4 Tricks gegen alt aussehende Hände

alte haende artikel
An der Hand erkennt man das wahre Alter
Foto: Getty Images

Unsere Hände verraten unser wahres Alter. Und Hände kann man in der Regel nicht verstecken. Trotzdem pflegen wir sie nicht so, wie wir zum Beispiel unser Gesicht behandeln. Aber warum eigentlich? Denn je jünger und besser die Hände aussehen, desto jugendlicher wirken Sie generell. Wir haben 4 Tipps für jünger aussehende Hände.

1. Die richtige Handcreme

Wir cremen unser Gesicht täglich mit Anti-Age-Cremes und Lichtschutzfaktor ein. Warum dann nicht unsere Hände? Inzwischen gibt es zahlreiche Anti-Age-Handcremes, die den Händen Elastizität zurückgeben. Außerdem sollten Sie auf den Händen genauso auf Sonnenschutz achten: Oft sind sie komplett ohne Schutz in der Sonne.

2. Peelen Sie Ihre Hände!

Auch Ihre Hände können ein Peeling vertragen. Das regt die Hautregeneration an und löst keine Hautschüppchen und Verfärbungen. Chemische oder Enzym-Peelings gehen sogar noch weiter und glätten obere Hautschichten. Ideal um den Händen einen Frischekick zu verpassen. Ob Sie dabei ein Peeling fürs Gesicht oder den Körper nehmen, ist Ihnen überlassen. Die Haut auf den Händen kommt mit beidem zurecht.

3. Benutzen Sie den richtigen Nagellack!

Dunkle Farben - wie Braun oder Lila - lassen die Hände schnell alt aussehen. Nutzen Sie deshalb lieber frische Farben auf den Nägeln. Ein zartes Koralle wirkt jugendlicher als ein dunkles Grau.

4. Beugen Sie vor!

Falten entstehen durch freie Radikale und die dämmt man am besten mit Antioxidantien ein. Vitamin C ist hilfreich um Falten zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass Sie genug Vitamin C zu sich nehmen. 100 Milligramm Vitamin C sind der Normalwert für einen Erwachsenen. Besonders Citrusfrüchte, Kohl und Paprika enthalten das Anti-Aging-Vitamin. Für wen das noch nicht genug ist: Vitamin C lässt sich auch als Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen.

Kategorien: