A Heart To Hold: Ein kleines Stoffherz gibt trauernden Eltern Halt

a heart to hold on herzen

Foto: Abigail Crouch

Ein unerwartetes Geschenk hilft

Nichts kann den Verlust eines Kindes ungeschehen machen. Dennoch schaffte es ein kleines Geschenk, der Familie Crouch Halt zu geben. Jetzt geben sie zurück.

Es ging alles ganz schnell. Als Abigail Crouch am 19. Januar 2011 die ersten Wehen spürte, wusste sie das die Geburt ihres zweiten Sohnes Corbin kurz bevorstand. Nichts deutete zu diesem Zeitpunkt darauf hin, welche Tragödie der Familie wiederfahren sollte. Corbin hatte sich ganz normal entwickelt.

Doch als die Hebamme im Haus der Crouchs eintrifft, um Abi bei der geplanten Hausgeburt beizustehen, kann sie auf einmal keinen Herzschlag mehr ausmachen. Ohne zu zögern, fährt die Familie sofort ins Krankenhaus. Nach einer weiteren Untersuchung erfahren Abi und ihr Mann dann die schreckliche Nachricht: Ihr vorher so quicklebendiges Baby ist tot. Die Ärzte möchten, dass Abi ihren Sohn dennoch auf natürlichem Weg zur Welt bringt. Später an diesem Tag verlassen Abi und ihr Mann das Krankenhaus wie sie sagt mit "leeren Armen und gebrochenem Herzen".

Am folgenden Tag bekommt die Familie Crouch Besuch von ihrer Hebamme. Sie überreicht Abi ein Geschenk. Die trauernde Mutter ist zuerst etwas verwirrt, als sie ein kleines schweres Stoffherz in den Händen hält. Bis ihre Hebamme ihr zu erklären beginnt, was es mit diesem besonderen Geschenk auf sich hat.

Ein Symbol der Hoffnung

Das Gewicht des Stoffherzens entspricht zu Abis Überraschung genau dem Gewicht des kleinen Corbin. Es wurde von einer anderen Mutter gefertigt, die der trauernden Familie mithilfe des kleinen Geschenks ihr Mitgefühl ausdrücken möchte. Wie die Hebamme erklärt, hilft es Frauen, die ihr Kind verloren haben, wenn sie etwas in den Armen halten können. Abi trägt das Herz in den folgenden Tagen immer bei sich. Ganz egal, ob sie isst, schläft oder sich nur eine kleine Pause auf dem Sofa gönnt - das Herz liegt stellvertretend für ihren Sohn Corbin immer in ihren Armen. Wenn Abi das Stoffherz nicht in den Armen hält, dann hält es ihr Mann oder auch ihr ältester Sohn.

"Es war ein Geschenk, das aus tiefer Trauer heraus entstand, das aber Liebe und Mitgefühl repräsentierte und noch zu einem Symbol für Hoffnung und Heilung werden sollte."

Abigail, ihr Ehemann und ihre zwei Söhne. Der fünfte Hut symbolisiert ihren verstorbenen Sohn Corbin, der immer bei ihnen ist.

Aus einem Geschenk entsteht ein Projekt

Je mehr Tage und Wochen vergingen, umso klarer wurde Abigail Crouch, dass sie dieses Geschenk mit anderen trauernden Familien teilen sollte. Zusammen mit ihrem Ehemann gründete sie darum im Jahr 2011 das Project 'A Heart To Hold'.

Allein im Jahr hat die Familie zusammen mit ihren Helfern bereits fast 1.100 handgefertigte Herzen an trauernde Familien verschickt. Jedes von ihnen symbolisiert mit dem genauen Gewicht des jeweiligen Kindes sowohl einen großen Verlust wie auch einen kleinen Funken Hoffnung. Das Projekt finanziert sich über private Spenden. Da die Herzen für diejenigen, die sie bestellen, kostenfrei sind, in der Herstellung allerdings ungefähr 25 US-Dollar kosten, können Abigail und ihre Familie längst so vielen trauernden Eltern helfen, wie sie möchten. Nichtsdestotrotz ist 'A Heart To Hold' ein wundervolles Projekt, das vielleicht in einer Situation helfen kann, die eigentlich völlig auswegslos erscheint.

Wer mehr über das Projekt erfahren oder auch für 'A Heart To Hold' spenden möchte, findet nähere Informationen darüber auf der Homepage .

Abigail und ihr Ehemann Dave sind inzwischen Eltern eines weiteren gesunden Kindes. Ihr kleiner Sohn Bodhi kam 2013 zur Welt.

Kategorien: