7 Sätze, die wir nicht hören wollen, wenn wir nackt sind

saetze ausziehen
Diese Dinge, wollen wir nicht hören, wenn Mann uns das erste Mal auszieht
Foto: Istock

Stellen Sie sich vor, Ihr neuer Schwarm zieht Sie das erste Mal aus: Jede Frau malt sich das vor dem Date doch aus. Wie werden seine Blicke sein, worauf reagiert er direkt, was fällt ihm auf? Aber dann: tatatatata... Er sagt etwas völlig Unpassendes, was uns total die Laune verdirbt. Wir haben mal zusammengestellt, welche Sätze wir in diesem Zusammenhang gar nicht hören wollen. Bei einigen Punkten sollten Sie ihn vielleicht auch besser direkt rausschmeißen!

1. "Weißt du, wie du in drei Monaten aussehen würdest, wenn du ab jetzt jeden Tag Sport machen würdest?" Was er eigentlich meint: Sie könnten ein bisschen Sport vertragen.

2. Situation: Sie stehen das erste Mal nackt vor dem Kleiderschrank. "Meine Ex-Freundin hatte an genau der gleichen Stelle ein Muttermal." Was er damit ausdrückt: Er denkt an seine Ex, während er Sie nackt sieht.

3. "Ich stehe auf Frauen mit Kurven." Was er eigentlich meint: Sie haben ein bisschen mehr auf den Rippen.

4. Situation: Sie tragen einen knappen Slip oder Tanga. "Ich stehe nicht so auf Wäsche." Was er damit sagt: Vielleicht steht Ihnen die sexy Wäsche einfach nicht so gut.

5. "Wollen wir nicht einfach nur kuscheln." Was das bedeutet: Alarmstufe Rot! Er findet Ihren Körper nicht gut. Bloß raus aus dem Bett!

6. "Ich hab dich auch so gern." Was er damit sagen will: Er mag Sie. Aber hält Sie auf keinen Fall für perfekt.

7. Situation: Sie haben Hunger nach dem Sex: "Du hast aber doch schon gegessen." Was er eigentlich meint: schon wieder Appetit? Vielleicht solltest du ein bisschen drauf achten.

Falls Sie für den Moment noch die richtige Wäsche brauchen, gibt es hier Inspiration.

Kategorien: