8 Zeichen, dass du klüger bist als der Durchschnitt!

klueger titel
Einige Faktoren haben Einfluss auf unsere Intelligenz
Foto: iStock

Was trifft auf dich zu?

Der durchschnittliche Intelligenzquotient liegt bei 100. Mit zunehmender Bildung, Erweiterung des Informationshorizonts und steigender Lebenserfahrug kann der IQ steigen. Überraschend, dass auch ungewöhnliche Faktoren deine Intelligenz entlarven.

Vor zehn Jahren glaubten britische Forcher herausgefunden zu haben, dass die Deutschen mit einem Durchschnitts-IQ von 107 die intelligentesten Europäer sind. Die Studie war zwar umstritten, schmeichelte uns dennoch.

Doch wie sieht es mit dir persönlich aus? Studien zufolge haben "klügere" Menschen etwa Folgende 8 Punkte gemeinsam. Wenn auch nur ein Punkt davon auf dich zutrifft, gehörst du wahrscheinlich zu den überdurchschnittlich klugen Leuten :-)

1. Du hast nur jüngere Geschwister

Bist du die Erstgeborene, bist du laut Forschern schon mal klüger als deine Geschwister - in der Regel jedenfalls. Das ist aber nicht genetisch bedingt, sondern liegt bloß an der Entwicklung in der Familie. Meistens kümmern sich die älteren Kinder auch um die Jüngeren, erlernen Fürsorge, Verantwortungsbewusstsein und Co.

Bist du ein mittleres Kind, das Jüngste oder gar ein Einzelkind, ist es allerdings kein Drama: Der ermittelte "erhöhte" IQ ist im Vergleich verschwindend gering...

2. Als Kind hast du Musikunterricht gehabt.

Eine 2011 veröffentlichte Studie fand einen Zusammenhang zwischen verbaler Intelligenz von Kindern und Musikunterricht. Die kanadische Studie hat den Intelligenzanstieg von Kindern zwischen vier und sechs Jahren unter die Lupe genommen. Demnach stieg der IQ derjenigen Kinder an, die auch nur 20 Tage lang Musikunterricht hatten.

3. Du rauchst nicht.

Wer zwischen dem 18. und 21 Lebensjahr zu rauchen beginnt, hat einen niedrigeren IQ (durchschnittlich 94) als Nichtraucher (durchschnittlich 101), wie eine israelische Studie anhand von 20.000 (männlichen) Probanden nachwies. Dabei ist nicht unbedingt klar geworden, ob der IQ das Rauchen bedingt oder das Rauchen den IQ. Besser: Einfach gar nicht rauchen ;-)

4. Du bist normalgewichtig.

Normalgewichtige sind mit höherer Wahrscheinlichkeit intelligenter, als (stark) Unter- oder Übergewichtige. Viele Untergewichtige nehmen oft durch die geringe Nahrungsaufnahme zu wenige Nährstoffe auf. Die braucht allerdings das Gehirn, um optimal zu funktionieren.

Eine französische Studie zeigte , dass Menschen mit einem BMI von über 30 schlechtere mentale Fähigkeiten aufwiesen, als Normalgewichtige. Getestet wurden 2.200 Menschen zwischen 32 und 62 Jahren über fünf Jahre lang.

5. Du bist Linkshänder.

Immer wieder beweisen Studien, unter anderem die University of British Columbia in Kanada , dass Linkshänder kreativer sind als Rechtshänder. Ob es an den alltäglichen Hindernissen liegt, dass ihr Gehirn etwas fitter ist oder tatsächlich an der Benutzung der linken Hand ist allerdings weiterhin unklar.

6. Du hast eine Katze.

Hund oder Katze? Da scheiden sich die Geister. Wenn man etwas weiter ausholt, könnte man Katzenbesitzern höhere Intelligenz unterstellen. Eine 2014 durchgeführte Studie legt nahe, dass Hundebesitzer extrovertierter sind, Katzenbesitzer dagegen introvertierter. Dabei haben der Untersuchung zufolge introvertierte Tierbesitzer intellektuellere Hobbys.

7. Du bist groß.

Die Princeton Universität hat gezeigt , dass größere Kleinkinder (bis zum dritten Lebensjahr) kognitive Tests besser meistern, als gleichaltrige kleine Kinder. Und: Große Menschen sind öfter in Führungspositionen zu finden und verdienen dadurch mehr Geld, als kleine Menschen, die die Karriereleiter nicht aufsteigen.

8. Du hast schon mal Freizeitdrogen konsumiert.

Eine 2012 verffentlichte Studie zeigte, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen einem hohen IQ und "schndlichem Verfahren", wie etwa Drogenkonsum. Der Unterschied macht allerdings nur 1,5 IQ-Punkte aus - also kein Grund, jetzt zu Drogen zu greifen ;-)

(ww7)

Mehr Tipps, Rezepte und Infos von WUNDERWEIB bekommst du direkt auf dein Handy mit unserem What‘s App Newsletter

Wunderweib-LeserInnen, die diesen Artikel gelesen haben, haben sich auch dafür interessiert:

So sieht die deutsche Durchschnittsfrau aus!

So lange dauert Sex im Durchschnitt

Herr und Frau Durchschnitt?

Gift für die Liebe: 5 Verhaltensweisen, die wir zu oft normal finden

10 Sätze, die normal essende Frauen nicht mehr hören können

Kategorien: