95-Kilo-Tänzerin beim Pole-Dance

95 kilo taenzerin beim pole dance
Beeindruckend: 95-Kilo-Tänzerin beim Pole-Dance
Foto: Youtube

Pole-Dancing bei „Britain’s Got Talent“

Sie ist sicherlich nicht von der Stange: Emma Haslam begeisterte Jury und Publikum bei der Casting-Show „Britain’s Got Talent“ mit ihrem Pole-Dance. Trotz - oder gerade wegen - ihrer Kurven.

„Ganz egal, welche Kleidergröße du trägst - du bist einfach brillant in dem, was du machst.“ So kommentierte die „Britain’s Got Talent“-Jurorin Alesha Dixon den Pole-Dance-Auftritt von Emma Haslam. Zugebenermaßen hätte man der 95 Kilo schweren Britin eine derart beeindruckende Performance nicht ganz zugetraut.

Grund dafür ist die Statur der 27-jährigen Emma. In einem sehr knappen, schwarzen Body mit seitlichen Cut-Outs, der nicht eine ihrer Kurven kaschiert, trat sie auf die Bühne. Jury und Publikum blickten ihr, zwar interessiert, aber doch mit leichten Zweifeln entgegen. Die Erwartung auf einen dieser für Casting-Shows typischen, peinlichen Auftritte stieg. Peinlicher Auftritt? Von wegen!

Dem gefürchteten Juror Simon Cowell, der auch durch TV-Formate wie „American Idol“ oder „The X Factor“ bekannt ist, begegnetet Emma mit beeindruckendem Selbstbewusstsein: „Ich möchte einfach beweisen, dass Pole-Fitness nicht nur etwas für die üblichen Größen ist!“

Und wie sie das bewiesen hat: Voller Schwung bewegte sich die Tänzerin um die Pole-Stange. Sie zeigte ihr akrobatisches Können durch Kraft, Körperspannung und Eleganz . Gerade weil man einen solchen Auftritt von einer Frau ihrer Statur nicht erwartet hätte, sind Jury, Publikum und auch wir begeistert.

Überzeugen Sie sich selbst von Emmas Talent im Video: 

Tipps für mehr Selbstbewusstsein gibt's hier >>