Lustig aber wahr15 (Not)lügen, die alle Eltern ihren Kindern auftischen

15 Notlügen, die Eltern ihren Kindern erzählen
"Wir können das später noch machen" - manchmal erhält eine Notlüge den Familienfrieden
Foto: iStock

Es gibt ihn. Diesen Vorsatz, dass man zu seinen Kindern immer ehrlich sein wird - komme, was da wolle.

Und dann kommt man plötzlich in Situationen, in denen man einer Notlüge kaum entkommen kann. Zu verlockend ist die Verheißung, dass ein einziger Satz den Familienfrieden aufrechterhalten kann. Zumindest vorerst.

Und zu verlockend auch die Gewissheit, dass unsere kleinen Lieblingsmenschen diese Notlügen glauben. Sogar mehr als nur ein Mal.

Es sind diese Sätze, die sich über Generationen hinweg bewährt haben. Notlügen, die wir als Kinder geglaubt haben und die unsere Kinder auch uns glauben (werden). Zum Glück.

Hier kommen sie, die Notlügen, die du garantiert schon mal gehört und angewendet hast. Oder es noch tun wirst. Garantiert.

  1. "Wenn du mir die Wahrheit sagst, bekommst du keinen Ärger." - Und was für Ärger du bekommen wirst.
  2. "Das machen wir später." - Niemals.
  3. "Wir gehen in 5 Minuten los." - Oder 50.
  4. "Das Essen ist fertig." - In einer halben Stunde.
  5. "Du darfst das machen, wenn du x Jahre alt bist."  - Vergiss es einfach.
  6. "Das brauchen wir nicht. Das haben wir schon zu Hause." - Das kommt mir nicht ins Haus.
  7. "Ich habe alles unter Kontrolle." - Ich habe keinen blassen Schimmer, was ich da tue.
  8. "Ich weiß wirklich nicht, was mit deinem (nervigen) Spielzeug passiert ist, dass du ständig mit dir rumgetragen hast..." - Es liegt womöglich im Müllcontainer. Zerschreddert.
  9. "Zeit zum Aufstehen! Es ist schon halb acht Uhr." - Es ist sieben.
  10. "Vielleicht." - Nein.
  11. "Mir geht's gut. Du brauchst dir keine Sorgen machen." - Ich werde vor dir keine Schwäche zeigen.
  12. "Ich werde darüber nahdenken." - Auf gar keinen Fall.
  13. "Das ist das gleiche." - Es ist etwas komplett anderes.
  14. "Ich möchte das letzte Stück Kuchen nicht. Iss es ruhig." - Ich liebe Kuchen. Aber dich liebe ich mehr.
  15. "Das habe ich in deinem Alter nie gemacht." - Hab ich. Deswegen darfst du das nicht.

Weitere Artikel rund um's Muttersein:

30 Fragen, die dich deiner Mutter näher bringen

So und nicht anders ist Mutter-Sein wirklich

Gesundheitsvorsorge: 5 Fragen, die du deiner Mutter stellen solltest

10 Dinge, die eine Mutter niemals zugeben würde

Die Wahrheit über das Leben als Mutter - wie ich den Irrsinn jeden Tag au's Neue überlebe

 

 

Kategorien: