3 Dinge, die deine Stimme über dich verrät

Könntest Du die Stimme der Frau hören, wüsstest Du wahrscheinlich sofort, ob sie gerade mit ihrem Freund oder aber ihrer besten Freundin telefoniert.
Könntest Du die Stimme der Frau hören, wüsstest Du wahrscheinlich sofort, ob sie gerade mit ihrem Freund oder aber ihrer besten Freundin telefoniert.
Foto: iStock

… wie zum Beispiel Deinen Beziehungsstatus

Vor mehr als hundert Jahren hat ein weiser alter Mann einmal gesagt, dass die Stimme das Organ unserer Seele ist. Heute bestätigen sogar Studien diese Aussage und belegen, dass unsere Stimme weitaus mehr kommuniziert als gesprochene Wörter.

Mit unserer Stimme verschaffen wir uns bei anderen Menschen Gehör und machen auf uns aufmerksam, wenn wir etwas mitteilen möchten. Dabei transportieren wir neben Wörtern noch viel mehr Inhalte, die unserem Gegenüber Aufschluss über uns geben. Unsere Stimme übermittelt nämlich auch Emotionen, körperliche Anziehung und Persönlichkeitsmerkmale.

Aber wir vermitteln mit unserer Stimme evolutionsbedingt auch andere Informationen außerhalb unseres Bewusstseins. Hier sind drei überraschende Dinge, die unsere Stimme über uns offenbart ohne, dass wir es merken:

1. Ich betrüge Dich

Wie sich in einer Studie herausgestellt hat, verändern Männer und Frauen die Stimme, wenn sie mit Liebhabern anstatt Freunden sprechen – diese Veränderung kann möglicherweise auf ein untreues Verhalten hindeuten. Forscher haben 24 Menschen in einer frühen Beziehungsphase gebeten ihren Partner sowie einen engen, gleichgeschlechtlichen Freund anzurufen. In beiden Telefonaten sollten sie ausschließlich diese beiden Fragen stellen: „Wie geht es Dir?“ und „Was machst Du da?“ Die Gespräche wurden aufgezeichnet und einer wissenschaftlichen Jury zur Beurteilung vorgelegt. Die Forscher haben herausgefunden, dass wenn Anrufer mit ihren Partner sprachen angenehmer, sexy und romantisch interessiert klagen. Auf dieser Grundlage kannst Du feststellen, ob jemand mit einem guten Freund oder aber einer Person spricht, für die er ein partnerschaftliches Interesse hegt.

2. Ich bin größer als Du

Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die Stimme eines Mannes Aufschluss über seine körperliche Form und Größe gibt. Eine tiefere Stimme geht demnach mit einer ausgeprägten Körpergröße einher. Besonders der Oberkörper sticht bei Männern mit tiefer Stimme hinsichtlich der Größe heraus. Die Ergebnisse untermauern die „Gute-Gene-Theorie", nach der eine tiefe Stimme bei Männern ein Indikator für hohe genetische Qualität und hormonelle Gesundheit ist.

3. Ich bin fruchtbar

Ist eine Frau fruchtbar, steigt ihre Stimme in der Höhe. Dieses Phänomen unterstützt die Theorie, dass eine höhere Stimmlage bei Frauen als feminin gilt und diese Tonhöhe auch attraktiver auf potenzielle Partner wirkt. Neben der Stimme optimieren Frauen unterbewusst auch ihr Äußeres, um Männer von hoher Attraktivität für ihre Nachkommen zu gewinnen. Bereits während des Eisprungs versuchen Frauen durch einen weiblicheren Gang und mehr Make-up auf sich aufmerksam zu machen.

Kategorien: