33 Tipps, die Ihr Leben leichter machen!

1. Natürlich sind neue Herausforderungen toll! Aber achten Sie darauf, dass Sie für jede Aufgabe, die Sie zusätzlich annehmen, eine alte Verpflichtung abgeben. Ein simpler Tipp für mehr Leichtigkeit in allen Lebenslagen: Muten Sie sich nicht so viel zu!

2. Auch Routine kann das Leben belasten. Sorgen Sie dafür, dass vertraute Tätigkeiten neuen Reiz bekommen, dann gehen sie leichter von der Hand. Wandeln Sie Ihre Joggingstrecke ab oder entwickeln Sie beim Staubsaugen eine Choreografie: Fantasie ist ein Alltagsturbo!

3. Schnipp-schnapp auf den neuesten Stand: Wenn Sie Zeitungen und Zeitschriften durchblättern, sollte immer die Schere bereitliegen. Denn statt Zeitschriften mit interessanten Artikeln zu stapeln, reicht es, die Beiträge auszuschneiden, die Sie später in Ruhe durchlesen wollen.

4. Bergsteiger wissen, wie man nach oben kommt: indem man nicht ständig den Gipfel fixiert, sondern seinen Weg in überschaubare Strecken unterteilt und sich dabei auf die jeweilige Zwischenetappe konzentriert. Nehmen Sie sich die Bergsteigerregel zu Herzen, dann sind auch schwierige Aufgaben leichter zu bewältigen.

5. Mit dem "Discount Planer" (Weltbild Verlag, 7,50 €,- ) wird die Schnäppchenjagd zum Spaziergang. Der Einkaufsführer listet Woche für Woche die besten Angebote bei Aldi, Tchibo & Co. auf.

6. Viele Frauen neigen dazu, den ganzen Freundeskreis um Rat zu fragen, bevor sie eine Entscheidung treffen. Effekt: eine verwirrende Meinungsvielfalt. Besser nur ein oder zwei Vertraute fragen, die sich in dem Bereich auskennen - und zwar nicht mit dem Satz: "Was würdest du tun?” Hilfreicher ist es zu fragen: "Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?”

7. Klare Ziele erleichtern den Kurs. Also machen Sie sich nicht das Leben schwer, indem Sie mit vagen Absichtserklärungen herumeiern, sondern zwingen Sie sich, präzise Ansagen zu machen. Sie wollen abnehmen? Dann setzen Sie sich ein Ziel, wie etwa: drei Kilo bis zum 1. Juli. Nur so können Sie später beurteilen, ob Sie erfolgreich waren.

8. Ob Schlüssel, Sonnenbrille oder Stift: 90 Prozent aller Menschen suchen regelmäßig nach verlegten Gegenständen. Dagegen helfen nur eindeutige Aufbewahrungsrituale. Für Stifte sollte es zum Beispiel einen Becher neben dem Telefon geben. Hauptsache, Sie können es unmissverständlich benennen: die rote Schale, die blaue Schublade, das grüne Brett.

Nicht verzetteln!

9. Probezeit für Kaputtes: Wenn Sie ein defektes Gerät nach einem halben Jahr immer noch nicht repariert haben, dann brauchen Sie es offenbar gar nicht mehr. An einen Bastler verschenken oder ab auf den Wertstoffhof damit.

10. Gebrauchsanweisungen für das Fax, die Stereoanlage oder den DVD-Player am besten unter das entsprechende Gerät legen. Das spart Zeit, wenn man etwas nachschlagen will.

11. Schluss mit dem Papierberg. Briefe, Memos, Rechnungen und andere Dokumente sollten Sie möglichst nur einmal in die Hand nehmen und dann sofort ihrer Bestimmung zuführen: Papierkorb, Ablage, zuständiger Kollege oder selbst erledigen.

12. Einerseits haben wir nie genug zum Anziehen, andererseits ist der Kleiderschrank voll. Höchste Zeit, ihn auszuräumen und alles durchzuprobieren! Passt es noch? Fühlen Sie sich darin wohl? Haben Sie es in den letzten 24 Monaten einmal getragen? Wenn Sie nur einmal Nein antworten, können Sie es aussortieren.

13. Oft kriegt man vor lauter Zielen nichts realisiert. Statt endlos vorzuplanen, sollten Sie daher jedes Projekt immer gleich konkret anschieben: Wen kann ich anrufen, damit er mir hilft? Womit kann ich sofort anfangen? Der beste Treibstoff für den Erfolg ist, etwas in Bewegung zu bringen.

14. Verzetteln Sie sich nicht mit 1000 herumfliegenden Notizen, sondern benutzen Sie für To-do-Listen, Notizen und Geistesblitze nur noch den Zeitplaner oder ein einziges Notizbuch.

15. Bleierne Floskeln wie "Betreff", "Hochachtungsvoll" oder "Anliegend" gehören ins Museum und nicht mehr in Briefe oder E-Mails. Schreiben Sie, wie man spricht, und die Korrespondenz wird Ihnen viel leichter von der Hand gehen.

16. Manchmal ist es angenehm, sich hinter einem unauffälligen Outfit zu verstecken. Doch wenn Sie auf eine Party eingeladen sind oder ausgehen, um neue Leute kennen zu lernen, lässt sich der Erstkontakt einfacher mit einem auffallenden Detail einleiten: Ein witziger Spruch auf dem T-Shirt, ein originelles Schmuckstück oder ein seltenes Paar Sneakers bieten einen guten Gesprächseinstieg.

Wochenplan

17. Immer wenn der Computer eine neue E-Mail signalisiert, steigt der Adrenalinspiegel. Stress, der sich mit einem Klick vermeiden lässt, indem Sie den Mail-Alarm abstellen. So lassen Sie sich nicht von jeder Nachricht aus dem Rhythmus reißen, zumal Sie die Post blockweise viel effizienter abarbeiten können.

18. Schenken Sie sich einen entspannten Start in den Tag und alles läuft leichter! Wie das geht? Abends noch einmal durchs Büro oder durch die Wohnung schlendern und Herumliegendes wegräumen, bevor Sie nach Hause bzw. ins Bett gehen.

19. Seien Sie vorbereitet für Spontanaktionen: Schwärmt die Freundin von ihrem neuen Yoga-Studio? Bietet sich bei dem herrlichen Wetter eine Joggingrunde nach Feierabend an? Wer stets eine mit frischen Sachen gepackte Sporttasche im Kofferraum oder Büro deponiert hat, kann unkompliziert loslegen.

20. Mit einer Hand telefonieren, mit der anderen durchs Programm zappen und daneben in einer Zeitschrift lesen? Die Fähigkeit zum Multitasking ist eine schöne Gabe, sorgt aber leider für Stress. Wer sich auf eine Sache konzentriert, arbeitet im "Flow” - dadurch ist man effizienter und hat mehr Spaß an der Sache.

21. Ein alter Tennisschläger, die klobige Eismaschine: Zwischen Küche und Flurschrank verstaubt vieles, das uns nur Platz und Aufmerksamkeit stiehlt. Alles, was Ihnen in die Hände fällt, in eine Umzugskiste packen, Datum draufschreiben und im Keller abstellen. Was ein Jahr später immer noch im Karton liegt, kann ruhigen Gewissens verkauft oder entsorgt werden.

22. Grün oder Blau? An die Berge oder ans Meer? Wenn Sie sich in Alltagsdingen nicht entscheiden können, werfen Sie doch einfach eine Münze. Das kürzt lange Grübelphasen ab und bringt das Bauchgefühl hervor. Fühlen Sie sich mit der Münzentscheidung absolut unwohl, wissen Sie, dass Sie unbewusst schon den anderen Weg gewählt haben.

23. N E I N - nur wer dieses Stoppsignal einsetzt, kann sich davor schützen, ausgenutzt zu werden. Gewöhnen Sie sich an, niemals unüberlegt Ja zu sagen, wenn jemand Sie um einen größeren Gefallen bittet. Immer eine kurze Bedenkzeit erbitten, damit Sie sich in Ruhe entscheiden können.

24. Ein Wochenplan hilft, einen Überblick über Termine und Aufgaben zu bekommen und Unwichtiges von Dringendem zu trennen. Ein praktisches Formular dafür können Sie sich hier Wochenplan herunterladen.

Endlich Wochenende!

25. Ob Klangkaskaden oder bloß Beep Beep: Jeder Telefonanruf und jede SMS löst einen Minischock aus und stört unseren Tagesablauf - selbst wenn wir uns über den Anruf freuen. Richten Sie sich daher bewusst telefonfreie Relaxzonen ein, in denen Sie die Mailbox ihren Telefondienst verrichten lassen.

26. Hollywood frei Haus: DVDs sind eine schöne Sache, wenn nicht der Stress mit den Videotheken wäre. Statt sich mit Leihfristen, Öffnungszeiten und Parkplätzen herumzuärgern, kann man sich einfach bei Amango einklicken.Ab 9,90 €,- Monatsgebühr kommen die Filme portofrei per Post. Nur gucken müssen Sie noch selber.

27. Ob wir die wunderbare Leichtigkeit des Daseins spüren oder den Eindruck haben, dass jeder Tag K(r)ampf bedeutet, hat viel zu tun mit einer Eigenschaft namens Gelassenheit - der Fähigkeit im Hier und Jetzt zu leben. Überlegen Sie sich: Wie wichtig ist diese Angelegenheit für mich in einem Monat oder in einem Jahr? In der Regel sehen wir die Dinge immer dramatischer, als sie in Wirklichkeit sind.

28. Haben Sie das Gefühl, Ihre Freunde zu selten zu sehen? Es ist ja auch immer so kompliziert, alle Termine unter einen Hut zu bringen... Ein Jour fixe macht die Kontaktpflege leichter. Einfach einen Tag festlegen, an dem jeden Monat alle Freunde und Bekannte bei Ihnen willkommen sind, zum Beispiel jeden ersten Freitag ab 17 Uhr.

29. Gut ist besser als perfekt! Vergeuden Sie nicht zu viel Energie mit der Suche nach dem Besten. Fahnden Sie nicht wochenlang nach dem tollsten Tennisschläger oder Handy aller Zeiten. Ihre Zeit ist mehr wert! Wenn Sie etwas Neues brauchen, gehen Sie lieber in ein seriöses Fachgeschäft. Perfektionismus belastet nur.

30. "Nichts wird Ihr Leben so sehr vereinfachen wie die Beschränkung auf die Angelegenheiten, die Sie selbst ändern können", sagt der Psychologe Jack Dawson. Der Mann hat Recht! Probieren Sie es aus: Machen Sie sich keine Gedanken mehr über das Eheleben Ihrer Nachbarn oder das Essverhalten der Kollegin - und stecken Sie die gewonnene Energie stattdessen in Ihre eigene Beziehung oder in Ihre Gesundheit.

31. Viele verrennen sich in Vermeidungsstrategien: Ich will mich bei dem Vortrag nicht lächerlich machen, ich will nicht versagen. Erfolgversprechender ist es, sich auf attraktive Ziel zu konzentrieren und sie zu visualisieren. Dann haben Sie nicht ständig einen negativen Druck im Nacken sitzen, sondern werden von positiven Bildern beflügelt.

32. Samstags in Deutschland. Anstatt sich zu erholen, quälen sich Millionen mit dem Wocheneinkauf und dem Hausputz ab. Lieber jeden Tag nach der Arbeit eine Kleinigkeit erledigen. Heute aufräumen, morgen saugen, übermorgen Leergut entsorgen. Immer gleich nach dem Essen abspülen, statt einen Riesenhaufen schmutzigen Geschirrs anzusammeln.

33. Die besten Geschenkideen hat man, wenn man sie gerade nicht braucht: Die Vase würde Mutti sicher gut gefallen, das Buch sollte Susanne unbedingt lesen. Doch bis der Geburtstag ansteht, ist das alles längst wieder vergessen. Stattdessen klappert man verzweifelt alle Geschäfte ab und findet nichts Passendes. Dabei ist es so einfach: Greifen Sie gleich zu, wenn das ideale Geschenk auftaucht. Das erspart eine Menge Arbeit und viel Stress.

BuchtippAuch ein Bestseller kann noch verbessert werden. Die Neuauflage von "Simplify your life" (Campus Verlag, 19,90 €,- ) wurde um viele gute Tipps erweitert.

Weitere Infos und bestellen bei Amazon.de