7-Tage-Gesichtspflege-Challenge: An Tag 6 gönnen wir uns Sonne

sonne tanken
Tag 6 ist zum Relaxen da
Foto: Istock

Du bist schon länger mit deiner Haut unzufrieden? Aber auch immer ein bisschen zu faul immer alle Pflegeschritte durchzuführen? Dann starte jetzt mit uns in einer 7-Tage-Gesichtspflege-Challenge durch. Einmal durchhalten und nach sieben Tagen wunderschöne Haut haben: Das schaffen wir!

An Tag 5 haben wir unsere Haut mit Tee-Wickeln gereinigt. Heute wird es richtig entspannt: Denn alles, was du an Tag 6 machen musst, ist dein Gesicht in die Sonne zu halten.

Huch, nicht erschrecken: Klar, wir wissen alle, dass UV-Strahlung schädlich für die Haut sein kann. Allerdings gilt das nur, wenn du deine Haut nicht schützt oder viel zu lang in der Sonne bleibst. Tust du das nicht, kann Sonne einen positiven Effekt auf deine Haut haben.

Ein bisschen Bräune tut jeder Haut gut. Du wirkst erholter und entspannter. Außerdem löst Licht die Produktion von Vitamin D im Körper aus. Dieses Vitamin reguliert den Calcium- und Phosphatstoffwechsel und fördert so die Mineralisierung und Härtung der Knochensubstanz.

So geht's: Versorge dein Gesicht mit feuchtigkeitsspendender Sonnenpflege mit hohem Lichtschutzfaktor . Wenn du diese aufgetragen hast, dann such dir ein sonniges Fleckchen und entspann dich ein bisschen in der Sonne. Das solltest du allerdings keinesfalls in der Mittagszeit tun. Die späte Nachmittagssonne brennt nicht so. Nach 15 Minuten ist Schluss: Eine Viertelstunde reicht völlig um deinen Teint ein bisschen von der Sonne küssen zu lassen.

Und morgen? Finale: An Tag 7 gibt es noch mal die volle Feuchtigkeits-Power mit einer Buttermilch-Maske für die Haut

Falls du später einsteigen möchtest: Hier findest du alle 7 Tage der Gesichtspflege-Challenge

Kategorien: