18 erotische Fragen

18 erotische fragen

Was ist ein "globaler" Orgasmus? Kann ich auch solche Höhepunkte erleben?

Darunter verstehen Sexualwissenschaftler Orgasmen, die nicht allein in den Geschlechtsorganen, sondern im gesamten Körper zu spüren sind. Um einen solch intensiven Orgasmus zu erleben, können Sie Folgendes ausprobieren:

Bei der "Yin-Yang"-Position schauen Sie Ihren Partner an und lassen sich auf dessen Schoß gleiten, um dann langsam zwischen seinen Schenkeln mit dem Po aufs Laken zu rutschen. Ihr Partner unterfängt Ihre Oberschenkel mit den Unterarmen und winkelt seine Beine ein wenig an. Wenn Sie so vereint sind, können Sie sich sanft vor- und zurückwiegen, an seinem Schaft zärtlich Ihre Vaginalmuskeln spielen lassen, sich gegenseitig streicheln und küssen. Halten Sie in den Bewegungen inne, wenn Sie eine intensive Hitze in sich aufsteigen fühlen oder sein Penis zu stoßen anfängt. So stoppen Sie den nahenden Orgasmus. Nach einer kurzen Ruhepause können Sie dann wieder von vorn mit dem Schaukeln und der Intimstimulation beginnen. Versuchen Sie, diese Stop-and-go-Methode so lange wie möglich durchzuhalten.

Extrem gefühlsintensiv wird auch die "Slow-Motion"-Variante während der Vereinigung empfunden: Dabei dringt Ihr Partner extrem langsam, Zentimeter für Zentimeter, ein. Bei jedem sanften Vorstoß atmen Sie aus, und während er innehält, tief ein. Die Atmung Ihres Partners verläuft entgegengesetzt, wobei er tief in den Unterbauch einatmet! Idealerweise schaffen Sie's beide, sich in Ihrer Lust so lange zurückzuhalten, bis Sie seinen Schaft gänzlich in sich spüren.

Ich würde gern wissen, was man unter "italienischer Methode" versteht?

Mit der Mafia hat sie nichts zu tun. Dabei müssen Sie nichts weiter tun, als demGeliebten Ihre Achselhöhle als Vagina-Ersatz zur Verfügung zu stellen. Klappt am besten, wenn der Penis für ein besseres Flutschen gut eingeelt ist.

• Variieren Sie den Druck auf den Schaft, indem Sie den Oberarm mal anspannen, mal lockern.• Und falls Sie beide daran Gefallen finden: Fragen Sie ihn doch mal, ob er's hier lieber glatt rasiert oder flauschig weich behaart mag

Die üblichen Sextoys finde ich ästhetisch nicht ansprechend. Gibt es nicht auch welche, die edler aussehen?

Natürlich, aber hohe Ansprüche haben auch ihren entsprechenden Preis. Vielleicht gefällt Ihnen eine üppig mit Swarovskisteinen besetzte Maske und passende Handschellen (je ca. 149 €) oder eine ebenfalls kristallverzierte Lederpeitsche (ca. 170 €). Oder Sie entscheiden sich für den Rolls-Royce unter den Vibratoren, den "Jimmy Jane little gold" (ca. 275 €, alle www.femmefatale.de), den Sie zum beiderseitigen Vergnügen einsetzen können.

Ich habe von einer "Vierer-Stimulation" gehört. Wie wird sie gemacht?

Diese Kombination von verschiedenen Techniken kann durch die gleichzeitige Reizausübung auf Penisschaft, Eichel, Hoden und Perineum den Partner in wahre Ekstase versetzen.

Sie knien seitlich Ihres auf dem Rücken liegenden Partners, der die geöffneten Schenkel leicht anwinkelt. Nun legen Sie die Finger einer Hand aneinander und schließen sie so um seinen Schaft, dass die Daumenkuppe auf der Eichel ruht. Die hohle andere Hand führen Sie zwischen seine Beine, umfassen damit ganz zart seine Hoden und setzen den gestreckten Mittelfinger auf dem Dammbereich auf. Jetzt reiben Sie rhythmisch seinen Schaft, kreisen mit dem Daumen über die Kuppe, üben sanften Druck auf die Hoden aus und massieren zugleich mit der Fingerspitze das Perineum.

Zu kompliziert? Dann starten Sie der Reihe nach - vielleicht kriegen Sie beim Experimentieren doch noch Lust, das eine oder andere miteinander zu kombinieren ...

Gibt es eigentlich "Sexsünden", die man nie begehen sollte. Welche gehören dazu?

Fehler sind menschlich. Werden sie in einer Partnerschaft aber immer wieder gemacht, können sie sogar zum Ende einer Beziehung führen. Deshalb: Setzen Sie sich und Ihren Partner nie einem sexuellen Leistungsdruck aus! Ihre Vereinigung muss nicht zwangsweise in einem Orgasmus münden.

• Es muss nicht immer Vorspiel, Hauptakt, Nachspiel sein.• Genießen Sie Ihren Sex, wie er sich ergibt!• Schlafen Sie nicht mit Ihrem Liebsten aus einem Pflichtgefühl heraus. Sex muss beiden gleich viel Spaß machen, und wenn sich einer immer wieder dazu zwingt, bringt es beiden nichts!• Warten Sie nicht immer die Initiative des Partners ab! Auch er will zärtlich verführt, hin und wieder fantasievoll überrascht werden!• Zerreden Sie nicht die erotischen Momente! Machen Sie Ihre und seine Lust nicht mit Fragen nach: "Wie bin ich? Woran denkst du?" kaputt!• Genauso negativ ist stundenlanges Diskutieren über sexuelle Vorlieben und Abneigungen. Besser und bedeutend effektiver: Auf die gegenseitigen Reaktionen achten, Hände und Mund zärtlich dirigieren, geschickt die Stellung wechseln und lachen, wenn's mal nicht so läuft, wie man es eigentlich geplant hat!

Was bedeutet "Spectatoring"?

Der Begriff (engl. spectator = Zuschauer) aus der Sexualtherapie beschreibt Männer, die ständig darüber nachdenken, ob ihr Penis zu klein oder zu groß ist, ob sie zu früh kommen oder sich lange genug zurückhalten können, ob sie einen hochkriegen und wenn ja, ob er der Partnerin auch gefällt usw. Ein Phänomen, das uns bekannt vorkommt: Gefällt ihm mein Busen? Glaubt er mir, dass ich komme? Bin ich feucht genug? Diese Ängste sind sowohl bei Männern als auch bei Frauen völlig unangebracht.

TIPP: Stärken Sie sein Selbstbewusstsein, indem Sie ihm immer wieder sagen, wie hübsch und erregend Sie seinen Penis finden, wie sehr seine Küsse, seine Zärtlichkeiten Sie anmachen, und das Ihre, indem Sie sich in seinen Armen schlicht fallen lassen und all das genießen, was Ihnen an ihm so gefällt.

Welche Stellungen sind ideal, wenn sein Penis...

...sehr schmal und lang ist?Benutzen Sie dickwandige Kondome, die möglichst zusätzlich genoppt (Erotikshop) sein sollten, um den Schaftumfang zu vergrößern, und wählen Sie Stellungen, in denen die Vereinigung nicht zu tief ist bzw. in der die Innigkeit korrigiert werden kann:• Knien Sie über ihm in der Reiterposition.• Lieben Sie sich seitlich in der Löffelchenstellung.• Drehen Sie sich in die seitliche Schere, indem Sie Ihre Schenkel gegenseitig über- und untereinander schieben.

... kurz und dick ist?Am intensivsten können Sie sich vereinigen• in der Kerze, indem Sie den Po anheben und die Beine gestreckt auf seine Schulter legen oder• die Füße gegen seine Brust stemmen, während der Geliebte mit aufgerichtetem Oberkörper vor Ihnen kniet.• Extrem beglückend kann auch die A-tergo-Position sein, da bei dieser Penisform gleichzeitig der äußere Klitoris- und der innere G-Punkt-Bereich stimuliert werden!

... in Umfang und Länge groß ist?• In diesem Fall werden die Missionars-, Löffelchen- und Reiterstellung beide Partner sicher als bequem und problemlos empfinden.• Eine aufregende Variante bietet die "Schlitten"-Position: Sie hocken mit dem Rücken zu ihm zwischen seinen Schenkeln. Er umarmt Ihren Oberkörper zärtlich von hinten, und Sie wippen rhythmisch auf seinem Schaft ...

Wann ist die beste Zeit für guten Sex?

Morgens um sieben. Verwuschelt. Bettwarm. Verschlafen.• Wartet der Job, drängen Sie Ihren Po an seinen erigierten Penis, geben etwas Gel in die Vagina und lassen sich in den nächsten drei Minuten in den Alltag stoßen.• Haben Sie etwas mehr Zeit, massieren Sie sich gegenseitig zärtlich mit flacher Hand das Sonnengeflecht (unterhalb des Bauchnabels) und lassen sich dann halb sitzend, halb liegend auf dem Schoß des nun längst erregten Partners nieder.

TIPP: Halten Sie stets Gleitgel, Kaugummi und eine Flasche Wasser griffbereit!

Hat der Begriff "Aftershock" etwas mit Anal-Sex zu tun?

Nein, darunter wird eine Art Nachbeben des männlichen Orgasmus verstanden. Erlebt Ihr Partner einen intensiven Höhepunkt (Zeichen: ein anhaltendes Zittern seiner Lenden, weitere leichte Stoßreaktionen des Penis), versüßen Sie ihm diese Sekunden! Streicheln Sie seine Hoden, küssen Sie die Brustwarzen, wenn Sie auf ihm liegen!

Gibt es Geräte, womit man die Vaginalmuskeln trainieren kann?

Diverse sogar. Leiden Sie unter einer leichten Bindegewebsschwäche, fragen Sie Ihren Gynäkologen, ob er Ihnen nicht so genannte "Vaginalkonen" verschreiben kann. Es gibt sie in unterschiedlicher Größe und verschiedenem Gewicht. Bei korrektem Training wird die Intimmuskulatur erfolgreich gestärkt! Oder Sie greifen auf einen "Kegeltrainer" zurück. Er ist wie ein Knochen geformt und wird in die Vagina eingeführt. Außerdem kann er zusätzlich einigen Spaß machen (Kegelexerciser, ca. 50 E, www.femmefatale.de). Von Hebammen empfohlen (!) und sehr lustvoll ist das Tragen von Vaginal-Kugeln (z. B. ab ca. 12 E, www.funfactory.de), die in sich auch noch vibrieren!

TIPP: Je trainierter Ihre Unterleibsmuskeln sind, umso intensiver erleben Sie sich, Ihren Partner und er wiederum Sie beim Sex!

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Dildo, Vibe Vibrator und Rabbit?

Ein Dildo ist ein mehr oder weniger dem Penis nachgebildetes Objekt, das von Hand rhythmisch bewegt wird. Ein Vibrator dagegen wird per Batterien betrieben und stimuliert durch die Bewegungen die Nerven in der Vagina oder im Bereich der Klitoris. Als Vibe werden moderne Mini-Vibratoren bezeichnet, die sich für die punktuelle Stimulation etwa an Klitoris und Eichel, Damm und Hodensack oder auch am Anus anbieten. Ähnlich handlich, etwas größer sind Rabbits (r.). Sie dienen der schnellen Befriedigung wie bei Kaninchen (engl. rabbits). Sortimente mit diversen Modellen zum Ausprobieren gibt's z. B. über www.erotikshop.de).

Wie wird Sex zu einem ekstatischen Erlebnis?

Natürlich ist der visuelle Reiz sehr stark. Aber beziehen Sie alle Sinne in Ihr Liebesleben mit ein.

Sehen Durch die Augen wird zuerst der sexuelle Reiz ausgelöst. Entführen Sie Ihren Partner zur Einstimmung ins Badezimmer. Erlauben Sie ihm, Ihnen zuzuschauen, während Sie Ihren Hügel rasieren, sich genüsslich mit einem Schwamm von Kopf bis Fuß reinigen oder sich mitnacktem Po übers Waschbecken beugen. Wenn Sie ihm dabei den "Zugriff" verwehren, wird das seine und Ihre Lust nur umso mehr steigern.

Schmecken Man sagt, dass nur Menschen, die gern essen, wirklich Spaß am Sex haben. Das mag stimmen, denn beides ist sehr sinnlich. • Lassen Sie mit den Fingern Honig auf den nackten Schoß des Liebsten tropfen. Er darf Ihre Hand ablecken, Sie säubern seinen Körper mit zärtlicher Zunge. • Pusten Sie ihm den kühlen Schaum Ihres Latte macchiato auf die Brust, umspülen Sie direkt danach seine Brustwarzen mit einem Schluck des heißen Kaffees. • Treiben Sie es auf dem gedeckten Tisch. Füttern Sie sich während der Vereinigung mit den Köstlichkeiten, die Sie bereitgestellt haben.

Riechen Ein flüchtiger Geruch streift Sie, und schon fühlen Sie sich an eine Begebenheit erinnert, sind sofort erregt. Ein Duft wirkt direkt aufs limbische System, das u. a. für unsere Triebe, unseren Instinkt verantwortlich ist. • Tragen Sie nichts weiter als Ihren natürlichen Körpergeruch, wenn Sie den Partner verführen möchten! • Ziehen Sie einen getragenen Seidenslip über sein Gesicht; lassen Sie ihn Ihren Duft in vollen Zügen atmen! • Schnüffeln Sie sich in seiner Achsel, seinem Genitalbereich in Lust und Laune!

Fühlen Durch verbundene Augen wird die Empfindungsfähigkeit extrem gesteigert. Sagen Sie ihm etwa, Sie würden heißes Wachs auf ihn träufeln, in Wirklichkeit verwenden Sie aber nur kaltes Wasser! Greifen Sie nach sinnlichen Accessoires wie Federn, Pinsel, Bürsten, Seide, Leder - oder setzen Sie auf die Sanftheit Ihrer Brustwarzen, Ihres Schamhügels, Ihrer Lippen oder Wimpern, die über seinen erregten Körper flattern.

Hören Vernachlässigen Sie diesen Sinn nicht! Sie hören siebenmal schneller, als Ihre Augen reagieren! Flüstern Sie stets in sein linkes Ohr! Sie erreichen auf direktem Weg sein Gefühlszentrum! Legen Sie die absoluten Liebesspiel-Hits auf: 1. Sexual Healing (Marvin Gaye), 2. Justify My Love (Madonna), 3. The Miracle of Love (Eurythmics), 4. Whole Lotta Love (Led Zeppelin), 5. Let's Get It On (Marvin Gaye), 6. You Sexy Thing (Hot Chocolate; europaweit ermittelt 2007 von Music Census). • Werfen Sie alle Bedenken über Bord und stöhnen Sie das, was Ihnen in höchster Ekstase in den Kopf schießt - in diesen Momenten sind auch die schmutzigen Ausdrücke erlaubt!

Was versteht man unter "Tossing"?

Die flotte Nummer mit einer sympathischen Reisebekanntschaft auf dem ICE-Klo zum Beispiel. Oder wilden Sex mit dem schnuckeligen Nachbarn im Ferien-Flieger. Oder das kurze Intermezzo auf der Toilette. Einen Quickie mit einem wildfremden Menschen eben.

Wie geht der "Korkenzieher"?

Eine ebenso einfache wie überraschend erregende Stellungsvariante: Sie liegen auf dem Rücken und ziehen die geschlossenen Knie möglichst eng an Ihre Brust. Der Geliebte kniet bei der Vereinigung und stützt sich mit den Händen links und rechts seitlich von Ihrem Oberkörper ab. Nun beginnen Sie, langsam und gefühlvoll von einer Seite zur anderen zu schaukeln. Während Sie auf diese Weise rhythmisch Ihr Gewicht hin und her verlagern, wird sein Penis wie beim Entkorken einer Weinflasche gedreht

Wichtig: Der Geliebte muss statisch bleiben!

Wir hören uns gern beim Sex. Welche Tricks gibt es?

Installieren Sie neben dem Bett ein Mikro! Sie können auf diese Weise über den Lautsprecher Ihren dirty talk, Ihre geflüsterten Liebeserklärungen, Ihr ekstatisches Stöhnen doppelt hören und es zugleich aufnehmen, um die CD in der nächsten Runde abzuspielen und sich damit zusätzlich anzutörnen!

VARIANTE: Rufen Sie eine Sex-Hotline an, sagen Sie der professionellen Dame, was Sie vorhaben, stellen Sie den Lautsprecher an - und lieben Sie sich, während die unsichtbare Dritte im Bunde Ihre Fantasie mit erotischen Erzählungen anstachelt.

Ich würde für meinen Freund gern zuhause an der Stange tanzen. Gibt es so etwas auch für private Zwecke?

Ja, seit Neuestem bieten die Sportabteilungen großer Einkaufsmärkte Dancing-Stangen (ca. 100 €) an. Zwischen Boden und Decke befestigt können Sie daran für den Geliebten die Private Dancer geben! Damit es professionell aussieht, können Sie mithilfe einer DVD z. B. "Pole Dance Fitness" (ca. 30 €, www.amazon.de) trainieren. Unter www.polebatics.de gibt es Informationen über Kurse und Workshops.

Stimmt es, dass Frauen erst mit 30 richtig gut im Bett sind?

Nein. Über das sexuelle Knowhow sagt ein bestimmtes Alter wenig aus. Allerdings brauchen viele Frauen eine gewisse Zeit, bis sie eine sexuelle Identität entwickelt haben und dann erst den Sex mit allen Sinnen erleben können. Dann wagen viele es auch erst, alle ihre Wünsche auszuleben. Außerdem sind diese Frauen extrem fit, beruflich erfolgreich und damit ausgesprochen selbstbewusst, fühlen sich rundum wohl in ihrem Körper und damit extrem attraktiv. Die ideale Basis für ein befriedigendes Sexualleben - auf das Sie sich, falls Sie jünger sind, absolut freuen dürfen!

Was bedeutet "Russisch"?

Tauchen Sie einen Finger (mit kurzem und sauber gefeiltem Nagel (!) in warmes Öl, stimulieren Sie nun die Po-Rosette mit massierendem Druck und führen Sie schließlich den Finger sanft in den Anus des Partners ein.