8 persönliche Alltagsgegenstände, die Du mit niemand teilen solltest

bakterien handtuch
Achtung: Feuchte Handtücher sind ein beliebter Nährboden von Bakterien und Viren!
Foto: iStock

..., weil es einfach hygienischer ist, wenn sie nur von Dir benutzt werden

Im Grunde ist es eine gute Eigenschaft, wenn Du im Alltag gerne Sachen mit anderen Menschen teilst und bestimmt wissen es deine Mitmenschen auch sehr zu schätzen, wenn Du ihnen in ihrem energetischen Nachmittagstief die Hälfte von deinem Double-Chocolate-Muffin anbietest.

Wenn deine Freude am Teilen allerdings so weit geht, dass Du auch persönliche Alltagsutensilien mit Freunden oder Familienmitgliedern teilst, müssen wir dir an dieser Stelle leider sagen, dass Du das lieber lassen solltest. Was auf den ersten Blick total harmlos erscheint, birgt durchaus Gefahren, weil dadurch Bakterien ausgetauscht werden können, die für Infektionen oder Krankheiten verantwortlich sind.

Falls Du dir nicht darüber im Klaren sein solltest, von welchen Gegenstände des Alltags die Rede ist, verraten wir es Dir in unseren 8 persönlichen Alltagsutensilien, die Du nicht teilen solltest.

1. Handtuch

Handtücher sind echte Brutstätten für Bakterien und deswegen solltest Du es unbedingt vermeiden es beispielweise mit deinem Freund zu teilen. Warum Bakterien dein flauschigesDuschhandtuch lieben? Ganz einfach: Dort ist es schön feucht und zwischen den Fasern auch noch angenehm warm. Das Handtuch solltest Du deswegen einmal die Woche gewechseln, um Infektionen vorzubeugen.

2. Zahnbürste

Zahnbürsten sind nicht teuer und es sollte nicht an der falschen Stelle gespart werden. Du solltest beim Einkauf im Drogeriemarkt also unbedingt zwei anstatt einer Zahnbürste für Dich und Deinen Partner kaufen. Jeder im Haushalt sollte seine eigene Bürste haben. Zwischen den Borsten einer Zahnbürste wimmelt es nämlich nur so von Bakterien, die über die Schleimhäute im Mund in den Blutkreislauf übertragen werden. Grippeviren oder Erkältungserkrankungen können Dich oder deinen Partner auf diesem Weg ganz schnell befallen. Deswegen solltest Du deine Zahnbürste auch regelmäßig wechseln und sie zwischendurch desinfizieren.

3. Deodorant

Ein Deodorant kann problemlos geteilt werden, solange es sich dabei um die Sprüh- oder aber Cremevariante handelt. Auf einem Roll-on, der im direkten Kontakt zur haut steht, sammeln sich allerdings schnell Bakterien und Hautschüppchen, wodurch Bakterien übertragen werden können. Diese Bakterien sind übrigens auch für den üblen Schweißgeruch verantwortlich, den jeder mehr oder weniger von sich kennt – eklig, oder?

4. Rasierer

„Schatz, ich leih mir mal kurz deinen Rasierer, okay?“ Nein, das ist keine gute Idee, denn durch das Rasieren, bleiben an dem Gerät Hautschuppen und Bakterien hängen, die schädlich sein können. Schneidest du dich beim Rasieren, kannst Du dich sogar mit Krankheiten wie Hepatitis oder HIV anstecken. Die Antwort auf die obige Frage sollte also lauten: „Es wäre mir lieber, wenn Du zu deiner und meiner Sicherheit deinen eigenen Rasierer benutzen würdest.“

5. Lippenpflege

Lippenpflege ist nur für Deine eigene Verwendung gedacht. Das Produkt hat direkten Hautkontakt, wodurch Bakterien und andere Mikroorganismen leichtes Spiel haben. Fieser Lippenherpes verbreitet sich auf diesem Weg zum Beispiel rasant, weil der verantwortliche Virus Herpes Simplex in sehr aggressiv ist.

6. Make-up

Ein Partyabend mit den Mädels steht an und vorher trefft ihr euch für ein gemeinsames Styling. Das macht riesig Spaß und vollkommen sorglos tauscht ihr untereinander Puder, Eyeliner, Lidschatten, Lippenstift & Co. Zukünftig solltet ihr darauf achten, dass jeder ausschließlich seine eigenen Schönheitsprodukte benutzt, weil auch hier Pilze, Bakterien und Krankheiten durch den direkten Hautkontakt schnell übertragen werden können.

7. Haarbürste

Bürsten haben unter anderem den Zweck abgestorbene Hautzellenabzutragen, Verhornungen zu lösen und den Talg von der Kopfhaut für einen natürlich Glanz im Haar zu verteilen. Die abgestorbene Materie ist zwar nicht direkt gefährlich für unsere Gesundheit, aber der Ekelfaktor schon ziemlich hoch. Wer möchte schon die alten Hautzellen und den Talg einer anderen Person mit sich herum schleppen?

8. Ohrringe

Ohrringe sind toll und geben einem Outfit oft den letzten Schliff. Wenn Du zu den Damen gehörst, die häufig Ohrringe tragen, solltest Du darauf achten sie regelmäßig zu desinfizieren, um Entzündungen des Ohres zu vermeiden. Ganz besonders wichtig ist das, wenn Du den Ohrring an eine Freundin verliehen hast und ihn danach zum er

Kategorien: