7 Gründe, eine (ehemals gute) Freundschaft zu beenden

freundschaft beenden
Manchmal müssen wir uns leider von ehemals guten Freundinnen verabschieden.
Foto: iStock

In diesen Momenten sollten wir eine Freundschaft beenden

Manche Freundschaften halten ewig, andere zerbrechen eines Tages. In diesen 7 Situationen sollten wir uns von einer (vermeintlichen) Freundin verabschieden.

Sie war Ihre beste Freundin, aber in letzter Zeit passt es irgendwie nicht mehr?

Oft enden Freundschaften, wenn sich die Lebenssituation einer Freundin grundlegend verändert. Sie glauben nicht, wie viele Freundinnen ich schon verloren habe, nachdem diese geheiratet haben. Ehefrau und Single, das passt dann eben nicht mehr. Kinder oder keine Kinder, Karriere oder keine Karriere. Solche Unterschiede können eine Freundschaft ganz schnell kaputt machen.

Jeder Mensch entwickelt sich weiter und es ist kein Drama, wenn eine unserer Entwicklungen dazu führt, dass eine unserer Freundschaften nicht mehr passt. Das ist traurig, aber natürlich.

Diese Freundschaften sollten wir beenden

So manches Mal finden ehemalige Freundinnen auch nach ein paar Jahren wieder zusammen. Es gibt jedoch Situationen, in denen wir eine Freundschaft nicht nur leise auslaufen, sondern ganz bewusst und entschieden beenden sollten. Was für Situationen das sind, erklären wir hier:

1 | Sie nutzt Sie nur aus

Hier mal ein paar Klamotten leihen, da mal am Computer helfen, hier mal beim Renovieren helfen… solche Dinge tun wir gerne für unsere Freundinnen. Doch wenn die umgekehrt nie da sind, wenn Sie selbst mal Hilfe brauchen, ist es wahrscheinlich besser, sich von der betreffenden Freundin zu lösen.

2 | Sie macht Ihnen Konkurrenz

Wenn Sie von Erfolgen im Büro oder schönen Erlebnissen mit Ihren Liebsten berichten, freut sie sich nur scheinbar mit Ihnen. Doch dann kommt – zack – der Trumpf: „Oooh ja, das haben wir auch gemacht, bei uns war es aber besser, schöner, lustiger…“ oder „Ach ja, ich bin gestern auch gelaufen, aber 40 Minuten länger…“ Wenn Ihre Freundin meint, mit Ihnen einen Konkurrenzkampf führen zu müssen, sagen Sie "Tschüs". So etwas tut Ihnen nicht gut.

3 | Sie lügt

Mal beim Gewicht flunkern ist ok. Aber wenn Sie herausfinden, dass Ihre Freundin Sie in wichtigen Dingen belügt, beispielsweise in Finanzdingen oder in Beziehungssachen, und Sie in einer engen Freundschaft Verlässlichkeit und Ehrlichkeit wollen, dann gibt es für diese Freundschaft leider keine Basis mehr. Chronische Lügner ändern sich selten. Es sei denn, Ihre Freundin lügt von existentiellen Ängsten getrieben. Wenn das so ist, versuchen Sie, ihr dabei zu helfen, diese Ängste loszuwerden.

4 | Sie versetzt sie immer wieder

Schon zum vierten Mal haben Sie beide sich verabredet und schon wieder sagt Ihre Freundin kurz vorher ab? Selbst wenn der Grund gut ist - wer wirklich Wert auf eine Freundschaft legt, sieht auch zu, dass er die Treffen einhalten kann. Wer immer wieder kurzfristig lieber etwas anderes machen will, als mit Ihnen Zeit zu verbringen, hat wahrscheinlich einfach keine Lust mehr darauf. Diese Erkenntnis tut weh, aber manchmal passiert sowas leider. Lassen Sie diese Person gehen. Es wird andere Menschen geben, die gerne ihre Zeit mit Ihnen teilen.

5 | Sie flirtet mit Ihrem Partner

Gerade wenn eine enge Freundin lange unglücklich Single ist, kann es schon mal passieren, dass sie sich aus lauter Sehnsucht nach einer glücklichen Beziehung in den Mann an Ihrer Seite verguckt. Doch wenn sie eine wirklich eine gute Freundin ist, würde sie dies niemals zeigen und sich eher distanzieren, als zu versuchen, sich zwischen Sie und Ihren Partner zu stellen. Wenn Ihre Freundin also mit Ihrem Mann flirtet – ziehen Sie so schnell wie möglich die Reißleine und verabschieden Sie diese Frau aus Ihrem Leben! Auch wenn die Freundin hinter ihrem Rücken anfängt, sich mit Ihrem Ex zu treffen – ziehen sie Grenzen. Denn mit Respekt hat das nichts zu tun. Und gegenseitiger Respekt ist grundwichtig für eine echte und gute Freundschaft.

6 | Sie entschuldigt sich nicht

Sie haben etwas Großes für Ihre Freundin getan, vielleicht ein Bild gemalt, einen tollen Schal gestrickt oder einen liebevollen Text geschrieben – und sie reagiert kaum darauf? Selbst als Sie zum Ausdruck bringen, dass Ihnen etwas Anerkennung wichtig wäre, kommt nur Gleichgültigkeit zurück? Wenn es Ihrer Freundin egal ist, was Sie für sie tun, und wenn es ihr dann auch noch egal ist, wenn sie Sie damit verletzt – dann verbannen Sie diesen Menschen aus Ihrem Leben. Wer Ihre Mühen nicht zu schätzen weiß, hat Sie als Freundin nicht verdient!

7 | Sie unterstützt Sie nicht

Sie gehen durch eine schwere oder stressige Zeit und könnten echt gut etwas Unterstützung durch Ihre Freundin gebrauchen? Oder einfach jemanden, der geduldig zuhört? Wenn sie dafür kein Gespür oder immer etwas Anderes zu tun hat, sollten Sie sich auch besser eine andere Freundin suchen. Auf diese brauchen Sie offenbar nicht zu hoffen. Und genau dafür sind Freunde da: einem in den Tälern des Lebens beim Aufstieg zurück auf den sonnigen Hügel zu helfen, auf dem man dann zusammen picknicken kann.

Wenn Sie über Ihre Freundschaften nachdenken, fragen Sie sich selbst, warum Sie mit diesen Menschen befreundet sind. Was haben Sie davon, mit diesen Leuten befreundet zu sein? Was genießen Sie an der Gesellschaft dieser Menschen?

Seien Sie ehrlich mit sich selbst. Und wenn die Antworten Sie nicht glücklich machen, haben Sie den Mut dazu, einem Menschen offen zu sagen, dass Sie für diese Freundschaft keine Zukunft mehr sehen. Nachher werden Sie sich besser fühlen - und Platz haben für neue und bessere Freunde.

***

Beste Freundinnen? Vorbei! - "Die Nähe wurde mir zu viel ..."

Kategorien: