7 Dinge, die sich Männer beim Sex wirklich wünschen

7 dinge die sich maenner beim sex wirklich wuenschen
Was Männer beim Sex wollen
Foto: iStockphoto.com

Männliche Lust

Sind Männer tatsächlich so einfach zu durchschauen? Was sie sich beim Sex wirklich wünschen, was sie so richtig auf Touren bringt, und was wir ihnen dabei ins Ohr raunen sollten, verraten wir mit diesen 7 totsicheren Tipps.

Die amerikanische Ausgabe von „Cosmopolitan“ befragte Männer, was sie sich beim intimen Erlebnis mit der Partnerin besonders wünschen. Einige Aussagen waren zu erwarten, andere überraschten total.

1. Mehr Oralverkehr

Das war ja klar! Die allermeisten Männer stehen darauf, denn Frau sie mit dem Mund verwöhnt. Wir können es ihnen nicht verdenken, immerhin besitzen wir die gleiche Vorbliebe.

2. Echte Komplimente

Er will nicht zwingend hören, dass sein Teil das größte ist, das wir je zu Gesicht bekamen. Lieber hat er echte Komplimente, wie zum Beispiel ihm beim Sex ins Ohr zu raunen : „Du siehst so heiß aus.“

3. Geritten werden

Viele Männer behalten gerne die Kontrolle, doch auch der umgekehrte Fall macht sie mal an, besonders wenn Frau, auf ihm reitend, eine heiße Show hinlegt.

4. Laut sein

Kein verhaltenes Stöhnen, lasst die Luft raus! Er steht darauf, wenn wir unsere Lust lautstark zum Ausdruck bringen, denn so weiß er, dass er uns in Ekstase zu versetzen weiß.

Zehn Sexstellungen mit komischem Namen verrät die Galerie:

5. Dirty Talk

Nur nicht schüchtern, was die Bezeichnung von Genitalien oder sexueller Vorgänge betrifft. Er fährt darauf ab, wenn wir ihm klipp und klar sagen, was uns gefällt, besonders gefällt und orgasmisch gut gefällt.

6. Heiße Dessous

Auch dieser Punkt überrascht uns nicht: Männer stehen darauf, wenn wir uns neckisch für sie kleiden, besonders wenn sie wissen, d ass wir die Spitzendessous und Strapse nur für sie angezogen haben.

7. Experimentierfreude macht an

Natürlich sollte keine Frau etwas tun, was ihr nicht angenehm ist, ein bisschen Abenteuerlust findet er jedoch wahnsinnig erotisch. „Mach ich nicht“, sollte im Vokabular wenigstens durch „lass es uns probieren“ ersetzt werden, wenn es sich um sexuelles Neuland handelt.

Selbstsicherer beim Oralverkehr: Ein Mittel lässt die Vagina nach Pfirsich duften

Kategorien: