6 fiese Sätze, die Frauen über 30 niemals hören wollen

6 fiese saetze die frauen ueber niemals hoeren wollen h
Es gibt bestimmte Sätze und Fragen, die keine Frau über 30 jemals hören möchte.
Foto: iStock

6 blöde Sätze, die eine Freundschaft ruinieren können

Es gibt Fragen und Kommentare, die sollte man einer Frau über 30 einfach nicht antun. Welche sechs Sätze uns so richtig den Tag verderben können, erfahrt ihr hier.

6 Sätze, die keine Frau über 30 hören möchte

1. „Die Krähenfüße um deine Augen sind aber tief geworden.“

Dass wir älter werden, ist uns auch ohne blöde Kommentare von anderen Menschen bewusst, danke. Falten sind doof und wir alle wollen keine haben, also weist uns bitte nicht darauf hin, wenn unsere sündhaft teuren Anti-Falten-Cremes nullkommanichts bringen. Bringt uns lieber zum Lachen, auf dass aus den Krähenfüßen wenigstens süße Lachfältchen werden.

2. „Und, wie sieht es bei dir aus mit Kindern?“

Wenn eine Frau über 30 noch keine Kinder hat, kann das viele sensible Gründe haben: sie will keine, sie kann keine haben, der Mann dazu fehlt, es klappt einfach nicht. Fragt einfach nicht. Wenn eine Frau über ihre Kinderlosigkeit sprechen möchte, wird sie das schon tun. Dieses Thema ist viel zu privat, um des Small Talks willen danach zu fragen.

3. „Du hättest dein Kind ja auch länger stillen können.“

Rund um die 30 werden sehr viele Frauen Mama. Jede von ihnen entwickelt einen ganz eigenen Weg, mit ihrem Baby umzugehen. Natürlich kann man sich sachlich dazu austauschen, wie man das Baby füttert, hält, liebkost, betreuen lässt – doch mit kritischen Fragen und Kommentaren sollte man sich tunlichst zurückhalten. Diese sind nur dann erlaubt, wenn das Wohl des Kindes offensichtlich gefährdet ist. Ansonsten ist die Beziehung zwischen Mama und Kind tabu für Kommentare von Besserwissern. Schlimmstenfalls verletzen wir die Mutter mit so einem Kommentar, weil sie zum Beispiel ihr Kind gerne stillen würde, aber aus irgendwelchen Gründen nicht dazu in der Lage ist.

4. „Warum hat dein Freund dir eigentlich noch keinen Heiratsantrag gemacht?“

Eine Frau über 30, die in einer festen Beziehung lebt, wünscht sich sehr wahrscheinlich nichts mehr als einen romantischen Heiratsantrag von ihrem Freund. Spätestens wenn fünf ihrer Freundinnen geheiratet haben, erwacht der Wunsch nach dem ewigen Versprechen in ihr. Aber man kann den Mann ja nicht zwingen. Und selber fragen ist eher doof. Also stochert bitte nicht in unserer heimlichen Wunde herum. Danke.

5. „Solltest du nicht längst schon befördert werden?“

Viele Frauen hätten große Lust auf Karriere, Ruhm, Macht und ein höheres Gehalt, von dem man sich echt mal was leisten kann. Karriere machen ist aber gar nicht so leicht. Wir strampeln und strampeln und am Ende kriegt oft doch die Kollegin den schönen Leitungs-Job. Wenn ihr euch eine enttäuschte Jammerei zu diesem Thema anhören möchtet, könnt ihr ruhig fragen. Wenn nicht, dann lasst auch diese Wunde besser in Ruhe.

6. „Ein bisschen Sport würde dir vielleicht gut tun.“

Wenn eine Frau zu dick ist, dann weiß sie das. Kein Mensch muss sie darauf hinweisen. Der Grund für die Gewichtszunahme kann so vielfältig sein. Am besten hilft immer noch die kommentarlose Einladung zu sportlich-fröhlichen Aktivitäten oder einem gesunden Lunch. Stille Hilfe ist hier das Motto, denn die allermeisten Frauen wollen sehr gerne abnehmen , schaffen es nur nicht allein. Fiese Kommentare zu Rollen und Dellen sorgen nur für seelische Verletzungen, die der Frau so richtig den Tag verderben.

Weiterlesen:

7 Gründe, eine (ehemals gute) Freundschaft zu beenden

Kategorien: