Weihnachtsdeko8 Last-Minute-Deko-Ideen zum Selbermachen

last minute weihnachtsdeko
Foto: deco&style

Schnell und einfach

Überraschungsbesuch? Die Schwiegereltern kündigen sich kurzfristig an und in Sachen Weihnachtsdeko haben Sie sich in diesem Jahr zurückgehalten? Dann haben wir hier 8 Last-Minute-DIY-Ideen für die perfekte Weihnachtsstimmung.

Das brauchen Sie für den Amaryllis -Strauß:

 

  • Glasvase (Dekoladen)
  • Drahtkorb (Dekoladen)
  • Christbaumkugeln in Rosa und Gold (Dekoladen)
  • ca. 2-3 Stiele weiße Amaryllis
  • Klebeband (z. B. von Tesa)
  • Geschenkband (Dekoladen)
  • Messer
  • Schere

 

Und so einfach geht's:

1. Glasvase mit Wasser füllen und in einen Korb stellen.

2. Korb mit Kugeln füllen.

3. Amaryllis mit dem Messer auf Vasenläge kürzen. Stiele am unteren Ende mit einem Klebeband abkleben, damit sie nicht aufbrechen.

4. Amaryllis mit einem Band zusammenbinden und in die Vase stellen.

Das brauchen Sie für die rustikale Fensterdeko :

 

  • Holzstöcker pro Stern 5 Stück in jeweils 40, 20 und 15 cm (z. B. selbst gesammelt und zugesägt)
  • rotes oder blaues Stoffband
  • Schere
  • Heißklebepistole und Heißkleber

 

Und so einfach geht's:

1. Die Holzstöcker einer Länge in Sternenform hinlegen.

2. Die Enden mit dem Stoffband fest zusammenbinden.

3. Die Stellen in der Mitte des Sterns, wo die Hölzer aufeinanderliegen, mit Heißkleber fixieren, so dass der Stern möglichst stabil wird.

4. Sterne im Fenster aufhängen.

Das brauchen Sie für die Servietten-Deko:

 

  • Serviette
  • Paketschnur
  • kleiner Zweig
  • BuchsbaumIlex
  • Zapfen
  • Schere

 

Und so einfach geht's:

1. Serviette in der Mitte fassen und etwa 1/3 davon mit einem Band zusammenbinden.

2. Buchsbaum und Ilex mit einbinden und den Zapfen darauflegen.

Das brauchen Sie für die Tischkarten aus Zapfen:

 

  • 1 Bogen Büttenpapier (Schreibwarengeschäft)
  • Lochzange (Bastelladen)
  • Ösen (Kurzwaren, Kaufhaus)
  • Basteldraht (Bastelladen)
  • Zapfen
  • Drahtring (Bastelladen)
  • Hammer
  • Stift

 

Und so einfach geht's:

1. Ein kleines Schild aus Büttenpapier in den Maßen 5 x 2,5 cm vorsichtig mit den Händen reißen. Das ergibt einen hübschen Rand.

2. Die Schilder mit einer kleinen Öse versehen. Dafür mit einer Lochzange ein Loch in das Papier stanzen. Dann die Öse in das Loch stecken und mit einem Hammer festschlagen. Auf einem festen und stabilen Untergrund arbeiten, wie z. B. Schneidematte oder Ähnliches.

3. Den Namen auf das Schild schreiben.

4. Draht durch die Öse ziehen und am Zapfen fixieren.

5. Den Zapfen für bessere Stabilität auf einen kleinen Drahtring setzen.

Das brauchen Sie für die Serviette mit Ausstechstern:

 

  • Stoffrest in Braun
  • Serviette
  • Satinband (Bastelladen)
  • Keksausstecher in Sternenform
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Nadel und Faden

 

Und so einfach geht's:

1. Stoff in schmale Streifen schneiden, Kanten umbügeln. Zu einer Banderole legen, mit ein paar Stichen zusammennähen und versäubern.

2. Serviette zusammenlegen. Banderole um die Serviette legen.

3. Satinband um den Keksausstecher schlingen und in Wellen über den Teller legen.

Das brauchen Sie für die weihnachtliche Tischdeko:

 

  • 50 cm langer Magnolienzweig (vom Floristen)
  • Moos (vom Floristen)
  • weiß bemalte Tannenzapfen (z. B. von Idee oder selber machen)
  • 25 Mandeln
  • 25 Walnüsse
  • 6 Servietten in Blau

 

Und so einfach geht's:

1. Tisch mit Tischdecke belegen.

2. Teller, Besteck und Gläser an ihren Platz stellen.

3. In die Mitte des Tisches einen Magnolienzweig legen.

4. Um den Zweig herum Moos, Tannenzapfen, Mandeln und Walnüsse dekorieren.

5. Stoffserviette zweimal falten, so dass ein 4-lagiges Quadrat entsteht.

6. Die einzelnen Stofflagen des Quadrats zu einem Dreieck umschlagen, hierbei sollte jede einzelne Spitze 2 cm Abstand zu der vorigen Spitze haben.

7. Die gefaltete Serviette wenden. Hierbei zeigt die Spitze vom Körper weg.

8. Die beiden Außenseiten schräg Übereinanderschlagen. Hierbei sollten sie sich um etwa 3-4 cm überlappen und die Oberkante eine gerade Linie bilden.

9. Serviette wieder wenden, diesmal muss die Spitze zum Körper zeigen. Die einzelnen Spitzen zur Hälfte umklappen.

10. Die umgeschlagenen Spitzen jeweils unter die darüberliegendeStofflage stecken.

11. Servietten auf die Teller legen.

Das brauchen Sie für das Zuckerobst:

 

  • Saft von zwei Zitronen
  • Kristallzucker
  • Obst, z. B. kleine Birnen, Weintrauben, Physalis
  • Teelicht
  • schöne alte Schale (z. B. vom Flohmarkt)
  • zwei tiefe Teller
  • Kuchengitter

 

Und so einfach geht's:

1. In einen tiefen Teller Zitronensaft geben, in einen weiteren Kristallzucker.

2. Die Früchte nacheinander erst in den Zitronensaft tauchen und dann sofort im Zucker wälzen.

3. Gezuckerte Früchte auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

4. Teelichtglas in die Schale setzen und die Früchte rundherum arrangieren.

Das brauchen Sie für das Weihnachtslicht:

 

  • große Einmachgläser ohne Deckel (Haushaltswaren)
  • Schleifenband in Rot (Kaufhaus)
  • Buchsbaumzweige (vom Floristen)
  • Ilexzweige mit Fruchtstand (vom Floristen)
  • Stumpenkerzen in Rot und Weiß
  • Zieräpfel (vom Floristen)
  • Schere

 

Und so einfach geht's:

1. Einmachglas am oberen Rand mit Schleifenband umwickeln. In den Knoten einige Zweige Buchsbaum oder Ilex stecken und darüber eine Schleife binden.

2. Stumpenkerze ins Glas stellen. Nach Belieben rundum mit Zieräpfeln auffüllen.

Kategorien: