6 Dinge, die Sie von keinem Single-Mann jemals erwarten dürfen

6 dinge die wir von single mann nicht erwarten duerfen h
Es gibt Dinge, die werden Single-Männer einfach nie tun. Da können wir sie noch so lange daten.
Foto: iStock

Mit diesem Verhalten müssen Frauen bei Single-Männern rechnen

Single-Männer haben komische Macken. Womit Single-Frauen rechnen müssen, wenn sie sich in die Dating-Hölle wagen.

Männer haben es faustdick hinter den Ohren. Es ist nicht so, dass sie uns unbedingt wehtun wollen. Doch manche Dinge sehen Männer einfach ganz anders als Frauen.

Damit Ihnen all der Herzschmerz mit Single-Männern erspart bleibt, verraten Parship-Coach Eric Hegmann hier, was Sie nie nie niemals von einem Single-Mann erwarten dürfen.

Was Sie von einem Single-Mann niemals erwarten dürfen ...

1. Dass Sie die Einzige sind, die er datet

Männer haben seltener ein Problem damit, mehrere Kontakte gleichzeitig zu pflegen als Frauen. Sie sind da nicht weniger verbindlich, sie haben sich nur noch nicht entschieden. Oder konkreter gesagt: sie haben sich noch nicht von einer Partnerin wählen lassen. Denn Sie wissen doch: Frauen wählen, Männer lassen sich wählen. Ist wie im Tierreich: die Herren zeigen, was sie haben und können und den Damen gefällt das – oder nicht.

Aber: Sie dürfen erwarten, dass er sich bei Ihnen genau so viel Mühe gibt wie bei den anderen Frauen, die er trifft

2. Dass er ein Job-Interview bei Ihnen absolviert

Für viele Frauen ist das erste Treffen der Startpunkt eines Großprojektes, an dessen erfolgreichem Ende ein glückliches Paar steht. Damit dies nicht scheitert wollen Frauen wissen, welche Nebenwirkungen und Vertragsfallen sie erwarten könnten – bereits beim ersten Date. Für Männer ist dies jedoch selten mehr als eine Möglichkeit herauszufinden, ob sie ihm gefällt und ob sie ihn sympathisch findet (siehe Punkt 1). Ein Fragenkatalog über seine Interessen, Ex-Beziehungen, Makel und Macken geht zu weit und verursacht das unschöne Gefühl eines Verhörs. Mit allen dazu gehörigen Verteidigungs- und Gegenangriffsversuchen.

Aber: Sie dürfen erwarten, dass er ehrlich antwortet, wenn er meint, er sei über seine Ex hinweg.

3. Dass er Ihnen seine Zukunftsplanung erläutert

Das kommt natürlich aufs Alter des Kandidaten an, aber grundsätzlich gehen Sie besser davon aus, dass er seine Zukunftsplanung noch gar nicht gemacht hat. Denn letztlich ist seine Zukunft abhängig von seiner künftigen Partnerin. Aber Vorsicht: die sind Sie noch nicht! Eventuell würde er mit Ihnen Reisziele teilen, aber auch nur unter Vorbehalt. Deutsche Männer heiraten statistisch betrachtet erst Anfang bis Mitte 30. Vorher beschäftigen Sie sich lieber mit Ausbildung oder beruflichem Aufstieg (um irgendwann eine Familie ernähren zu können) und typischen Peter Pan-Dingen wie Kumpels, Spielekonsole, Fußball und unverbindlichem Sex .

Aber: Sie dürfen erwarten, dass er Ihnen sagt, ob er bereits verheiratet ist oder war.

4. Dass er für Sie seine Höhle aufräumt

Männer wissen durchaus wie schlecht Frauen auf unordentliche Behausungen reagieren. Deshalb nutzen sie die Chance, die Höhle nicht aufzuräumen, solange es geht. Vielleicht ist es tatsächlich Trotz (umweht von einem Hauch Revolution), aber vor allem ist es Bequemlichkeit. Die Pizza schmeckt morgen auch noch und wozu sie in die Küche bringen, wenn sie doch morgen sowieso wieder zurück zur Coach getragen werden muss? Er lässt trotz ausgeprägtem Territorialverhalten die Frau in seine Höhle. Würde er die aufräumen, würde sie ihn für verbindlich halten (siehe Punkt 1) und das will er vermeiden.

Aber: Sie dürfen erwarten, dass er davon ausgeht, dass Sie in einem gemeinsamen Haushalt fürs Aufräumen zuständig sein werden

5. Dass er irgendwelche Dating-Regeln ernst nimmt

Sie kennen diese Regel nach Fein und Schneider: Erzählen Sie nie einem Mann, dass Sie sich an die Regeln halten! Diese Regel kennen und verstehen Männer. Die gibt es ähnlich auch in dem Film „Fight Club“. Männer kennen auch die Regel mit der Antwort binnen 48 Stunden. Die aber kümmert sie nicht. Weil sie wissen, dass sie gerade das erste Machtspiel mit einer potentiellen Partnerin führen. Und das werden sie nicht verlieren wollen. Abgesehen davon, dass Dating-Regeln aus den USA keine und wenn dann eine ganz andere Wirkung zeigen, wenn sie in Deutschland angewendet werden: Männer finden Frauen attraktiv, die wissen was sie wollen. Deshalb lassen sie sich ja auch von Frauen wählen.

Aber: Sie dürfen erwarten, dass er Sie für zickig hält, wenn Sie ihn zappeln lassen – und nicht für selbstständig, vielseitig interessiert und heiß begehrt .

6. Dass Sie nach einem One-Night-Stand noch als Partnerin in Frage in kommen

Nicht dass Männer das sehr moralisch sehen würden, aber Sex beim ersten Date signalisiert ihnen, dass die Frau nicht an einer festen Beziehung interessiert ist. Denn sonst hätte sie mindestens bis zum zweiten Treffen gewartet.

Klar ist das unlogisch, läuft aber so nicht erst seit der sexuellen Revolution in den Köpfen von Männern (und vielen Frauen). Für Frauen etwas problematisch: sie reagieren bei einem One-Night-Stand oft stark auf das Kuschelhormon Oxytocin, das bei Sex produziert wird und für Bindung sorgt, oft stärker als Männer.

Die Folge: Viele Frauen haben das Gefühl nach einem One-Night-Stand, sie seien verliebt. Männer geht es ebenso und auch sie können Oxytocin nicht widerstehen, aber für das Verliebtsein-Gefühl braucht es häufiger die ein oder andere Wiederholung.

Aber (falls es Frühstück gab): Sie dürfen erwarten, dass er sich wieder mit Ihnen treffen wird, falls Sie das wollen.

Weiterlesen: Wie schaffe ich es, dass sich ein Mann in mich verliebt?

Kategorien: