5 einfache Spargelrezepte: Quiche, Nudeln und Pfannkuchen

spargelrezepte
Foto: Food & Foto, Hamburg

Wir holen uns den Frühling auf den Tisch!

Bald ist die Spargelsaison auf bei uns eröffnet! Und bis das leckere Gemüse auch bei uns geerntet wird, verkürzen wir uns die Wartezeit mit diesen 5 leckeren Rezepten.

Von April bis Ende Juni können wir die edlen Stangen in Weiß und Grün wieder überall kaufen und in leckeren Rezepten verarbeiten. Frisch von den Spargelhöfen schmeckt das Gemüse besonders lecker. Diese 5 Rezepte machen Lust auf mehr!

 

Zutaten für die Spargel-Zigenkäse-Tarte:

 

 

  • Zutaten für 12 Stücke:
  • 125 g Butter
  • 200 g Mehl
  • Salz
  • 2 EL heller Balsamico-Essig
  • 250 gSchmand
  • 2 Eier (Größe M)
  • 150 g Schlagsahne
  • geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g grüner Spargel
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 gZiegenweichkäse
  • 35 gPinienkerne
  • 1/4 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 EL flüssiger Honig
  • Fett und Mehl für die Form
  • Backpapier
  • Trockenerbsen zum Blindbacken

 

Zubereitung:

1. Für den Boden Butter, Mehl, 1 Prise Salz und 2 EL Essig zu einem glatten Teig kneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen und in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubteTarteform (26 cm Ø) mit Lift-off-Boden geben. Teig am Rand leicht andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmalseinstechen, mit Backpapier auslegen und mit Trockenerbsen füllen.

3. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten vorbacken. Dann Backpapier mit Erbsen entfernen und ca. 10 Minuten weiterbacken. Schmand, Eier und Sahneverquirlen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, dann das untere 1/3 der Stangen schälen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Spargel darin 3–4 Minuten rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

4. Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Spargel in die Tarte geben. Schmandgußdaraufgießen. Ziegenkäse darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen.

5. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Tarte aus dem Ofen nehmen, mit Honigbeträufeln und mit Lauchzwiebelnringen bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Portion ca. 1340 kJ, 320 kcal. E 7 g, F 26 g, KH 15 g

 

Grüner Spargel im Pfannkuchen

 

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 2 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 50 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 100 gMagerquark
  • 100 gMiracelWhip Balance
  • 50 ml Mineralwasser
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 12 rohe Garnelen (ohne Kopf, à 30 g)
  • 1,5 kg grüner Spargel
  • 1 Zitrone
  • 15 gButterschmalz
  • 2-3 EL Öl
  • nach Belieben Kerbel
  • 4 Holzspieße

 

Zubereitung:

Zubereitung: Für den Pfannkuchenteig die Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig verrühren, mit einer Prise Salz würzen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und unterrühren. Milch zufügen und unterrühren. Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. Inzwischen Knoblauch schälen, Hälfte fein hacken, Rest in Scheiben schneiden. Quark, Miracel Whip, Mineralwasser und gehackten Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen putzen (Darm herausziehen), gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Spargel putzen, holzige Enden abschneiden. Spargel gründlich waschen und in kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten garen. Inzwischen Zitrone gründlich waschen, trockenreiben und in Spalten schneiden. Butterschmalz portionsweise in einer Pfanne erhitzen und aus dem Teig nacheinander 4 Pfannkuchen bei mittlerer Hitze goldgelb backen. Pfannkuchen warm halten. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten. nach 3 Minuten Knoblauchscheiben und Zitronenspalten zufügen. Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen. Spargel vorsichtig aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen. Spargel in vier Portionen teilen. Jede in einen Pfannkuchen wickeln. Mit Holzspießen zusammenstecken und nach Belieben mit Kerbel umwickeln. Je eine Spargelrolle, 3 Garnelen und Dip auf einem Teller servieren. Nach Belieben mit Kerbel garnieren.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Portion ca. 1720 kJ/ 410 kcal. E 33 g/ F 20 g/ KH 24 g

 

Spargel mit Basilikumcrépes

 

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 1/4 l Milch
  • 2 Eier
  • Salz
  • 125 g Mehl
  • 1,5 kg weißer Spargel
  • 2-3 EL Öl
  • 1 Bund Basilikum
  • 30 g Butter oder Margarine
  • 125 g Schlagsahne
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Tomatenwürfel und Lauchzwiebelringe zum Bestreuenevtl. Basilikum und Salbei zum Garnieren

 

Zubereitung:

Milch, Eier und Salz verrühren. 100 g Mehl nach und nach unterrühren. Ca. 30 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Spargel in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Öl in einer Pfanne erhitzen und aus dem Pfannkuchenteig nacheinander 16-20 kleine Pfannkuchen backen. Dabei jeweils 2 Esslöffel Teig in die Pfanne geben und je 1-2 Basilikumblättchen darauflegen. Von beiden Seiten 2-3 Minuten braten und warm stellen. Spargel herausnehmen und warm stellen. 3/8 Liter Spargelwasser abmessen. Fett in einem Topf erhitzen. Mit restlichem Mehl bestäuben und anschwitzen. Unter ständigem Rühren mit Spargelwasser und Sahne ablöschen und aufkochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Spargel und Soße auf einer Platte anrichten. Mit Tomatenwürfeln und Lauchzwiebelringen bestreuen. Nach Belieben mit Basilikum und Salbei garnieren. Basilikumcrépes extra dazureichen.

Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden. Pro Portion ca. 1840 kJ/ 440 kcal. E 15 g/ F 27 g/ KH 33 g

 

Spicy Tagliatelle mit grünem Spargel

 

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 400 g dünne Bandnudeln (Tagliatelle)
  • Salz
  • 500 g grüner Spargel
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 100 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 1 Bund Koriander
  • 1-2 rote Chilischoten
  • 5 EL Olivenöl
  • 60 g Gemüsemais (aus der Dose)
  • 1/4 TL gemahlener Zimt
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Nudeln in kochendem Salzwasser 8-10 Minuten garen. Spargel putzen (nur die unteren holzigen Enden abschneiden), waschen und schräg in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Frische Tomaten putzen, waschen und in Stücke schneiden. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken tupfen und hacken. Chilis längs einritzen, entkernen und waschen. Anschließend in Ringe schneiden. Nudeln abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Spargel, Knoblauch und Lauchzwiebeln im heißen Olivenöl ca. 5 Minuten braten. Mais, Koriander, beide Tomatensorten, Chiliringe und Zimt zufügen und kurz mitbraten. Nudeln zufügen, gut vermengen und zusammen erhitzen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Pro Portion ca. 2350 kJ/ 560 kcal. E 15 g/ F 21 g/ KH 77 g.

 

Spargel-Lasagne

 

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 1,5 kg weißer Spargel
  • Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Töpfchen Kerbel
  • 45 g Butter oder Margarine
  • 50 g Mehl
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • ca. 6 Lasagneplatten (ca. 90 g)
  • 50 g geriebener Parmesankäse
  • 1 große Tomate

 

Zubereitung:

Zubereitung: Spargel waschen, schälen und in gut 3/4 Liter kochendem Salzwasser 10-15 Minuten garen. Inzwischen Petersilie, Schnittlauch und Kerbel waschen, trocken tupfen und, bis auf einige Kerbelblättchen zum Bestreuen, hacken. Spargel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, Spargelschale hineingeben und ca. 5 Minuten köcheln. 600 ml Spargelfond abmessen. Fett in einem Topf erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Sahne und Spargelwasser unter Rühren angießen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Kräuter und Brühe unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eigelb mit etwas heißer Soße verrühren und wieder in die Soße rühren. Abgetropften Spargel Lasagneplatten und Soße in eine gefettete, ofenfeste Form schichten. Mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Inzwischen Tomate waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Fertige Lasagne mit Tomatenwürfel und übrigen Kerbelblättchen bestreuen und servieren.

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden. Pro Portion ca. 2010 kJ/ 480 kcal. E 16 g/ F 31 g/ KH 32 g.

 

Wie wäre es zum Dessert mit Nutella-Erdbeer-Röllchen?

[object Object]

 

Noch mehr Spargelrezepte gibt es hier!

(ww2)

Kategorien: