten jede Menge Abenteuer - aber macht Sex an ungewöhnlichen Orten auch Spaß? Wir kennen 15 Gründe, um auf den Sex woanders zu verzichten.

1. "Meine Damen und Herren, hier ist Ihr Kapitän. Wir fliegen gerade durch ein Unwetter. Bitte schnallen Sie sich an. Das gilt auch für das Paar, das sich auf der Toilette eingeschlossen hat. Vielen Dank."

2. Ameisen am Po.

3. Ameisen im Ohr.

4. Kolleginnen, die fragen: "Sag mal, ist das etwa dein T-Shirt da hinter dem Kopierer?"

5. "Der Candiru ist bei den Einheimischen gefürchtet, weil er nackt badenden Personen in eine der Körper öffnungen schwimmen kann - entweder in die Vagina, das Rektum oder - im Falle kleinerer Fische - auch in den Penis." (Wikipedia-Auszug)

6. Seit in Zügen die guten alten Armaturen durch moderne Sensormechanik ersetzt wurden, ist das Waschbecken kein guter Platz mehr zum Sitzen.

7. Ameisen im ... Ameisen eben!

8. "Schau mal, Mama! Die Tante da hinter der Hecke hat einen Pickel am Po!"

9. Dass Sand als Schleifmittel in der Industrie eingesetzt wird, hat seine Gründe.

10. Eine Stunde bei Ikea in der Schlange zu stehen, um eine neue Stange für den Duschvorhang zu kaufen, ist nicht die Art Nachspiel, die wir meinen.

11. Neulich im Outdoor-Katalog: "Gaslampen werden heiß und können zum Zeltbrand führen." Aua.

12. Dem Versicherungs-Mann zu erklären, wie das Wasser aus der Badewanne in die Wohnung darunter gekommen ist, ist kein Spaß.

13. Das Gleiche gilt für die Kfz-Versicherung, die wissen will, wie sich die Handbremse unbemerkt (!) lösen konnte, während man im Wagen saß.

14. "Ich soll ... was? Du, ich hab' Rücken, ich hab' Kreislauf ...!"

15. Rund 90.000 Bundesbürger verunglücken pro Jahr auf und mit Haushaltsleitern.

Weitere Tipps & Tricks gibt's auf FACEBOOK !

Kategorien: