Liebe8 Männertypen: Was es über dich verrät, auf wen du stehst

8 Männertypen: Was es über dich verrät, auf wen du stehst
Auf welchen Männertyp stehst du?
Foto: iStock
Inhalt
  1. Mr. Narzisst
  2. Mr. Emotional-nicht-ausgereift
  3. Mr. Muss-noch-geschliffen-werden
  4. Mr. Bindungs-Phobiker
  5. Mr. Parasit
  6. Mr. Tyrann
  7. Mr. Schwächling
  8. Mr. Vergeben

Auf welchen Typ Mann stehst du? Bei wem du schwach wirst, verrät einiges über deine eigene Persönlichkeit. Sind es immer die "Draufgänger"? Oder doch die "Parasiten"? Hier eine Übersicht:

Mr. Narzisst

Er ist charmant, talentiert, erfolgreich, sieht gut aus, ist wortgewandt und ergreift jeden mit seinem Charisma - schließlich ist er auch noch cool und witzig. Doch hast du ihn dir erst einmal geschnappt, leidest du unter seinen hohen Ansprüchen, seiner Kritik und seinem Egoismus. Er fordert ständig Aufmerksamkeit ein, ist rastlos und vor allem auch empathieunfähig - er kann auf die Bedürfnisse anderer nicht eingehen.

Was es über dich verrät:

Es kann sein, dass in dir auch eine Narzisstin steckt (Selbsttest: Sind Sie ein Narzisst?). Du suchst nach jemandem, der dir in deiner Perfektion das Wasser reichen kann - und landest immer wieder bei Mr. Narzisst. Im Grunde findest du dich aber gar nicht so perfekt, diese überhöhte Selbst-Schmeichelei, das arrogante Auftreten - bloß gibst du es nicht gerne zu, nicht mal vor dir selbst.

Narzissten beeindrucken andere Narzissten - doch gerade das kann gefährlich werden: In der einen Minute brauchen sie sich unabdingbar, in der anderen Minute kämpfen sie darum, wessen Bedürfnisse zuerst befriedigt werden sollen.

Was tun? Sich selbst gegenüber blank zu ziehen, den Mut aufbringen, zu sich selbst zu stehen, so wie man ist - das ist der erste Schritt aus der Narzissmus-Falle. Seine eigene Verletzlichkeit kennen lernen, sich mit ihr auseinander setzen und bei Bedarf eine Therapie in Betracht ziehen.

Mr. Emotional-nicht-ausgereift

Er öffnet sich dir gegenüber nie vollkommen, obwohl er viel über seine Vergangenheit spricht. Stattdessen steckt er voller Entschuldigungen und ist unentschlossen. Er sagt dir zwar schnell, wie sehr er dich mag, will sich aber nicht binden - aus welchen Gründen auch immer.

Was es über dich verrät:

Du fühlst dich wertlos, bist der Meinung, dass du gute Dinge - wie z.B. die Liebe des Partners - nicht verdient hast. Diese Gefühle entstehen meist, wenn sich jemand in deiner Kindheit nicht für dich eingesetzt hat, wenn es darauf ankam. Das Ergebnis: Du hast tief in deinem Inneren das Gefühl entwickelt, dass du nicht viel wert bist.

Was tun? Es ist wichtig, sich dessen bewusst zu werden, was der Auslöser für das Entstehen dieses Gefühls gewesen ist. Und vor allem: wer. Die Konfrontation mit der Vergangenheit ist der erste Schritt. Das Verzeihen der zweite entscheidende Schritt.

Mr. Muss-noch-geschliffen-werden

Er fühlt sich, als wärst du ihm überlegen. Du glaubst, dass er ein Roh-Diamant ist, der noch geschliffen werden muss, nach dem Motto: Er ist jetzt nicht so toll - wird er aber noch, weil er das Potential dafür hat. Es ist eine Art Projekt, sich diesem Mann zu widmen.

Was es über dich verrät:

Du gleichst Dinge gerne aus; wenn jemand was falsch gemacht hat, suchst du nach Entschuldigungen für sein Verhalten. Mit großer Geduld und dem richtigen Werkzeug, gerätst du immer wieder an Männer, die irgendwie "repariert" oder eben "geschliffen" werden müssen.

Was tun? Meist hat die Neigung zu dieser Art der "Reparatur" einen Ursprung im eigenen Leben. Hast du in deiner Vergangenheit einmal einen Fehler gemacht, den du nicht wieder gut machen konntest und ihn dir selbst nie verziehen hast? Womöglich versuchst du das zu kompensieren, indem du immer wieder andere Dinge - oder eben Menschen - zu verbessern, heilen versuchst.

Mr. Bindungs-Phobiker

Er war vermutlich nie verheiratet, seine Beziehungen hielten nur kurz. Natürlich hat er einige Erklärungen dafür, warum er noch nicht der Richtigen begegnet ist. Seine Lieblingssätze beginnen mit "Eines Tages..." oder "später mal..."

Was es über dich verrät:

Du neigst dazu, hilfsbedürftig zu sein. Du fühlst dich von Männern angezogen, die das Bedürfnis danach haben, Frauen zu "retten" (aber sich nicht auf sie festlegen wollen). Du blühst auf, wenn du die Aufmerksamkeit eines Mannes erhältst - und sei es nur sporadisch.

Was tun? Meist entsteht bei Frauen dieses Bedürfnis, wenn vergangene Beziehungen abrupt beendet wurden. Es entsteht die Sehnsucht nach Sicherheit. Um einen sicheren Mann zu treffen, muss man zunächst selbst eine sichere Frau werden, die eine Beziehung stabilisieren kann.

Mr. Parasit

Er ist auf deine Hilfe angewiesen, du gibst ihm viel mehr, als du von ihm zurück bekommst. Weder du noch die Beziehung profitiert von deiner übermäßig geforderten Hingabe.

Was es über dich verrät:

Du bist unsicher. Ein geringes Selbstwertgefühl zieht Männer an, die bedürftig, anhänglich sind und deine Fürsorge ausnutzen.

Was tun? Bevor du die nächste Beziehung eingehst, solltest du an deinem Selbstwertgefühl arbeiten, sodass der nächste Mr. Parasit schnell bemerkt, dass du ihn nicht brauchst. Selbstsichere Frauen ziehen solche "Parasiten" nicht an.

Mr. Tyrann

Er tadelt dich für Dinge, für die du nichts kannst, redet mit dir, wie mit einem Kind. Er spricht in einem einschüchternden Ton, wenn er um Hilfe bittet. Der Tyrann geht sogar so weit, deinen Charakter zu kritisieren.

Was es über dich verrät:

Es fällt dir schwer, eine emotionale Bindung aufrecht zu erhalten. Du gefällt es, die "Gute" zu sein, anderen Menschen Gefallen zu tun - sogar wenn es zu deinem eigenen Nachteil ist.

Was tun? Du musst lernen, auseinander zu halten, für was du tatsächlich die Verantwortung trägst und für was nicht. Dadurch lernst du, Bindungen zu stabilisieren und deine Gefühle unter Kontrolle zu halten.

Mr. Schwächling

Ganz egal, was du sagst: er stimmt dir zu. Er hat ein winziges Selbstwertgefühl, kaum Selbstbewusstsein. Er ist nicht in der Lage, seine Meinung zu sagen und für seine Bedürfnisse einzustehen.

Was es über dich verrät:

Du hast gerne alles unter Kontrolle - sei es bei der Arbeit, im Alltag oder in der Beziehung. Schwache Männer verehren dich, da sie in dir die Stärke sehen, die sie selbst gerne hätten.

Was tun? Diese Männer bleiben oft unverbesserliche Ja-Sager. Entweder, dir gefällt es und du bleibst dabei, oder du hältst vor der nächsten Beziehung Ausschau nach jemandem, der mindestens genauso stark ist wie du.

Mr. Vergeben

Er ist vergeben, verlobt oder verheiratet - auf jeden Fall vergeben.

Was es über dich verrät:

Du hast ein kleines Selbstwertgefühl und es fällt dir schwer, dich selbst zu lieben. Oft gehen Frauen, die sich auf vergebene Männer einlassen, selbst fremd, wenn sie in einer Beziehung sind.

Was tun? Auf den Rat guter Freunde und der Familie hören - insofern sie die von solchen Affären abraten. Und dann ganz von vorne anfangen: bei der Selbstliebe...

(ww7)

 

Kategorien: