7 super Tipps für tolle Augenbrauen

augenbrauen tipps
Brauen sind das It-Accessoire der Saison - je voller, desto besser
Foto: Getty Images

Step-by-Step-Tipps für den perfekten Bogen

Augenbrauen charakterisieren das Gesicht wie kaum ein anderes Merkmal- und nichts lässt sich so einfach verändern. Mit diesen sieben Tipps finden Sie zu Ihrer perfekten Form.

ZUERST: Form der Augenbrauen bestimmen

1. "Die meisten Menschen zupfen zu viele Haare zwischen den Augenbrauen weg. Das macht die Nase breiter", so Günter Krause, der das professionelle "Neyes Eyes-Brow Shaping" ( www.neyes.com ) entwickelt hat. Halten Sie einen Faden an der Mitte des Nasenflügels nach oben, dort sollten die Brauen beginnen. Aufhören sollten Sie, wo die Wimpernspitzen enden.

2. Gerade in den Spiegel schauen: Die Außenseite der Pupille markiert den höchsten Punkt der Braue.

DANACH: Augenbrauen stylen

3. Als nächsten Schritt verbindet man die vorher markierten Punkte. Den Haarflaum, der über der Braue steht, entfernt man am besten mit Wachs - das ergibt eine besonders scharfe Kontur. Außerdem kann man die feinen Härchen schlecht mit der Pinzette erfassen.

4. Viele Menschen schneiden ihre Augenbrauen nicht in Form, die Härchen sind dann viel zu lang. Kämmen Sie die Brauen also nach oben und schneiden Sie alle Spitzen, die über der Brauenkontur stehen, vorsichtig ab. Dann nach unten kämmen, und auch da alle überstehenden Spitzen abschneiden.

5. Zupfen Sie nicht zu viel! Im Moment sind relativ gerade, volle Augenbrauen angesagt, die am Anfang und Ende fast gleich breit sind. Haben Sie zu dünn gezupft, hilft Geduld (ca. sechs Monate, bis die Brauen wieder voll sind) und das wachstumanregende "M2 Brows Renewing Serum" (ca.130 Euro).

SCHRITT 3: Augenbrauen auffüllen

6. Lassen Sie sich die Brauen professionell färben , das dunkelt auch die Flaumhaare ab, so wirken sie voller. Zu Hause können Sie mit Stiften und Gel auffüllen: Im Trend sind Ombré-Brauen - mit einem dunkleren Ton in der Mitte nachstricheln, einen helleren an den Enden benutzen. Alles gut mit einem Bürstchen einarbeiten!

GANZ AM SCHLUSS: Augenbrauen fixieren

7. Kämmen Sie die Härchen schräg nach oben und geben Sie Brauen-Gel darüber: Bei Blondinen am besten eine Nuance dunkler, bei Brünetten eine Nuance heller als die Brauen. Bei dünnen Brauen: Verwenden Sie ein Gel mit kleinen Fasern, die legen sich zwischen Ihre eigenen Härchen und verdichten sie optisch.

Kategorien: