2 Fragen, die deine Beziehung retten

beziehungsfragentitel
Zwei Fragen sind entscheidend für eine gelingende Beziehung
Foto: iStock

Diese zwei Fragen retten deine Beziehung

Kaum zu glauben, aber wahr: Mit nur zwei Fragen kannst du deine Beziehung erheblich verbessern - ganz gleich, welche Art von Beziehung du führst, mit wem oder wie lange schon.

Der Grund, warum diese zwei Fragen so entscheidend sind, schon mal vorweg: Sie richten sich an die zwei wichtigsten Aspekte einer Beziehung: 1. sich gegenseitig verstehen, 2. sich um den anderen sorgen.

1. Was möchtest du, das ich besser verstehe?

Wir neigen dazu, den Menschen die wir lieben zu erklären, was wir uns wünschen, was wir (von dem anderen) möchten: Wir erzählen, was uns traurig oder wütend macht und wiederholen es so lange, bis wir das Gefühl haben, dass der andere es endlich verstanden hat.

Die Frage "Was möchtest du, das ich besser verstehe?" richtet sich hingegen auf die Bedürfnisse und Wünsche des Partners. Dabei ist es wichtig, dazu bereit zu sein, sich in die Lage des anderen zu versetzen, ihm genau zuzuhören, seine Gefühle nachzuvollziehen. Es geht darum, seine Gefühle zu verstehen, sich auf sie zu fokussieren.

Was bei dem Partner ankommt: Mitgefühl und Liebe. Die Informationen, die wir als Antwort auf diese Frage erhalten, sind unbezahlbar. Sie offenbaren das Innerste unseres Partners. Auch wenn sich diese Frage auf eine spezielle Situation oder einen bestimmten Streit bezieht, kann die Antwort darauf Dinge über den Partner im Allgemeinen offenbaren: Was ihn bedrückt, wonach er sich sehnt, was er möchte.

2. Wie stellst du dir das vor?

In der Regel wissen wir, was unser Partner will. Oft wissen wir aber nicht, wie er es will, wie er sich das vorstellt. Das Wie ist oft noch wichtiger als das Was. Denn oft führt gerade die eigene Vorstellung des Wie zu Missverständnissen: Bittet die Frau um mehr Zuwendung, könnte sie damit Kuscheln meinen. Der Mann könnte darunter Sex verstehen. Nur so als Beispiel. Solche Wie-Missverständnisse können in einem weiteren Streit ausarten.

Würde - in diesem Beispiel - der Mann fragen "Wie stellst du dir diese Zuwendung vor?", hat die Frau die Möglichkeit, ihm ihre Definition von Zuwendung zu beschreiben: Kuscheln? Ein Kuss am Morgen? Eine liebevolle Umarmung vor dem Schlafengehen? Diese beinahe sachlichen Informationen sind - so unromantisch es auch klingen mag - in einer Beziehung von elementarer Bedeutung - welche die Beziehung signifikant verändern kann.

(ww7)

Zum Weiterlesen:

12 Geheimnisse einer großartigen Beziehung

5 Gründe, warum lautes Lesen gut für deine Beziehung ist

9 Dinge, die du in einer Beziehung viel öfter sagen solltest

 

Mehr Tipps, Rezepte und Tricks von WUNDERWEIB bekommst du direkt auf dein Handy mit unserem Whats App Newsletter

 

 
 

Kategorien: