25 Raclette Rezepte: Kleine Pfännchen, ganz groß!

raclette
Das Raclette stammt aus der Schweiz und wird dort ursprünglich über einem offenen Feuer gegart und mit dem Messer auf einen Teller geschabt.
Foto: RFF
Inhalt
  1. Viererlei Raclette-Pfännchen mit Rinderfilet, Mango und Feta
  2. Viererlei Raclette-Pfännchen mit Kartoffeln, Chorizo und Raclettekäse
  3. Viererlei Raclette-Pfännchen Avocado mit Tomaten und Ziegenfrischkäse
  4. Viererlei Raclette-Pfännchen Schwarzwälder Schinken und Birne
  5. Steakpfännchen
  6. Chorizo-Pfännchen
  7. Rösti-Pfännchen
  8. Garnelen-Ananas-Pfännchen
  9. Gefüllte Champignons-Pfännchen
  10. Kartoffel-Blauschimmel-Pfännchen
  11. Gnocchi-Pfännchen
  12. Mini Tortilla Wraps
  13. Feigen-Käse-Pfännchen
  14. Vegetarisches Pfännchen
  15. Pilz-Pfännchen
  16. Mexiko-Steak-Pfännchen
  17. Tortilla-Pfännchen
  18. Jacobsmuschel-Pfännchen
  19. Burger-Pfännchen
  20. Putengyros-Pfännchen
  21. Burger-Soße
  22. Schafskäsecreme
  23. Camembert-Pfännchen
  24. Bolognese-Pfännchen
  25. Birnen-Relish

Das wird ein Fest!

Wie mögen Sie Ihr Raclette-Pfännchen am liebsten - mit Tomate, Schinken oder Feige? Oder doch lieber mit Schokolade? 25 Ideen für einen köstlichen Abend.

Wenn Feige auf Schinken und Olive auf Tomate trifft, dann können wir unsere Augen nicht von ihnen lassen und freuen uns auf ein köstliches Fest!

Weihnachtszeit ist Raclettezeit. Familie und Freunde sitzen zusamen, plaudern, feiern und genießen den Abend - bei einem Glas Wein und vielen kleinen Köstlichkeiten. Laden Sie all Ihre Lieben ein und schlemmen wie Gott in Frankreich. Denn - es wird kreativ. Auf den Tisch kommen gefüllte Tortillafladen und würzige Rösti-Ecken. Unsere Raclette Rezepte sind für Genießer!

Der Käse

Wer es klassisch mag greift zu einem speziellen Raclette-Käse. Dieser ist würzig im Aroma und cremig in seiner Konsistenz. Mindestens genauso gut eignen sich Schafs- und Ziegenkäse sowie die Klassiker Gouda und Camembert.

Kleiner Raclette-Tipp: 150 g bis 200 g Käse pro Person

Die Zutaten

Alles ist erlaubt. Und nichts verboten! Bedienen Sie sich der großen Vielfalt von buntem Gemüse und farbenfrohem Obst. Und kombinieren Sie es mit zarter Pute und schmackhaftem Rind. Selbst Desserts lassen sich in den kleinen Pfännchen zubereitet. Karamellisierte Nüsse und goldgelbe Pfannkuchen sind der Höhepunkt jeden Raclette-Dinners.

Viererlei Raclette-Pfännchen mit Rinderfilet, Mango und Feta

Zutaten (4-6 Personen)

1 reife Mango, 400 g Rinderfilet, 4 EL Öl, Salz, Pfeffer, 200 g cremiger Feta, Oregano zum Garnieren

Zubereitung

1. Mangofruchtfleisch vom Stein schneiden. Fruchtfleisch schälen und in dünne Spalten schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Große Scheiben evtl. kleiner schneiden. Öl und Fleisch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen, bis zum Essen kalt stellen.

2. Zum Essen Fleisch mit der Marinade auf der Bratenplatte des Raclette-Gerätes unter Wenden 3–4 Minuten braten, mit Mangospalten und Käse in Stückchen in Raclette-Pfännchen schichten. Unter dem heißen Grill des Raclette-Gerätes 4–6 Minuten überbacken. Nach Belieben mit Oregano garnieren.

Viererlei Raclette-Pfännchen mit Kartoffeln, Chorizo und Raclettekäse

Zutaten (4-6 Personen)

400 g festkochende Kartoffeln, 4 Brat-Chorizo-Würste (à ca. 100 g), 175 g Raclette-Käse in Scheiben

Zubereitung

1. Kartoffeln gründlich waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, pellen und in Scheiben schneiden.
2. Wurst aus der Pelle lösen und in Scheiben schneiden. Vom Käse die Rinde abschneiden.
3. Wurst auf der Bratenplatte des Raclette-Gerätes 4–6 Minuten braun braten, herunternehmen, mit Kartoffeln und Käse in Raclette-Pfännchen schichten. Unter dem Grill des Raclette-Gerätes 4–5 Minuten braun überbacken.

Viererlei Raclette-Pfännchen Avocado mit Tomaten und Ziegenfrischkäse

Zutaten (4-6 Personen)

2-3 Tomaten, 3 Stiele Thymian, 1 Avocado, 1 EL Zitronensaft, 150 g Ziegenfrischkäse, Pfeffer, 2-3 EL flüssiger Honig

Zubereitung

1. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Avocado halbieren, Stein herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen, nach Belieben würfeln oder in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Käse zerbröseln.

2. Tomaten, Avocado und Ziegenkäse in die Pfännchen verteilen, mit Pfeffer würzen. Mit etwas Honig beträufeln und Thymian bestreuen. Ca. 3 Minuten im Raclettegerät garen.

Viererlei Raclette-Pfännchen Schwarzwälder Schinken und Birne

Zutaten (4-6 Personen)

20 g Walnusskerne, 2 Birnen (à 150 g), 1 Packung (250 g) Camembert, 1-2 Stiele Petersilie, 12 Scheiben (à 10 g) Schwarzwälder Schinken

Zubereitung

1. Nüsse grob hacken. Birnen waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden, Birnen in Spalten schneiden. Camembert in Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

2. Birnenspalten, Schinken, Camembert und Nüsse in die Pfännchen geben und im Raclettegerät ca. 3 Minuten garen. Mit Petersilienblatt garnieren.

Steakpfännchen

Zutaten (4 Personen)

500 g Rumpsteak, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer, 4 Feigen, 100 g Gorgonzola-Käse

Zubereitung

Fleisch trocken tupfen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch darin von jeder Seite ca. 1 Minute braten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Feigen waschen, trocken tupfen, Stiel abschneiden und Feigen in Spalten schneiden. Käse in Scheiben schneiden oder zerbröckeln. Fleisch in Stücke schneiden, mit Feigenspalten in Raclette-Pfännchen geben. Käse daraufgeben und unter dem heißen Raclette-Grill gratinieren.

Chorizo-Pfännchen

Zutaten (4 Personen)

4 Chorizo-Würste (à 80 g), 50 g eingelegte Peperoni, 1 Baguette-Brötchen, 100 g cremiger Feta-Käse, 1-2 EL Crème fraîche

Zubereitung

Wurst pellen und in Scheiben schneiden. Peperoni, bis auf den Stielansatz in Scheiben schneiden. Baguette würfeln. Feta und Crème fraîche verrühren. Chorizo, Peperoni und Baguette in Raclette-Pfännchen geben. Je 1 EL Feta-Creme daraufgeben und unter dem heißen Raclette-Grill gratinieren.

Rösti-Pfännchen

Zutaten (4 Personen)

4 Rösti-Ecken (à cca. 50 g), 1 EL Öl, 2 Lauchzwiebeln, 8 Kirschtomaten, 100 g Raclette-Käse in Scheiben

Zubereitung

Rösti nach Packungsanweisung mit Öl in der Pfanne zubereiten, herausnehmen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, trocken tupfen und in schräge Ringe schneiden. Tomaten waschen, trocken tupfen. Rösti herausnehmen, in je 4 Dreiecke schneiden. Evtl. die Rinde vom Käse schneiden. Rösti, Lauchzwiebeln und Tomaten nach Belieben in Raclettepfännchen geben, mit Käse belegen und unter dem heißen Raclette-Grill gratinieren.

Garnelen-Ananas-Pfännchen

Zutaten (6 Personen)

200 g tiefgefrorene Garnelen (blanchiert, geschält und entdarmt), 1/4 frische Ananas, 2 Lauchzwiebeln, 200 g Butterkäse

Zubereitung

1. Garnelen 15–20 Minuten in kaltem Wasser auftauen lassen und trocken tupfen. Ananas schälen, vierteln, holzigen Kern entfernen und Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Käse in Streifen schneiden.

2. Pfännchen belegen und ca. 10 Minuten überbacken.

Gefüllte Champignons-Pfännchen

Zutaten (6 Pfännchen)

200 g kleine Champignons, 75 g Rauke, 100 g eingelegte rote Paprika, Salz, Pfeffer, 200 g Camembert

Zubereitung

1. Pilze putzen, säubern und Stiele vorsichtig herausbrechen. Rauke waschen, trocken schütteln. Paprika, Pilzstiele und Rauke fein hacken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Masse in die Pilzköpfe füllen. Käse in Würfel schneiden.

2. Pfännchen belegen und ca. 10 Minuten überbacken.

Kartoffel-Blauschimmel-Pfännchen

Zutaten (6 Pfännchen)

500 g kleine Kartoffeln, 100 g Radicciosalat, 100 g Blauschimmelkäse, 6 Scheiben Parmaschinken

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen. Unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und pellen. Salat putzen, waschen, trocken schütteln und in dünne Streifen schneiden. Käse in Scheiben schneiden.

2. Pfännchen mit Kartoffeln, Salat, Schinken und Käse belegen.

Gnocchi-Pfännchen

Zutaten (6 Personen)

250 g Kirschtomaten, 1 Packung (125 g) Mozzarella-Käse, 250 g frische Gnocchi (Kühlregal), 3 EL Pesto

Zubereitung

1. Tomaten putzen, waschen und halbieren. Käse in 6 Scheiben schneiden.

2. Gnocchi, Tomaten, Käse und Pesto in Pfännchen anrichten.

Mini Tortilla Wraps

Zutaten (6 Personen)

200 g Hüftsteak, Salz, Pfeffer, 1 EL Sonnenblumenöl, 1/2 rote Paprikaschote, 1/2 425 ml-Dose Gemüsemais, 150 g Raclettekäse in Scheiben, 2 Tortillafladen, 3 EL Röstzwiebeln

Zubereitung

1. Fleisch waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin ca. 5 Minuten unter Wenden kräftig anbraten. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Mais in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Käse in Streifen schneiden. Tortillas in Drittel schneiden.

2. Tortilladrittel mit Paprika, Fleisch, Mais und Röstzwiebeln belegen. Zu einem Wrap formen, mit Käse belegen und im Pfännchen überbacken.

Feigen-Käse-Pfännchen

Zutaten (6 Personen)

3 Feigen, 1-2 Zweige Rosmarin, 3 Ziegenfrischkäsetaler (à 40 g), 60 g Walnusskerne, 3 EL flüssiger Honig

Zubereitung

1. Feigen waschen, putzen und in Spalten schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von den Zweigen zupfen. Käse waagerecht halbieren.

2. Pfännchen mit Nüsse, Feigenspalten und Käsehälften belegen. Mit Honig beträufeln und Rosmarin würzen.

Vegetarisches Pfännchen

Zutaten (8 Personen)

800 g kleine festkochende Kartoffeln, 2 kleine rotbackige Äpfel (à ca. 125 g), 2-3 Zweige Rosmarin, 300 g Ziegenfrischkäse (Rolle), 150 g flüssiger Honig, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Kartoffeln gründlich waschen, in kochendem Wasser 20–25 Minuten garen. Abgießen, abschrecken, Schale abziehen und Kartoffeln vierteln. Äpfel waschen, trocken reiben, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und in Spalten schneiden.

2. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln von den Stielen zupfen. Frischkäse in Scheiben schneiden .

3. Kartoffeln, Apfelspalten, Rosmarin, Ziegenkäse in Pfännchen verteilen. Mit Honig beträufeln und mit Pfeffer bestreuen. Unter dem Raclette-Grill übergrillen.

Pilz-Pfännchen

Zutaten (8 Pfännchen)

4 Hähnchenfilets (à ca. 175 g), 600 g kleine Champignons, 1 Zwiebel, 75 g geräucherter durchwachsener Speck, 4 EL Öl, Salz, Pfeffer, 1/2 EL getrockneter Oregano, 250 g Schlagsahne, 2-3 EL Obstler, 100 g Bergkäse, evtl. Oregano zum Garnieren

Zubereitung

1. Fleisch waschen und trocken tupfen. Pilze putzen und je nach Größe halbieren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck fein würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden 15–18 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.

2. Speck in der Pfanne auslassen und herausnehmen. Restliches Öl in die Pfanne gießen, Pilze darin unter Wenden anbraten. Zwiebel und Oregano zufügen, kurz mitbraten. Speck zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Mit Sahne und Obstler ablöschen, aufkochen und bei schwacher bis mittlerer Hitze 4–5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Käse fein reiben. Fleisch aufschneiden.

4. Fleisch mit etwas Pilzrahm in Pfännchen geben, mit Käse bestreuen. Unter dem Raclettegrill grillen, bis der Käse zerlaufen ist. Eventuell mit Oregano garnieren.

Mexiko-Steak-Pfännchen

Zutaten (8 Personen)

3 Rumpsteaks (à ca. 210 g), 2-3 EL Öl, Salz, Pfeffer, 1 Dose (425 ml) rote Bohnenkerne, 1 Dose (425 ml) Gemüsemais, 1 Flasche (250 ml) feurig-scharfe Chilisoße, 1 Glas (215 g) Jalapenos-Chilis in Scheiben, 150 g Cheddarkäse, 300 g Crème frâiche

Zubereitung

1. Fleisch waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin von jeder Seiten 2–3 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 8 Minuten braten. Aus dem Ofen nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas ruhen lassen. Sollte das Raclettegeräte einen Grill haben, so kann man das Steak auch dort grillen.

2. Inzwischen Bohnen in ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen. Mais in ein Sieb gießen und ebenfalls abtropfen lassen. Mais, Bohnen und Chilisoße in einer Schüssel vermengen.

3. Jalapenos in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Käse fein reiben. Käse und Crème fraîche verrühren. Fleisch in Streifen schneiden. Bohnen-Maismischung, Steakstreifen und Käse-Crème fraîche in die Pfännchen verteilen und unter dem Raclette-Grill solange grillen, bis der Käse zerläuft. Mit Jalapenos betreuen. Dazu schmecken Taco Chips.

Tortilla-Pfännchen

Zutaten (8 Personen)

750 g Kartoffeln, 250 g Chorizowurst, 1 rote Paprikaschote, 100 g Manchego-Käse, 4 Stiele Petersilie, 200 g Schlagsahne, 3 Eier, Salz, geriebene Muskatnuss

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und Schale abziehen. Auskühlen lassen. Von der Wurst die Haut abziehen, Wurst in Scheiben schneiden. Paprika halbieren, putzen, waschen und in Würfel schneiden. Kartoffeln ebenfalls würfeln. Manchego fein reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und fein hacken.

2. Sahne und Eier verquirlen, mit Salz und Muskat würzen. Kartoffeln, Paprika und Wurst portionsweise in den Pfännchen verteilen. Mit der Eiersahne übergießen und mit Käse bestreuen. Unter dem vorgeheizten Grill des Raclettegerätes 3–4 Minuten gratinieren, bis die Eiersahne gestockt ist. Petersilie darüberstreuen. Restliche Zutaten ebenso verarbeiten. Ergibt 2–3 Pfännchen pro Person.

Jacobsmuschel-Pfännchen

Zutaten (8 Personen)

1 Knoblauchzehe, 600 g Crème frâiche, 1 Packung (50 g) tiefgefrorene Kräuter der Provence. abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone, 2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 80 g getrocknete Soft-Tomaten, 6 Halme Schnittlauch, ca. 500 g Jakobsmuschelfleisch

Zubereitung

1. Für den Crème fraîche Dip Knoblauch schälen und fein würfeln. Crème fraîche mit Knoblauch, tiefgefrorenen Kräutern, Zitronenschale und -saft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten in Streifen schneiden. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Jakobsmuscheln waschen und trocken tupfen, mit Salz würzen.

2. Muschelfleisch portionsweise auf der heißen Grillplatte des Raclettegerätes 3–4 Minuten braten, dabei 1 x wenden. Mit den Tomaten portionsweise in den Pfännchen verteilen. Mit Pfeffer würzen. Jeweils mit etwas Dip übergießen. Unter dem vorgeheizten Grill des Raclettegerätes 2–3 Minuten gratinieren. Restlichen Dip mit Schnittlauch bestreuen und dazu servieren. Restliche Zutaten ebenso verarbeiten. Ergibt 2 Pfännchen pro Person.

Burger-Pfännchen

Zutaten (8 Personen)

250 g Salat-Mayonnaise, 250 g Tomaten-Ketchup, einige Spritzer Worcestershiresauce, 450 g Schweinemett, 2 EL Öl, 2 rote Zwiebeln, 200 g Kirschtomaten, 100 g Cornichons, 200 g Raclette-Käse, 16 dünne Scheiben Baguettebrot, Rosen-Paprika

Zubereitung

1. Für die Soße Mayonnaise und Ketchup verrühren, mit Worcestershiresauce abschmecken, kalt stellen. Aus dem Mett 16 kleine, flache Frikadellen formen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Frikadellen unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden oder hobeln. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Cornichons abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Käse entrinden und in breite Streifen schneiden.

3. Brotscheiben portionsweise in die Pfännchen setzen und unter dem vorgeheizten Raclettegrill 2–3 Minuten rösten. Etwas Soße auf dem Brot verteilen, mit Zwiebel, Cornichons, Tomaten und Frikadelle belegen. Mit Käse belegen und mit etwas Soße beträufeln. Unter dem heißen Grill des Raclettegerätes 2–3 Minuten gratinieren. Restlichen Dip mit Paprikapulver bestreuen und dazureichen. Restliche Zutaten ebenso verarbeiten. Ergibt 2 Pfännchen pro Person.

Putengyros-Pfännchen

Zutaten (8 Personen)

600 g Putenschnitzel, 2 TL Gyros-Gewürzmischung, 2 EL Olivenöl, 400 g Schafskäse, 250 g Schmand, 5 Stiele Thymian, Pfeffer, 1 kleine Gemüsezwiebel (ca. 300 g), 150 g grüne Oliven (mit Paprika gefüllt)

Zubereitung

1. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Gyrosgewürz und Öl verrühren. Mit dem Fleisch in einer Schüssel mischen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Für die Soße Schafskäse zerkrümeln. Mit Schmand verrühren. Thymian waschen, trocken schütteln. Blätter abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Thymian unter den Schafskäse rühren und mit Pfeffer würzen.

2. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Oliven abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Gyros in einer heißen Pfanne unter Wenden anbraten, Zwiebeln zufügen und 2–3 Minuten weiterbraten, herausnehmen.

3. Gyros portionsweise in den Pfännchen verteilen. Oliven und etwas Dip daraufgeben. Unter dem vorgeheizten Grill des Raclettegerätes 2–3 Minuten gratinieren. Restlichen Dip mit beiseitegestelltem Thymian garnieren und dazureichen. Restliche Zutaten ebenso verarbeiten. Ergibt 2–3 Pfännchen pro Person.

Burger-Soße

Zutaten (8 Personen)

250 g Mayonnaise, 250 g Tomaten-Ketchup, einige Spritzer Worcesterhiresauce, Rosen-Paprika

Zubereitung

1. Für die Soße Mayonnaise und Ketchup verrühren, mit Worcestershiresauce abschmecken, bis zum Servieren kalt stellen. Dip mit Paprikapulver bestreuen.

Schafskäsecreme

Zutaten (8 Personen)

400 g Schafskäse, 200 g Schmand, 4-5 Stiele Thymian, Pfeffer

Zubereitung

1. Schafskäse zerbröckeln und mit Schmand verrühren. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Unter die Käsecreme rühren. Mit Pfeffer abschmecken.

Camembert-Pfännchen

Zutaten (8 Personen)

2 kleine Zwiebeln, 2 Orangen, 750 g Birnen, 50 g Zucker, 75 ml Weißwein-Essig, 1 TL Koriandersaat, 1 Lorbeerblatt, abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange, Salz, Pfeffer, 750 g Kartoffeln, 4 Stiele Petersilie, 600 g Rahm-Camembert, 200 g Schwarzwälder Schinken (in dünnen Scheiben)

Zubereitung

1. Für das Relish Zwiebeln schälen und fein würfeln. Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten drücken. Birnen schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Zucker in einem Topf karamellisieren, Zwiebeln zufügen und kurz darin wenden. Birnen, Orangenfilets und -saft, Essig, Koriander, Lorbeer und Orangenschale zugeben, aufkochen. Bei mittlerer Hitze 20–30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

2. Kartoffeln waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und Schale abziehen. Kartoffeln abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Käse in Scheiben schneiden. Kartoffeln, Käse und Schinken portionsweise in Raclettepfännchen verteilen. Unter dem vorgeheizten Grill des Raclettegerätes 2–3 Minuten gratinieren. Mit Petersilie bestreut servieren. Relish dazu servieren. Restliche Zutaten ebenso verarbeiten. Ergibt 2–3 Pfännchen pro Person.

Bolognese-Pfännchen

Zutaten (8 Personen)

150 g Möhren, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 500 g gemischtes Hackfleisch, 1 EL Tomatenmark, 400 g stückige Tomaten, Salz, Pfeffer, 1 TL getrocknete italienische Kräuter, 1 Prise Zucker, 250 g Mini-Penne Nudeln, 125 g Mozzarellakäse, Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

1. Möhren waschen, schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl erhitzen, Hack darin krümelig anbraten. Zwiebel und Knoblauch zugeben und mitbraten. Tomatenmark zufügen und kurz anschwitzen. Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Zucker würzen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen.

2. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Mozzarella abtropfen lassen und klein würfeln. Soße noch einmal abschmecken. Nudeln abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Nudeln und Soße portionsweise in Raclettepfännchen verteilen, mit Käse bestreuen. Unter dem vorgeheizten Grill des Raclettegerätes 2–3 Minuten gratinieren. Mit Basilikum garnieren. Restliche Zutaten ebenso verarbeiten. Ergibt 2–3 Pfännchen pro Person.

Birnen-Relish

Zutaten (8 Personen)

2 kleine Zwiebeln, 2 Orangen, 750 g Birnen, 50 g Zucker, 75 ml Weißwein-Essig, 1 TL Koriandersaat, 1 Lorbeerblatt, abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange, Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten drücken. Birnen schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln.

2. Zucker in einem Topf karamellisieren, Zwiebeln zufügen und kurz darin wenden. Birnen, Orangenfilets und -saft, Essig, Koriander, Lorbeer und Orangenschale zugeben, aufkochen. Bei mittlerer Hitze 20–30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Kategorien: