Ab Oktober: Großbritannien verbietet Rauchen im Auto im Beisein von Kindern

grossbritannien rauchen im auto mit kindern verboten
Ab dem 01. Oktober ist das Rauchen im Auto im Beisein von Kindern verboten.
Foto: iStock

Neues Rauchverbot in Großbritannien

Nachdem es erst in Pubs, öffentlichen Gebäuden und Restaurants verboten wurde, darf nun in Großbritannien auch in Autos nicht mehr geraucht werden - zumindest dann, wenn Kinder dabei sind.

Es ist vor allem die Gesundheit von Kindern, die durch das Passivrauchen gefährdet wird. Dennoch hat dies bis jetzt viele Menschen nicht davon abgehalten, sich immer wieder in der Anwesenheit der Kleinen eine Zigarette anzustecken. Doch das ändert sich.

Die Regierung von Großbritannien hat nun ein Rauchverbot in Autos ausgesprochen, das dann greift, wenn Kinder unter 18 Jahren mit im Pkw sitzen. Das Verbot gilt ab dem 1. Oktober. Wer dann beim Rauchen erwischt wird, obwohl Kinder mit im Wagen sitzen, muss eine Strafe von 50 Pfund, umgerechnet etwa 70 Euro zahlen. Wir sagen richtig so!

Denn Untersuchungsergebnisse der Universität Aberdeen, die wahrscheinlich unter anderem zum Aussprechen des Verbots geführt haben, sind wirklich erschreckend. Die Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Schadstoffbelastung bei Kindern, die mit Rauchern im Auto sitzen, dreimal höher ist, als der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgelegte Grenzwert. Noch nicht einmal das Öffnen der Fenster reicht aus, um das Wageninnere von den Schadstoffen zu befreien.

Aus diesem Grund hat die britische Regierung nun das Rauchverbot im Auto im Beisein von Kindern ausgesprochen. In anderen europäischen Ländern wie Griechenland oder Zypern gibt es bereits solche Regelungen.

Kinder sind vor allem durchs Passivrauchen gefährdet, da sie empfänglicher für die schädigenden Stoffe (Noxen) sind. Durch passives Rauchen werden nicht nur die Bronchien angegriffen, sondern auch das Herzinfarktrisiko bei Kindern erhöht. Die britische Regierung spricht davon, dass jährlich allein in Großbritannien 3 Millionen Kinder der gesundheitlichen Belastung durch Passivrauchen ausgesetzt sind.

Aus den Reihen von deutschen Experten erhält das Verbot viel Zuspruch. Viele sind dafür, dass auch in deutschen Autos das Rauchen in Anwesenheit von Kindern untersagt werden sollte. Eine Meinung, der wir nicht widersprechen. Schließlich würde ein solches Verbot auch in Deutschland dabei helfen, die Gesundheit von Kindern nicht weiter zu gefährden.

Kategorien: