6 praktische Tipps für einen sauberen Haushalt

clever cleaning academy wc ente aufruf hausputztipps

Foto: iStock

Auf jede Frage eine Antwort

Sie putzen regelmäßig, doch bei einigen Verschmutzungen wissen Sie einfach nicht weiter? Dann helfen Ihnen diese Tipps für einen sauberen Haushalt ganz bestimmt.

Für jede Art von Schmutz gibt es die richtige Lösung. Wir zeigen Ihnen welche und verraten 6 Tipps für einen sauberen Haushalt.

Wie bleibt die Spüle glänzend sauber?

Reiben Sie frisch gereinigten Edelstahl mit Baby-Öl ein. So bleiben keine Wasserflecken zurück, der Glanz hält länger und Fingerabdrücke haben keine Chance.

Wie reinige ich meine Leder-Möbel am besten?

Bloß keine aggressiven Mittel einsetzen, die können das Leder unwiederbringlich beschädigen. Glattleder-Möbel bringen Sie ganz einfach mit einem mit Terpentin befeuchteten Woll-Lappen auf Hochglanz.

Wie wird der Boden perfekt sauber?

Nehmen Sie zum Bodenwischen ein günstiges Haar-Shampoo oder einen Schuss Weichspüler. Und: Spiritus im Wischwasser lässt Laminat-Böden richtig schön glänzen. Weitere Tipps, wie Sie Ihre Böden richtig wischen, verrät Silvia Frank.

Was hilft gegen Flecken auf Fliesen?

Mit einem günstigen Shampoo werden Fliesen schonend sauber. Getrocknete Fliesen mit Lein-Öl abreiben.

Wie entferne ich Rußflecken von der Wand?

Jetzt bloß nicht zu Wasser greifen, damit machen Sie alles nur noch schlimmer, weil der Rußfleck damit weiter verteilt wird. Reiben Sie die Flecken vorsichtig mit einem Stück Weißbrot ab. Das rubbelt sozusagen die festen Bestandteile sanft von der Tapete. Extra-Tipp für einen sauberen Haushalt: Stearin-Kerzen rußen weniger als Paraffin-Kerzen.

Wie halte ich die Fugen sauber?

Silikon-Fugen benötigen zuerst einmal regelmäßige Pflege. Bereiche, die jeden Tag nass werden, sollten Sie möglichst trocken reiben, da zu viel Nässe Pilzbefall begünstigen kann. An einem Tag in der Woche sollten die Fugen mit Badreiniger geputzt werden. Spülen und trocknen Sie die Fugen im Anschluss gut ab.

Kategorien: