Ab sofort: Bio- und Veggie-Produkte bei Penny

penny naturgut bio produkte

Foto: Getty

Discounter launcht Bio-Marke Naturgut

Wer hätte das gedacht!? Discounter Penny springt auf den aktuellen Food-Trend auf und bietet ab jetzt regionale, sowie vegetarische Produkte mit Bio-Siegel im Sortiment an.

Immer mehr Menschen achten auf ihre Ernährung. Doch nicht nur gesundes und ausgewogenes Essen wird vielen immer wichtiger. Auch die Art der produzierten Ernährungsgüter hat mittlerweile einen Einfluss auf die Kaufkraft. Nachhaltig hergestellte Lebensmittel erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Auch Fleisch oder Käse aus Massenproduktion, für wenig Geld billig angeboten, kommen bei vielen Menschen nicht mehr auf den Tisch. Doch lange war es eben eine Frage des Geldbeutels, ob solche Produkte in unsere Kühlschränke gewandert sind...

Bisher konnte man Waren mit dem Bio-Siegel in speziellen Bioläden kaufen - maximal gab es sie in geringer Auswahl im gut sortierten Supermarkt. Doch auch Discounter können sich mittlerweile den aktuellen Food-Trends nicht mehr entziehen. Jetzt zieht Penny nach, um auch den tierlieben Kunden mit Nachhaltigkeitsempfinden glücklich zu shoppen.

Unter der Eigenmarke "Naturgut" werden künftig etwa 100 Artikel aus verschiedenen Warengruppen zu kaufen sein. Neben Milchprodukten, Gemüse und Obst werden auch Gemüsechips, Gemüsesaft, Nudeln oder vegetarische Bolognese das Sortiment bestimmen. Auch ein Fleischprodukt - laut Unternehmen vom Schwäbisch-Hallischen Landschwein - also aus regionaler Herstellung, soll dabei sein. Rund 85 Prozent der Produkte sollen aus ökologischer Landwirtschaft kommen und das Bio-Siegel haben. Viele weitere wurden in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hergestellt und haben so (relativ) kurze Transportwege hinter sich, bevor sie ins Discounter-Regal wandern.

Mit gutem Gewissen einkaufen gehen - das wünscht sich doch jeder. Bei Penny scheint man die Zeichen der Zeit verstanden zu haben. Zumindest ist die Einführung der neuen Marke ein Schritt in die richtige Richtung, um Tierleid zu mindern und die Natur zu schützen.

Kategorien: