7 Beautytools, die du in der Geschirrspülmaschine reinigen kannst

beautytools in der spuelmaschine reinigen h
Flips Flops und Haarbürsten aus Plastik kannst du prima in der Geschirrspülmaschine reinigen.
Foto: Wunderweib.de

Bürste, Flip Flops, Pinsel: So werden Beautytools blitzschnell sauber

Wenn ich irgendein Teil in meinem Haushalt liebe, dann ist es definitiv die Spülmaschine! Sie spült nicht nur brav all unser dreckiges Geschirr – dieses heiß geliebte Maschinchen hilft mir auch treu und tapfer dabei, meine Beauty-Helfer sauber zu halten. Diese 7 Beautytools kannst du super mit der Geschirrspülmaschine reinigen!

Aber Achtung: Bitte nicht zusammen mit dem dreckigen Geschirr spülen – das wäre ein bisschen eklig…)

1. Deine Haarbürste

Nichts ist schwieriger zu reinigen als eine Haarbürste. Mit den Fingern die Haare aus den Borsten klauben – baaah. Mit irgendeinem Schrubber und Duschgel versuchen, die Bürste sauber zu kriegen – dooof. Die Lösung: Ab in die Spülmaschine damit! Entferne grob die Haare aus der Bürste und lass sie dann gründlich sauber spülen. Deine Haare und deine Kopfhaut werden es dir danken!

2. Kämme und Haarspangen

Auch unsere geliebten Haarklammern und Kämme sammeln mit der Zeit Fett und Schmutz auf ihrer Oberfläche. Das sieht nicht schön aus und tut unserer Haut nicht gut. Zum Glück können wir auch diese Teile super im Geschirrfach der Spülmaschine reinigen. Gilt allerdings nur für Plastikprodukte. Metallklammern bitte draußen lassen, die könnten sonst rosten.

3. FlipFlops

Im Sommer trage ich am liebsten jeden Tag meine schicken Flip Flops. Leider klebt entsprechend Schweiß daran. Baaaah! Frisch gespült machen die Lieblingstreter wieder Spaß. Einfach ins Tellerfach stecken – man könnte meinen, dafür wäre dieses Fach geschaffen worden :)

4. Kontaktlinsendöschen

Die Döschen für die Kontaktlinsen müssen regelmäßig gereinigt werden, damit sich keine gefährlichen Keime darin sammeln, die unseren Augen schaden könnten. Schön, dass sich auch diese Plastikdosen ganz easy in der Geschirrspülmaschine reinigen lassen. Aufschrauben, mitspülen, fertig!

5. Make-up-Pinsel

Make-up- Pinsel sind tolle Helfer beim Schminken, sie verschmutzen aber auch besonders schnell. Die gute Nachricht: Wenn deine Pinsel aus Synthetikborsten sind, dürfen auch sie mit in die Spülmaschine. Naturmaterialien müssen leider draußen bleiben.

6. Rasierer

Rasierer sind ganz schön teuer, wenn man sie ständig neu kaufen muss. Länger scharf bleibt die Klinge, wenn wir auch den Rasierer regelmäßig reinigen und nicht einfach nur in der Dusche liegen lassen. Gönne deinem Rasierer ab und zu eine Spülkur und er bleibt dir viel länger erhalten.

7. Der Duschkopf

Duschköpfe sind leider beliebte Opfer der fiesen Kalk-Monster. Wenn auch die x-te Essig-Kur nicht mehr hilft, versuche mal, den Duschkopf in der Spülmaschine zu reinigen. Hilft super!

Weiterlesen:

Weichspüler - was dieses Mittel noch alles kann!

Video: Nie wieder zu wenig Platz im Kleiderschrank!

ww1

Kategorien: