5 Sex-Gründe, die jede Mutter kennt

sex muetter artikel
Spontaner Sex in der Küche: Manchmal muss das auch als Mutter sein
Foto: Istock

Von der Ich-kann-nie-genug-bekommen-Mama zur Heute-lieber-nicht-Schatz-Mutter: Diese Dinge kennst du sicher auch.

Mütter auf aller Welt werden mich verstehen, wenn ich sage, dass ich manchmal ein besessenes Sex-Monster bin. Ich kann nichts dafür. Manchmal ist das einfach so. Es sind die Hormone oder die Faulheit, weil ich sonst das Kinderzimmer aufräumen müsste oder die Angst mein Mann könnte sich doch schlagartig in unsere junge Single-Nachbarin verlieben. Egal, welcher Grund es ist, diese 5 Gründe kennt jede Mutter für ein kleines Schäferstündchen.

1. Die Hormone spielen verrückt.

Vor der Schwangerschaft, während der Schwangerschaft oder auch einfach "nur" der Zyklus. Manchmal sind die Hormone von Müttern einfach unberechenbar und dann darf es auch mal ein wilder Quickie sein.

2. Ich will ein Baby. SOFORT.

Eigentlich der schönste Grund um ständig ungehemmten Sex zu haben. Der Kinderwunsch. Ohne jegliche Verhütung und mit dem ständigen Wissen, dass vielleicht gerade etwas Wunderbares entstanden ist. Hach, einfach schön!

3. Keine Lust auf Hausarbeit

Eigentlich müsste ja noch Wäsche gewaschen werden, und das Kinderzimmer ist auch noch total unordentlich. Ach egal, die Kinder spielen gerade seelenruhig im Garten? Dann ist das der beste Zeitpunkt für Mami und Papi schnell mal für ein paar Minuten im Schlafzimmer zu verschwinden. Wer unangenehme Fragen vermeiden will: besser abschließen!

4. Die liebe Eifersucht

Der Papi hat die junge Lehrerin beim Elternsprechtag viel zu intensiv angeschaut und die Babysitterin flirtet auch ein bisschen zu viel? Dann holt Mami gerne mal ihre besten Argumente raus und verwöhnt Papi nach Strich und Faden. Dann sind doch sowieso alle anderen Frauen vergessen.

5. Keine Lust auf Streit

Schon klar, eigentlich ist es nicht der beste Weg Streitigkeiten aus dem Weg zu räumen, aber manchmal hilft ein bisschen Sex für die Stimmung. Und im Leben einer Mami ist sowieso schon immer alles so anstrengend, warum also nicht mal die einfache Lösung wählen?

Auch interessant: So entwickelt sich ein Baby im Bauch

Kategorien: