8 abendliche Essgewohnheiten, die dich zunehmen lassen

fehler abendessen
Aufgepasst: Diese Gewohnheiten solltet ihr ablegen, wenn ihr abnehmen möchtet.
Foto: iStock

Unbemerkte Fehler beim Abendessen

Du möchtest abnehmen? Dann solltest du diese 8 häufigen Fehler beim Abendessen in Zukunft vermeiden.

Ah, so ein leckeres Abendessen ist doch etwas Feines. Nach einem langen Tag nach Hause zu kommen und sich erst einmal eine richtige Mahlzeit zu gönnen, vermittelt ein ganz besonderes Gefühl von Ruhe und Zufriedenheit.

Es geht uns auch nicht darum, dir dieses Gefühl zu nehmen. Auf gar keinen Fall. Es gibt nur einige Gewohnheiten, die du besser ändern solltest, wenn du nicht möchtest, dass dein Abendessen dir zusätzliche Kilos auf die Hüften schmuggelt.

Diese acht Essgewohnheiten können (leider) dick machen:

1. Du isst zu spät

Klar kann es hin und wieder passieren, dass man so spät nach Hause kommt, dass das Abendessen eher zu einem Mitternachtssnack wird. Das sollte aber nicht die Regel sein. Zwischen der letzten Mahlzeit und dem Schlafengehen sollten idealerweise 3-4 Stunden liegen. So hat dein Körper genügend Zeit, das Essen vollständig zu verdauen.

Lecker: Die 17 besten Schlank-im-Schlaf-Rezepte

2. Du isst zu früh

Das geht auch? Oh ja! Da die Mahlzeiten regelmäßig über den Tag verteilt eingenommen werden sollten, achtest du am besten auch darauf, dass du nicht zu früh nach deinem Nachmittagssnack schon wieder zu Abend isst. Hier sollten etwa 3-5 Stunden zwischen den einzelnen Mahlzeiten liegen. Ein zu frühes Abendessen kann übrigens auch dazu führen, dass du vor dem Schlafen noch eine Heißhunger-Attacke bekommst. Und die wollen wir ja generell vermeiden.

3. Du hast zu großen Hunger, wenn du endlich isst

Super, wenn du die Pausen zwischen den Mahlzeiten einhältst, aber warte bitte nicht so lange, bis dir der Magen in den Kniekehlen hängt. Denn wenn du zu großen Hunger hast, kann es passieren, dass du dich einfach nicht mehr zurückhalten kannst. Außerdem wirst du dann weniger Geduld dafür haben, dir ein gehaltvolles und gesundes Gericht zuzubereiten.

4. Du isst zu viel Frittiertes

Grille, backe, koche oder röste, aber halte dich am besten so gut wie möglich von frittiertem Essen fern. Das enthält ziemlich viele unnötige Kalorien und ist insbesondere abends ein ziemlich harter Brocken für unseren Körper.

5. Du isst zu viel Eiweiß

Ja, Eiweiß ist gut für unseren Körper . Aber es kann auch zu viel des Guten sein. Insbesondere abends kann der Körper mit großen Eiweißmengen schlecht umgehen. Er weiß ganz einfach nicht wohin mit all den Proteinen. In so einem Fall könnte es passieren, dass dein Körper dazu tendiert, das überschüssige Eiweiß eher als Fett einzulagern. Das wollen wir ja nun nicht.

6. Du trinkst nicht nur Wasser

So ein Gläschen Wein zum Essen muss doch drin sein?! Ähm nun ja, wir versuchen es dir schonend beizubringen: Wasser oder ungesüßter Tee ist definitiv die bessere, weil kalorienarme Wahl. Ab und zu darfst du dir aber ein Glas Wein gönnen. Wer sich immer alles verbietet, wird nur unglücklich. Wichtig ist allerdings, es nicht zu übertreiben.

7. Du lässt nichts übrig

"Was auf den Teller kommt, wird gegessen." Das galt vielleicht noch, als wir klein waren und wir schon nach einer halben Portion lieber wieder spielen wollten, als weiter zu essen. Heutzutage gilt jedoch: Wenn du satt bist, bist du satt. Nur weil noch etwas auf dem Teller oder im Topf ist, musst du es nicht unbedingt aufessen. Spare dir die Reste doch lieber auf, um sie am nächsten Tag mit zur Arbeit zu nehmen.

8. Du verbietest dir das Dessert

Leider können wir dir nicht versprechen, dass es sich nicht auf dein Gewicht auswirkt, wenn du dir jeden Abend nach dem Essen noch einen kalorienreichen Nachtisch gönnst. ABER: Die Erfahrung hat gezeigt, wer sich immer etwas verbietet, bekommt in der Regel irgendwann so große Lust auf das Verbotene, dass er sich nicht mehr zurückhalten kann. Und dann willst du statt einem Stückchen Schokolade gleich die ganze Tafel... BESSER: Gönne dir ruhig von Zeit zu Zeit einen Nachtisch - am besten natürlich eine gesündere Variante - und genieße ihn richtig.

ww8

Kategorien: