Abendessen ohne Kohlenhydrate: Richtig abendessen, gesund abnehmen

abendessen ohne kohlenhydrate

Foto: RFF

Keine Lust auf Vollzeit-Diät-Stress? Wer beim Abendessen auf Kohlenhydrate verzichtet, verliert ebenso viele Pfunde.

Weizen ist einer der entscheidenden Dickmacher unserer Zeit. Vor allem in den Nachmittags- und Abendstunden beeinflusst er unseren Appetit und Blutzucker negativ. Das Geheimnis: Abendessen ohne Kohlenhydrate. Doch wie backe ich Kuchen und Brot ohne Weizenmehl? tina hat bei Kardiologe und Autor Dr. med. William Davis nachgefragt.

tina: Herr Dr. Davis, dass Kohlenhydrate dick machen, ist bekannt. Warum spielt der Weizen dabei eine Schlüsselrolle?

Dr. Davis: Er ist das am meisten angebaute und damit auch am stärksten "hochgezüchtete" Getreide. Der Anteil allergener Stoffe wie z. B. des Proteins Gliadin und des Klebereiweißes Gluten stieg dadurch deutlich. Beide Stoffe regen den Appetit an und wirken opiatähnlich - wie eine Droge.

Wie sieht ein Abendessen ohne Kohlenhydrate aus? Wodurch kann ich Weizenmehl ersetzen?

Am besten eignet sich eine Mischung aus Nussmehl und Eiern für die Bindung. Entöltes Kokos-, Mandel- oder Leinsamenmehl spart Kalorien und kann für kleines Geld im Internet bestellt werden. Kichererbsenmehl ist prima für herzhafte Brote. Vergessen Sie auch nicht, Ihre Vorräte auf versteckten Weizen hin zu durchsuchen. Stichwörter wie natürliches Weizengluten oder modifi- zierte Stärke sind eindeutige Hinweise.

Muss ich zusätzlich auf Zucker verzichten?

Ihrer Figur zuliebe sollten Sie alles aussortieren, was zu viel Zucker oder Fruktose-Glukose-Sirup enthält. Stevia ist eine gute Alternative. Der Süßstoff ist natürlich und kalorienfrei.

Buchtipp

In seinem Kochbuch liefert Dr. Davis 150 gesunde Low-Carb-Rezepte von süß bis herzhaft. Der Titel ist für 9,99 Euro im Buchhandel erhältlich (Goldmann Verlag).

Vier Rezepte für ein Abendessen ohne Kohlenhydrate

Sommersalat mit Huhn und Himbeeren

Zutaten für 1 Person

½ Scheibe Zwiebelbrot (Rezept s. u.) würfeln und mit 1 TL Pinienkernen in einer Pfanne rösten. 100 g Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen, würzen. In 1 TL Öl ca. 10 Minuten braten. Inzwischen 1 Römersalatherz und 50 g Friséesalat zerzupfen,8 Kirschtomaten halbieren. 2 EL Brühe, 1 EL Essig, 1 TL Zucker, ½ TL Senf, 1 EL Öl, 1 Prise Salz verquirlen. Alles mit 50 g Himbeeren anrichten.

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 385 kcal; E 42 g, F 17 g, KH 18 g

Salat-Mix Ein bisschen bitter darf das knackige Grün schon sein, nur dann stecken viele Schlankstoffe darin.

Geflügel Hähnchenbrust können sie in allen Diät-Rezepten gegen Putenbrustfilet tauschen.

Zwiebel-Walnuss-Abendbrot

Zutaten für ca. 24 Scheiben

270 g Mandelmehl, 8 EL Kichererbsenmehl (Reformhaus), 75 g gemahlene goldene Leinsamen, 1 TL Natron, 1 TL Salz, 1 TL Kümmel mischen. 10 Eier (Gr. M) trennen. Eigelbe, 120 g flüssige Butter, 4 EL Buttermilch und 1 TL Honig unterkneten. Eiweiße steif schlagen, mit 50 g Röstzwiebeln, 50 g Walnüssen unterkneten. Teig als Laib auf ein Blech oder in eine Kastenform setzen. Bei 175 °C ca. 60 Minuten backen.

Zubereitungszeit ca. 1 ½ Stunden. Pro Scheibe ca. 190 kcal; E 8 g, F 16 g, KH 5 g

Lecker-leichter Aufstrich Frischkäse mit Curry, Kräutern und getrockneten Tomaten als Belag.

Länger haltbar Brot aus Nussmehl können sie auf Vorrat in Scheiben einfrieren und auftoasten.

Knusprige Lachs-Quiche mit Brokkoli

Zutaten für ca. 6 Stücke

130 g gemahlene Walnüsse, 100 g Mandelmehl, 110 g gemahlene Leinsamen, 2 TL Backpulver, ½ TL Guarkernmehl (Reformhaus), ½ TL Salz, 120 g kalte Butter, 1 Ei (Gr. M), 1 EL Essig verkneten. Teig in eine Springform (26 cm Ø) drücken. 4 Eier (Gr. M) mit 300 ml Milch, Salz, Pfeffer, Muskat verquirlen. Je 250 g Brokkoli, grünen Spargel und Lachsfilet in Stücke schneiden, auf den Boden geben. Guss darübergießen. Bei 200 °C ca. 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit ca. 1 ¼ Stunden. Pro Stück ca. 430 kcal; E 30 g, F 31 g, KH 7 g

Eiweiß-Trick Keine Angst vor zu vielen Eiern. Sie sättigen besser als jedes andere Lebensmittel.

Guter Fang Wild gefangener Lachs aus dem Nordost-Pazifik ist nicht überfischt.

Quinoa-Salat mit Apfel und Feta

Zutaten für 1 Person

50 g buntes Quinoa (Bio-Supermarkt) in 150 ml Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen 1 Lauchzwiebel in Ringe schneiden. 100 g gekochte Rote Bete (vakuumiert), 50 g Feta light würfeln. 1 Apfel in Spalten schneiden. 1 EL Zitronensaft, 1 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Vorbereitete Zutaten und 1 Handvoll Babyspinat mischen. 4 Walnusshälften daraufgeben.

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 420 kcal; E 24 g, F 19 g, KH 33 g

Supersatt Der Mix aus pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen macht Quinoa zur Hungerbremse.

Dressing-Tipp Frischer Zitronensaft stärkt mit Vitamin C den Fettstoffwechsel.

Der gesunde Diät-Tipp

Besser Bio Viele Getreidesorten, die wir mit unseren Lebensmitteln zu uns nehmen, sind stark überzüchtet oder sogar gentechnisch verändert. Beide Formen der "Veredelung" stehen im Verdacht, Übergewicht zu fördern. Eindeutige Studien fehlen zwar noch, aber aus Liebe zu Ihrer Gesundheit sollten Sie bei Brot, Müsli, Reis und Nudeln besser zur Bio-Variante greifen.

Kategorien: