4 DIY-Ideen aus sommerlichem Leinen

diy ideen mit leinen

Foto: deco&style

Leinen los!

Auf leichte Stoffe wollen wir im Sommer nicht verzichten. Hier kommen 4 einfache DIY-Ideen aus Leinen die Sie ganz einfach nachmachen können.

Das brauchen Sie für die Tasche:

  • 35 cm gestreifter Leinenstoff (doppelt gelegt)
  • 66 cm blauer Leinenstoff (doppelt gelegt)
  • 4 x 120 cm Kunstleder
  • Blaues Garn
  • Maßband
  • Stoffschere
  • Nähmaschine

Stoff wie folgt zuschneiden:

Zweimal 44 x 35 cm gestreiften Stoff für Vorder- und Rückseite

Zweimal 22 x 35 cm blauen Stoff für die Seitenteile

44 x 22 cm blauen Stoff für den Boden

Zweimal 4 x 60 cm Kunstleder für die Griffe

Und so einfach geht's:

1. Die beiden Seitenteile, sowie die Vorder- und Rückseiten rechts auf rechts aneinander steppen.

2. Obere Kante doppelt einschlagen und absteppen.

3. Bodenteil mit Stecknadeln einsetzen und absteppen.

4. Tasche wenden, Henkel jeweils 5 cm von der Außenkante innen anlegen und absteppen.

Requisite: Gestreifter Stoff, "Natural Stripe Ocean", www.frautulpe.de , 18 €/m

Das brauchen Sie für den Brotkorb:

  • 2 verschiedene Stoffstückeà 63 x 45 cm
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • Stoffschere

Und so einfach geht's:

1. Stoffstücke links auf links aufeinanderlegen. Mittig falten, so dass ein Rechteck von 31,5 cm Breite und 45 cm Höhe entsteht.

2. Die untere und seitliche Kante mit 1,5 cm Nahtzugabefeststeppen. Die Kanten versäubern.

3. Den Beutel auf die untere Nahtkante setzen, dabei die Ecken ausklappen. Nun die Ecken (wie bei einer Milchtüte) 4 cm breit abstecken und absteppen.

4. Beutel wenden, so dass die Nähte innen liegen, und den Rand nach außen krempeln.

Requisite: Leinenstoff in Beige, Karstadt, 20 €/m Stuhl, House Doctor, über Car, 183,90 €

Das brauchen Sie für die Ofenhandschuhe:

  • 60 x 30 cm dicke Vlieseline
  • 30 x 30 cm gestreifter Leinenstoff
  • 60 x 30 cm türkisfarbenerLeinenstoff
  • 60 x 30 cm blauer Leinenstoff
  • Pappe
  • Sturzband
  • Geodreieck
  • Schneidekreide
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • Bleistift
  • Schere

Und so einfach geht's:

1. Vlieseline zwischen zwei Lagen Leinenstoff legen. Mit Stecknadeln fixieren.

2. Mit Geodreieck und Schneiderkreide ein Raster auf die obere Lage zeichnen und mit der Nähmaschine das Raster absteppen.

3. Mit der Hand eine Pappvorlage aufzeichnen und ausschneiden.

4. Die Vorlage zweimal auf die Stoffe übertragen. Mit 1 cm Nahtzugabe ausschneiden.

5. Stoff rechts auf rechts bis auf den Armausschnittzusammennähen und umkrempeln.

6. Den Armausschnitt mit Sturzband säumen.

Tipp: Wer eine Frontseite aus zwei Stoffen/Mustern möchte, steppt als ersten Schritt beide Stoffe zusammen und verwendet dies dann als Oberseite.

Requisite: Türkisfarbener Leinenstoff "Strukturreinleinen Aqua", www.stoffundstil.de , 9,95 €/m, Blauer Leinenstoff "Leinen Medium 1", von www.stoffe.de , 9,95 €/m

Das brauchen Sie für die Servietten:

  • 45 cm Leinen (für eine Serviette)
  • Lineal
  • Schneiderkreide
  • Stoffschere
  • Nahttrenner

Und so einfach geht's:

1. Leinenstoff mit Hilfe von Lineal und Schneiderkreide auf 45 x 45 cm zuschneiden.

2. An allen Seiten Querfäden mit dem Nahttrenner hochschieben und herausziehen, bis 1 cm lange Fransen entstanden sind.

Step by Step Faltanleitungen für Servietten finden Sie hier!

Kategorien: