7 Dinge, die du bedenken solltest, bevor du dich mit deinem Ex auf einen Kaffee triffst

7 dinge treffen ex
Ist es wirklich nur ein Kaffee? Diese Dinge solltest du vor dem Treffen mit deinem Ex beachten...
Foto: iStock

Treffen mit dem Ex: Es ist doch nur ein Kaffee...

Ein Käffchen mit dem Ex trinken, hören wie es ihm so geht und ein bisschen plaudern – was ist schon dabei? Eine ganze Menge: Diese Dinge solltest du auf jeden Fall beachten, bevor du dich mit deinem Ex verabredest!

„Lass uns Freunde bleiben!So leicht die Worte uns auch über die Lippen kommen, umso schwieriger ist es manchmal, sie auch in die Tat umzusetzen. Sie verkörpern das Idealbild einer Trennung: Man geht im Guten auseinander, bleibt als Freunde im Leben des anderen und trifft sich ab und zu auf einen Kaffee. Es ist doch nur ein Käffchen, oder? Aber ist es das wirklich? Bevor du dich das erste Mal wieder mit deinem Ex verabredest, solltest du folgende Dinge auf jeden Fall bedenken:

 

1. Was ist dein Motiv?

 

Gerade in puncto Beziehungen belügen wir uns allzu gerne selbst. Wir sagen uns immer wieder, dass Zeit alle Wunden heilt, wir nun wirklich über unseren Ex hinweg sind und bei einem Treffen schließlich nichts dabei ist. Bevor du dieses in die Tat umsetzt, geh in dich und sei ehrlich zu dir selbst: Was erhoffst du dir wirklich? Hast du noch Gefühle für deinen Partner oder möchtest du tatsächlich eine Freundschaft aufbauen?

 

2. Bist du bereit?

 

Manchmal möchten wir unseren Ex-Partner einfach so schnell wie möglich wiedersehen und vereinbaren allzu früh einen gemütlichen Kaffee-Plausch. Wenn noch Gefühle im Spiel sind, kann das Treffen allerdings ziemlich schmerzhaft werden – für beide Seiten. Überleg dir daher gut, ob wirklich genug Zeit seit der Trennung vergangen ist. Wärst du bereit, von seiner neuen Liebe zu erfahren?

 

3. Was willst du ihm sagen?

 

Überlege dir ganz genau, was du deinem Ex-Partner wirklich sagen willst und frage dich, ob es dich verletzen würde, wenn er dir von seinem schönen neuen Leben ohne dich berichtet. Auch wenn du über ihn hinweg bist, solltest du beachten, dass dein Ex vielleicht mehr Zeit braucht und noch an der Trennung zu knabbern hat. Geht weiterhin respektvoll miteinander um und erzählt einander nur Dinge, die ihr selbst auch verkraften würdet vom anderen zu hören.

 

4. Hast du einen Plan?

 

Manchmal – oder sogar ziemlich häufig – sagen wir andere Dinge, als wir wirklich meinen. Während wir unserer besten Freundin selbstbewusst versichern, dass wir uns rein freundschaftlich mit unserem Ex auf einen unverbindlichen Kaffeeklatsch treffen, schmieden wir innerlich schon einen Plan, um ihn zurück zu gewinnen. Wenn dem so ist: Triff dich nicht unter dem Vorwand eine Freundschaft aufzubauen, sondern sei ehrlich.

 

5. Kaffee mit dem Ex: Reicht dir das unverbindliche Treffen wirklich?

 

Sich in lockerer Atmosphäre auf einen Kaffee zu treffen, klingt unverbindlich. Vielleicht zu unverbindlich? Bedenke, dass es wirklich nur ein kurzes Treffen ist und erhoffe dir nicht zu viel. Wenn du mit zu hohen Erwartungen zu der Verabredung gehst, wirst du schnell enttäuscht – denn eure Beziehung zueinander hat sich verändert, so wird auch euer Treffen zwangsläufig anders ablaufen als zuvor. Stell dich darauf ein, dass es vielleicht zu komischen Situationen und unangenehmem Schweigen kommen wird: Das ist normal. Wenn ihr die erste Phase erst überstanden habt, steht einer Freundschaft nichts mehr im Wege.

 

6. Was steht zwischen euch?

 

Nach einer Trennung haben wir oftmals viele Fragen, die wir anfangs nicht zu stellen wagen und dessen Antwort wir trotzdem kaum erwarten können. Bleib geduldig! Wenn du dich das erste Mal wieder mit deinem Ex auf einen Kaffee triffst, ist es vielleicht noch zu früh, eure Beziehung wieder aufzurollen. Lass dir dafür Zeit und geh nicht mit angestauten Emotionen in das Wiedersehen.

 

7. Bleib fair

 

Zu guter Letzt gilt: Bleib fair und respektvoll. Ein Kaffee mit dem Ex kann sich ganz schnell in einen unangenehmen Konkurrenzkampf verwandeln – das sollte auf keinen Fall passieren. Es geht darum, einen ehemals geliebten Menschen wieder zu treffen, nicht darum, sich zu überbieten, wem es nach der Trennung besser geht. Verabrede dich nur, wenn du ehrliche Absichten hast und nicht um dich an deinem Ex-Partner zu rächen.

Weiterlesen:

3 Anzeichen, dass du noch immer süchtig nach deinem Ex bist.

Diese Dinge versteht man nur, wenn man schon einmal verlassen wurde.

Warum du deinen Ex nicht anrufen solltest, um zu fragen, was schief gelaufen ist.

(ww4)

Kategorien: