7 Dinge, die du nach deinem Starlight Express-Besuch nie mehr vergessen wirst

pearl und electra

Foto: Starlight Express

Du warst noch nie im Starlight Express-Musical?! Na dann wird es aber allerhöchste "Eisenbahn"!

Nein wirklich, diese Show musst du mindestens einmal im Leben gesehen haben, auch wenn du meinst, dass Musicals eigentlich so gar nicht dein Fall sind. Genau in diese Kategorie gehöre ich übrigens auch und nachdem ich vor kurzem zum ersten Mal im Starlight Express-Musical war , hatte ich das dringende Bedürfnis eine Liste zu erstellen, um die schönsten Momente bzw. Erkenntnisse nochmal zu erleben:

1. Starlight Express, Staaarrrrrligghhhttt Exxpressss

Einer der schönsten und bombastischen Titelmelodien eines Musicals - Gänsehaut in jeder Sekunde und davon kann man eigentlich nicht genug bekommen. Ein Ohrwurm für mindestens 5 Tage ist GARANTIERT!

2. Es ist immer ein Licht am Ende des Tunnels, auch wenn du es manchmal nicht siehst

Für mich ist das einer der schönsten Lebensweisheiten überhaupt - das "Niemals Aufgeben"-Thema wurde selten so schön erzählt wie im Starlight Express.

3. Der Bremswagon ist ein Arschloch!

Oftmals trifft man Menschen im Leben, die einen wirklich negativ aus der Bahn werfen und man weiß erstmal gar nicht so genau warum. Dabei ist der Grund ganz einfach, weißt du spätestens nach dem Musical: Weil derjenige ein Arsch ist. Wie der Bremswagon. Nicht lange mit aufhalten. Sondern: "Krone richten, weitergehen und den alten Ballast zurücklassen“

4. Die große Liebe hat manchmal auch eine 2. Chance verdient

Hättest du deinen Partner verziehen bzw. zurück genommen, wenn er sich mal auf ein anderes "Gleis" verirrt hat? Ich weiß zwar nicht in weit man das "Fremdfahren" der Zug-Waggons mit "Fremdgehen" vergleichen kann, aber dass es sich lohnt für die wahre Liebe zu kämpfen und dass diese auch mal schmerzhaft sein kann, lässt sich doch sehr gut in den eigenen Alltag übertragen.

5. Rollschuh Fahren hat noch nie so cool ausgehen

Selbst nach 27 Jahren sind die rasanten Fahrten der Musical-Darsteller einfach nur atemberaubend.

6. Elektrische Züge haben Probleme mit der Potenz

"Er konnte einfach nicht pfeifen, deswegen habe ich ihn verlassen." Einer der witzigsten Momente im Starlight Express ist es, wenn die zuerst selbst verlassene Dinah ihren "elektrischen" Neu-Freund auf Schienen verlässt, weil er einfach nicht pfeifen kann...

7. STTAAARRLLLIGHHHT EXPRREESSSSSS, STAAARRRLIGGGHHHTTT EXPREESSSSS.

Und weil es so schön war gleich nochmal! Man kann den Song einfach 100 MAL! hören und erlebt immer noch diese magische Gänsehaut. Falls einem das Lied wider erwarten doch mal irgendwann auf den Geist geht, hilft es nur nochmal ins Musical zu gehen, um diese Magie nochmal neu zu entfachen.

Alle Fotos: Copyright Starlight Express

Kategorien: