Ab April gibt es bei H&M Brautkleider

hochzeitskleid h und m h
Ab April können künftige Bräute bei H&M Hochzeitskleider shoppen.
Foto: H&M

Julia Restoin Roitfeld designt Hochzeitskleider für H&M

Hochzeitskleider von H&M! Diese Neuigkeit dürfte bei vielen künftigen Bräuten Herzklopfen auslösen. Ab dem 7. April wird der schwedische Modekonzern mit der neuen „Conscious Exclusive Collection“ drei Hochzeitskleider in seinen Läden anbieten.

H&M beschreibt die Brautkleider so: „Diese Brautkleider sind ein Fest der Leichtigkeit und Verschönerung, dargestellt in verträumter, drapierter Linienführung, für Bräute, die so schön sein wollen, wie sie bewusst leben.“

Die „Conscious“-Linie, die seit 2011 jährlich auf den Markt kommt, zeichnet sich besonders durch nachhaltig produzierte Materialien aus. Das Design-Team der neuen Kollektion hat sich bei der Kreation an historischen Kunstwerken aus dem Archiv des Musée des Arts Décoratifs in Paris inspirieren lassen. Das Ergebnis: romantisch und zeitgleich modern.

Die Preise für die Brautkleider made by H&M sollen zwischen 199 und 499 Euro liegen. Erhältlich ist die „Conscious Exclusive Collection“ ab dem 7. April 2016 online und in ausgewählten Geschäften.

 

 

Noch mehr schöne Hochzeitskleider:

 

 

Weiterlesen:

Spitze & Samt: Das sind die Brautmoden Trends für 2016

ww1

Kategorien: