6 Dinge, die nur Frauen mit großen Füßen verstehen. Plus: Shopping-Tipps

grosse fuesse frauen probleme schuhe

Foto: iStock

Diese Situationen kennen alle Frauen mit großen Füßen

Auf großem Fuß zu leben ist oft mehr Fluch als Segen. Diese sechs Situationen werden nur Frauen mit großen Füßen kennen. Plus: Schuhe, die kleiner schummeln.

Füße sind schon so eine Sache, entweder man liebt sie oder man hasst sie. Doch eigentlich kann man sie ganz gut ignorieren - sind sie doch von unseren Augen so weit weg, wie es eben der Körper zulässt. Doch spätestens beim Schuhkauf werden große Füße zum Hassobjekt. Wenn Sie sich jetzt fragen: Wieso das jetzt? Dann gehören Sie eindeutig nicht zu den Frauen, die mit großen Füßen gesegnet sind.

Ich trage Schuhgröße 41. Für mich ist das natürlich völlig normal, aber ich weiß auch, dass alle anderen um mich herum eher eine 38 haben. Nun ist es natürlich nicht schlimm, hier ein wenig aus der Art zu schlagen (schließlich braucht sich niemand mit großen Füßen als Outsider zu fühlen). Aber spätestens, wenn es zum Schuhe kaufen geht, nimmt das Drama seinen Lauf:

1. Ab ins Geschäft und los zum 41er Regal. Doch kann mir bitte jemand mal erklären, warum die großen Größen immer ganz untem im Regal und ganz hinten im Laden zu finden sind?!

2. Puh, nun gut. Ich krabbele praktisch auf dem Boden rum, um das traumhafte Paar Sneaker (gesehen im Regal mit den 38er Größen - natürlich auf Augenhöhe) in 41 zu ergattern. Geschafft! Doch beim Anprobieren dann der Schock: Auch dieses Paar (wie so viele zuvor) sieht aus, als ob man Kindersärge an den Füßen hätte. Schrecklich!

3. Kommt Ihnen das bekannt vor? Das Paar Schuhe, welches Sie immer schon haben wollten, ist gefunden. Wohooo! Leider nur in 38. Macht nichts, durch sowas lassen wir uns doch nicht entmutigen. Schnell die Verkäuferin zu Rate gezogen: "Haben sie das Paar Schuhe noch in Größe 41?" Antwort: "Nein, tut mir leid. Diese Schuhe werden nur bis Größe 40 produziert." Sie lächelt, und ich könnte mir die Haare ausreißen...

4. Endlich ist Sale und unser Schnäppchenherz schlägt höher. Doch ausgerechnet die Auswahl bei den großen Schuhgrößen ist - sagen wir mal - nicht vorhanden.

5. Oft sind lange Zehen bei Frauen mit Schuhgröße 41+ der Grund, warum die Füße größentechnisch eben sind, wie sie sind. Nun ist es schon nicht so toll, Zehen zu haben, die fast als dickere Finger durchgehen könnten. Noch schlimmer ist es allerdings, wenn sich diese zum Beispiel bei Peeptoes ihren Weg durch das obligatorische Löchlein im Schuh vorne bahnen. Klar, soll dort ein wenig Nagellack blitzen, aber doch nicht gleich drei fingerähnliche Zehen die Leute verschrecken...!

6. Auch wenn wir es nicht wollen, oft lässt es sich nicht vermeiden: das Zehen-Dekolleté. Einige von uns haben das "Problem" der hervorblitzenden Zehen-Ansätze eben nicht nur bei Pumps...sondern bereits bei Ballerinas - und das sieht wirklich nicht so schön aus.

Ihnen kommen die oben beschriebenen Situationen irgendwie bekannt vor? Schluss damit! Hier gibt es einige Tricks, die große Füße ein wenig kleiner erscheinen lassen...

  • Kaufen Sie gerade im Sommer Sandalen mit Riemchen. Diese umspielen Ihren großen Fuß und lassen in optisch kleiner wirken.
  • Auch wenn es anstrengend klingt: Schuhe mit Absätzen werden immer einen kleineren Fuß zaubern, als sogenannte Flats.
  • Abgerundete Spitzen lassen Schuhe weniger lang wirken als solche, die richtige spitz zulaufen.
  • Bei allen "Ich-will-mich-kleiner-schummeln-Tricks" gilt: dunkle Farben kaschieren mehr als helle. Das gilt natürlich auch für Schuhe.
  • Schuhe, die weniger klobig wirken, lassen Ihren Fuß auch zarter wirken. Also Finger weg von Plateauschuhen und Co.
  • Die 70er Jahre sind in dieser Saison absolut Trend - und kommen uns Frauen mit großen Füßen zu Gute. Denn: Schlaghosen verstecken lange Füße optimal unter dem ausgestellten Bein.

Kategorien: