6 Gründe: Darum gehen deine Beziehungen immer so schnell kaputt

6 gruende darum gehen deine beziehungen immer so schnell kaputt h
Hier erfährst du, warum deine Beziehungen so oft zerbrechen.
Foto: GettyImages

Wie du die Männer aus deinem Leben vertreibst

 

Viele Beziehungen überstehen nicht die ersten sechs Wochen bis drei Monate. Das ist kein Grund zur Sorge. In dieser Zeit lässt nämlich die Wirkung des Hormoncocktails nach, den das Verliebtsein für dich in deinem Körper mixt. Der Blick wird wieder klarer und wir stellen möglicherweise fest: "Ups, auf Dauer wird das nichts mit uns."

Wenn dir das jedoch immer wieder passiert und keine deiner Beziehungen diesen Punkt überstehen, dann liegt da vielleicht ein Muster vor. Welche das sein können, erklärt dir hier Parship-Beziehungscoach Eric Hegmann !

"In Liebesdingen wiederholen Menschen gerne Muster. Bei den Erfolgreichen ist das fraglos super, aber bei den anderen vor allem leid- und schmerzvoll. In der Beratung erlebe ich häufig, wie Singles lange an Strategien festhalten, die sie gar nicht wirklich glücklich machen. Dann suche ich mit Klienten neue Wege, alternative Ideen und eben statt “mehr Mühe geben” lieber “etwas ganz anderes probieren”. Und das klappt auch sehr gut für die meisten, denn häufig genügt sogar, einfach zu verstehen, was da in einem selbst passiert. Dann lassen sich Verhaltensweisen einordnen und bewusst gegensteuern.

Besonders häufig erlebe ich die folgenden Muster.

 

1 ❖ Du lässt dich nur halbherzig auf Jemand ein

 

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du wirklich möchtest, dann gehe davon aus, dass es nicht funktionieren wird. Die eigene Bereitschaft, eine Beziehung mit Zukunft eingehen zu wollen, ist unverzichtbar. Denn nach einigen Monaten, wenn die sexuelle Anziehungskraft etwas nachlässt und die rosarote Brille abgesetzt wird, braucht es Optimismus, um die ersten Konflikte zu bewältigen.

 

2 ❖ Du definierst die Regeln nicht klar

 

Weil du ihn willst, gehst du gleich zu Beginn viele Kompromisse ein. Du nimmst Rücksicht auf seine Bedürfnisse und steckst bei deinen Wünschen zurück. In der Hoffnung, dass er später in der Beziehung schon einsehen wird, dass er sich mehr um dich kümmern muss. Das klappt aber fast nie, denn Zugeständnisse zu Beginn der Liebe lassen sich nicht mehr zurücknehmen.

 

3 ❖ Du suchst dir den Falschen

 

Vielleicht möchtest du entgegnen, “Aber das weiß ich doch nicht vorher!” Darauf ein klares Jein. Unbewusst weißt du das nämlich ziemlich sicher, besonders wenn dir das immer wieder passiert. Menschen werden nicht zu unpassenden Partnern – sie sind es bereits und sie lassen sich nicht ändern. Versuch es besser erst gar nicht sondern wähle bewusst einen Typ, der dem Muster nicht enstpricht.

 

4 ❖ Du suchst und findest unerträgliche Schwächen

 

Seine Art zu lachen hat beim Kennenlernen dein Herz schneller schlagen lassen. Aber jetzt kennst du alle Sprüche und stellst fest: Du willst sie nicht mehr hören. Irgendwie hattest du auch übersehen, dass er Staubmäuse unter allen Möbeln züchtet und den Schwamm in der Küche auch für die Badezimmer-Fließen verwendet. Vor allem wenn dich die Verhaltensweisen stören , die du anfangs super fandest, dann willst du unbewusst raus aus der Beziehung und du suchst und findest Fehler, um das zu begründen.

 

5 ❖ Keiner kann deine Wünsche tatsächlich erfüllen

 

Anspruch ist ein super Beziehungsverhinderer. Denn da ist man selbst fein raus. Man hat sich Mühe gegeben, aber es ging einfach nicht. Zu flach, zu unaufmerksam, zu geizig, zu still, zu fantasielos im Bett … Wenn du dir eine Beziehung zum Wunschkonzert machst, dann leidest du möglicherweise unter Bindungsangst und sorgst mit deinen Anforderungen dafür, dass einfach kein Kandidat alle erfüllen kann.

 

6 ❖ Du bist ängstlich und eifersüchtig

 

Möglicherweise bist du schon schlimm verletzt worden und kannst nur schwer Vertrauen fassen. Vielleicht hast du auch ganz furchtbare Trennungen im Umfeld mitbekommen und füchtest dich, eine solche Situation selbst erleben zu müssen. Das ist verständlich – doch leider führt das sehr oft zur sogenannten sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Gerade Eifersucht lässt Partner rasch tatsächlich in Arme und Bett einer Anderen flüchten. Eifersucht lässt sich aber psychologisch oder beim Coaching behandeln. In schweren Fällen hilft eine Trauma-Therapie, um Liebe wieder entspannt und gelöst erleben zu können."

 

 

Noch mehr spannende Liebes-Themen:

 

Kategorien: