3 Schlüssel zur Begegnung mit deinem Seelenverwandten

3 schluessel zum seelenverwandten
So findest du deinen Weg zu deinem Seelenverwandten.
Foto: iStock

So begegnest du deinem Seelenverwandten

Seelenverwandtschaft ist für viele unglaubhaft – bis sie sie selbst erlebt haben. Wir verraten dir den Weg zu deinem Seelenverwandten.

Ein Seelenverwandter ist dein innerer Spiegel. Du erkennst dich selbst im anderen wieder, er weiß wie du denkst und fühlst ohne, dass du es erklären musst. Seelenverwandte haben eine tiefe Verbindung, die für alle anderen unsichtbar ist. Es ist jemand, der deine Seele berührt und sie wieder zurechtrückt, der dir mehr von sich selbst gibt, damit du mehr du wirst. Seelisch miteinander verwandt zu sein ist die wohl tiefgründigste und innigste Bindung, die zwischen zwei Menschen existieren kann.

Jeder wird irgendwann diese eine Person treffen, ob für immer oder nur für eine kurze Zeit. Das sind die drei Schlüssel zur Begegnung mit deinem Seelenverwandten.

1. Das richtige Timing

Es passiert, wenn es passieren soll. So einfach wie es klingt, ist es auch. Du kannst den Zeitpunkt, wann du auf deinen Seelenverwandten triffst, nicht beeinflussen, aber du kannst dich darauf vorbereiten. Stelle dir die Frage, wie viel Zeit du in der Woche für dich selbst findest. Lautet die Antwort zu wenig oder gar überhaupt keine, bleibt wohl kaum Raum und Zeit für deinen Seelenverwandten . Die Person wird in deinem Leben auftauchen, wenn du wirklich bereit dazu bist, dich für jemand anderes zu öffnen und deine Zeit zu opfern.

2. Gelassenheit

Hör auf, ständig darüber nachzudenken, wann es passiert. Auch wenn du dir nichts sehnlicher wünschst, als deinen Seelenpartner zu finden, ist es wichtig, dass du dir klarmachst: Nichts kann erzwungen werden. Es kann schnell passieren, dass du zu sehr damit beschäftigt bist, dich in deine eigenen Gedanken und Sorgen darüber zu stürzen und dich so nur selbst blockierst . Mach dein Herz und deinen Kopf frei und frage dich, woran es liegt, dass du genau jetzt diese Person treffen möchtest. So kannst du eventuell herausfinden, was dir wirklich fehlt und dieses Problem erst einmal aus dem Weg schaffen. Oftmals ist es nur der Druck von Familie, Freunden und der Gesellschaft.

3. Selbstliebe

Wer sich selbst nicht liebt kann auch keinen anderen lieben. Jeder hat diesen Satz schon einmal in seinem Leben gehört und er bringt es genau auf den Punkt. Wie möchtest du jemand anderes lieben, wenn du nicht einmal in der Lage bist, es bei dir selbst zu tun? Erkenne deine liebenswürdigen Seiten und deine Stärken, denn es sind genau die, die überwiegen. Dazu gehört auch, seine Fehler und Schwächen zu kennen und sie zu akzeptieren. Selbstliebe und die Erkenntnis und Überzeugung keine andere Person zu benötigen, die dich liebt, ist der Schlüssel zum Glück.

Video: 9 Zeichen dass du deinen Seelenverwandten gefunden hast >>>

Weiterlesen:

5 Anzeichen dafür, dass eure Beziehung vom Schicksal bestimmt ist

Kategorien: