24 Dinge, für die wir keine Rechenschaft mehr ablegen

24 dinge fuer die wir keine rechenschaft mehr ablegen
Rechenschaft ablegen
Foto: Thinkstock

Rechenschaft ablegen

Wie man’s auch macht, man macht’s falsch. Darum haben wir nun beschlossen, einfach nur noch zu machen, was wir wollen. Machen Sie doch auch mit: bei diesen 24 Dingen, für die wir ab heute keine Rechenschaft mehr ablegen!

1. Single zu sein und nichts daran ändern zu wollen

2. Single zu sein und etwas daran ändern zu wollen

3. In einer Beziehung zu sein und gerne viel Zeit mit dem Partner zu verbringen

4. In einer Beziehung zu sein und gerne auch mal etwas ohne den Partner zu machen

5. Etwas „Anständiges“ gelernt zu haben – anstelle von etwas megamäßig Coolem, Kreativem, Brotlosen

6. Etwas Kreatives, Brotloses gelernt zu haben – anstelle von etwas Anständigem

7. Eine private Rentenversicherung zu haben

8. Keine private Rentenversicherung zu haben

9. Einen Bausparvertrag zu haben

10. Keinen Bausparvertrag zu haben

11. Zu leise zu reden

12. Zu laut zu reden

13. Zu grimmig zu schauen („Lach doch mal!“)

14. Zu viel zu lachen („Was lachst du denn immer?“)

15. Sich Kinder zu wünschen

16. Sich keine Kinder zu wünschen

17. Einen extravaganten Modestil zu haben („Na, du traust dich ja was!“)

18. Einen unauffälligen Modestil zu haben („Trau dich doch mal was!“)

19. Groß zu sein („Du bist aber groß!“)

20. Klein zu sein („Du bist aber klein!“)

21. Sesshaft und heimatverbunden zu sein

22. Ständig auf dem Sprung, ständig auf der Suche nach etwas Neuem zu sein

23. Optimist zu sein

24. Pessimist zu sein

Stimmungsschwankungen bekämpfen: Schluss mit dem Gefühlschaos!

Kategorien: