9 Tipps, die dir das Leben während der Periode erleichtern

tipps gegen regelschmerzen
Foto: iStock

Regelschmerzen adé

Einmal im Monat fühlen wir uns wie von einem Laster überfahren. Was dann hilft? Eine Wärmflasche, Schokolade und diese 9 Tipps gegen Regelschmerzen.

Wer kennt es nicht: Einmal im Monat fühlen wir uns schlapp, kraftlos - wie von einem Laster überfahren. Und zwar genau dann, wenn wir mal wieder unsere Regel haben. Was dann hilft? Ein gutes Buch, ein wärmendes Körnerkissen, ein Stück dunkle Schokolade. Und diese Tipps gegen Regelschmerzen.

 

1. Wärme entkrampft

 

Wundermittel Nummer eins: Wärme. Egal ob ein heißes Bad, eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen - Rumlümmeln ist jetzt offiziell erlaubt! Denn - Wärme entkrampft und löst die Verspannungen in deinem Bauch.

Video: Die schönsten Stellungen für Sex während der Periode

 

 

2. Sport löst Krämpfe

 

Du würdest dich am liebsten in deinem Bett verkriechen und in den nächsten Tag keinen Fuß mehr vor die Tür machen? Das darfst du, keine Panik - solange du dir täglich eine halbe Stunde Zeit für ein wenig Bewegung nimmst. Fahrrad fahren, spazieren gehen oder Yoga - Sport kurbelt die Durchblutung im Becken an und löst Krämpfe.

 

3. Dunkle Schokolade essen

 

Du hast deine Tage? Dann musst du Schokolade essen! Warum? Weil du in den kommenden Tagen deinen Magnesiumspeicher auffüllen musst. Und dafür eignet sich nichts besser als Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil (mindestens 70 %). Auch gut: Bananen und Nüsse.

 

4. Eisenspeicher auffüllen

 

Du fühlst dich müde und abgeschlagen? Kein wunder! Während deiner Periode verlierst du nicht nur Magnesium, sondern auch Eisen. Deshalb auf eisenhaltige Lebensmittel setzen: Leber, Weizenkleie, Kürbiskerne, Pistazien und Linsen.

 

5. Kaffee, Alkohol und Zigaretten sind Tabu

 

In den kommenden Tagen solltest du weder Kaffee noch Alkohol trinken. Und auch deinen Zigarettenkonsum minimieren. Sonst drohen Krämpfe, Krämpfe und noch mal Krämpfe.

 

6. Viel Wasser trinken

 

Während deiner Regel verlierst du nicht nur Blut, sondern auch Flüssigkeit. Deshalb mindestens 2 Liter täglich trinken. So verdünnt sich dein Blut und Krämpfe lösen sich.

 

7. Weniger Salz essen

 

Salz verdickt das Blut, was im Umkehrschluss bedeutet, dass dir Krämpfe jetzt schmerzhafter erscheinen. Daher lieber auf Chips und Pommes verzichten.

 

8. Bauchmassage wirkt Wunder

 

Ätherische Aromaöle wie Kamille, Fenchel und Majoran eignen sich wunderbar für eine entspannende Bauchmassage. Einfach ein paar Tropfen der Öle mit neutralem Massageöl mischen, auf deinem Bauch verteilen und ohne Druck um den Bauchnabel herum massieren.

 

9. Tee gegen Schmerzen

 

Wärmflasche und Körnerkissen sind super - warme Kräutertees noch besser. Schafgarbe, Mönchspfeffer, Johanniskraut, Kamillenblüten und Melisse entspannen die Gebärmuttermuskulatur und lindern Regelschmerzen. Mehrere Tassen über den Tag verteilt trinken. Oder einfach im Bett - bei einem guten Film und einem Stück dunkler Schokolade.

Auch interessant: So viel kostet dich deine Periode im Laufe deines Lebens.

Video: 7 Tipps gegen Regelschmerzen >>>

 

Kategorien: