5 Gründe warum Du verdammt stolz darauf sein solltest Single zu sein

better to be single
So bunt und schön kann das Singleleben sein!
Foto: iStock

Ich habe eine sehr gute Freundin, sie ist so etwas wie mein persönlicher Lieblingsmensch. Wir kennen uns seit Kindertagen und ich habe sie wirklich unheimlich gern. Trotzdem gibt es momentan eine Sache, die mir an ihr ziemlich auf die Nerven geht: das ständige Klagen über ihr Singledasein.

Sie verbringt ganze Abende damit in Selbstmitleid darüber zu versinken, wie schrecklich es ist, sich Abend für Abend alleine unter die Bettdecke zu kuscheln. Als jemand, dem das Singledasein gelegentlich auch zuwider ist, habe ich in den Momenten, in denen meine Freundin das Singleleben so beschreibt, als gäbe es nichts Schlimmeres auf Erden, den Impuls mich schlecht zu fühlen.

Ich möchte aber nicht, dass sich Singles weltweit unwohl fühlen, nur weil ihr Status nicht "in einer Beziehung" lautet. Und genau deswegen habe ich meine Freundin dazu aufgefordert ihr Singleleben in einem etwas positiveren Licht zu sehen. Meiner Meinung nach sollte sie verdammt nochmal stolz darauf sein, dass sie ihre Standards hat, die sie davon abhalten beim Date von ihren Ansprüchen abzuweichen, nur weil schon ein bis zwei Drinks geflossen sind. Schließlich sollten sich weder Frauen noch Männern aus purer Verzweiflung über ihr Singledasein auf einen anderen Menschen einlassen. Das wäre nicht nur Selbstbetrug, sondern auch sehr unfair dem Menschen gegenüber, den man zur Befriedung seiner Bedürfnisse benutzt.

Wenn Du dich in diesen Zeilen wiederfindest, möchte ich auch Dich dazu ermutigen, stolz auf deinen Single-Status. Und zwar ganze besonders, wenn Du es aus einem dieser 5 Gründe bist.

1. Du willst dich selbst finden

Es gibt Menschen, die sich selbst in einer Beziehung oder Ehe vollkommen verlieren. Geht eine solche Verbindung zu Ende, kommt die Frage auf wer wir waren, bevor aus einem „Ich“ ein „Wir“ wurde. In solch einer Situation ist es gut sich erst einmal zu sich selbst und seinem persönlichen Frieden zu finden, bevor Du einem neuen Menschen dein Herz schenkst.

2. Du weißt, was Du willst

Du versuchst für Dich herauszufinden, wie der Mann sein muss mit dem Du eine Beziehung eingehst. Mama hatte schon Recht als sie sagte: „Dating ist ein bisschen wie Shoppen gehen!“ Genauso wie verschiedene Styles, musst Du auch verschiedene Typen ausprobieren, um rauszufinden, welcher am besten zu dir passt. Das braucht Zeit und es ist klug solange Single zu bleiben, bis du herausgefunden hast, womit Du dich wohlfühlst.

3. Die Karriereleiter erklimmen

Deine Karriere steht für Dich im Mittelpunkt. Du möchtest jede Chance ergreifen, ohne das Gefühl zu haben auf jemanden Rücksicht nehmen zu müssen. Heute Berlin, morgen London: Das klingt nach jeder Menge Abenteuer in deinen Ohren. Die Möglichkeit dich beruflichen Verwirklichung und Entwicklung möchtest Du nicht ungenutzt lassen. Hast Du all das für Dich realisiert, bist Du bereit für eine Beziehung, der Du dich widmen kannst, ohne zu bereuen.

4. Zeit heilt Wunden

Es gibt Beziehungen, die tiefe Wunden hinterlassen, weil sie von Schwierigkeiten verschiedenster Art geprägt waren. Du weißt wie es sich anfühlt in solch einer Beziehung gelebt zu haben und nimmst Dir ganz bewusst die Zeit dafür das Geschehene zu verarbeiten. Deine Erfahrung sagt Dir, dass es sich nur lohnt eine Beziehung einzugehen, wenn sie dich glücklicher macht, als Du es alleine als Single bist.

5. Weniger ist nicht mehr

Die Tatsache mit jemand zusammen sein zu wollen, bedeutet für dich nicht, dass Du für diesen Menschen alles stehen und liegen lässt und nur noch nach seinen Vorstellungen lebst. Du willst einen Mann, der dein Herz höher schlagen lässt, dich zum Lachen bringt und dich glücklich macht, wenn er bei dir ist und genau auf diesen Mann bist Du bereit zu warten, solange es braucht.

Video: 7 Gründe, warum du immer noch single bist >>>