7 Dinge, die Beschwipste sein lassen sollten

party peinlich
In den nächsten Wochen gibt es viele lustige Feiern - und genauso viele Gelegenheiten, sich zum Party-Horst zu machen. Nicht wahr, Kate Moss?!
Foto: Getty Images

Unsere Tabuliste gegen Peinlichkeiten auf Partys

Wir lieben Partys! Zusammensitzen, ein bisschen tanzen, dabei ein Glas Wein trinken ... also, theoretisch. Denn manchmal wird aus dem einen Glas, zwei. Oder drei ... Welche 7 Peinlichkeiten wir uns trotzdem unbedingt verkneifen sollten.

Das mit dem Gläschen zu viel wäre nicht weiter tragisch, würden da nicht eine Menge kleiner Fallen lauern, in die wir grundsätzlich reintappen. In alle. Ohne Ausnahme. Ja, es gibt Frauen, die sind beschwipst irgendwie lustig, niedlich oder sogar geistreich. Wir sind das nicht. Wir lachen zu laut über unsere eigenen (schlechten) Witze. Oder neigen zu überschwänglichen Gefühlsausbrüchen. Peinlich? Oh ja!

Dabei haben wir eigentlich eine Tabuliste für Partys im Kopf. Sie heißt: "Dinge, die man auf gar keinen Fall tun sollte, wenn man beschwipst ist". Sobald wir ein wenig angetrunken sind, wird daraus: "Dinge, die man auf jeden Fall getan haben muss, wenn man beschwipst ist, weil sie total witzig sind!" Also bitte jetzt: Durchlesen und sein lassen! Oder es zumindest versuchen ...

1. SMS schreiben (egal ob mit oder ohne Auto-Korrektursystem)

2. Mit nüchternen Menschen diskutieren

3. Versuchen, "heimlich" die Musikanlage zu übernehmen

4. Sätze mit "das wollte ich dir immer schon mal sagen" beginnen

5. Mit High Heels über Kopfstein laufen

6. Den Ex anrufen

7. Eine Choreografie von Beyoncé nachtanzen

Kategorien: